Frage von CCcarloCC, 80

14 und von zuhause weg was kann ich tun?

Hallo Leute ich bin 14 und will unbedingt von zuhause weg meine Eltern sind geschieden wohne bei meiner Mutter und kleineren Schwester wir haben 13 Jahre lang in Stuttgart gewohnt die geilste Stadt die es gibt und dann will meine blöde Mutter nach Berlin ziehen und jetzt wohnen wir hier seit einem Jahr ich halt das hier nicht mehr aus ohne meine Freunde usw hier sind alle so behindert und ich habe so oft Streit mit meiner Mutter deshalb und ich möchte fragen ob ihr vllt wisst wie ich wieder nach Stuttgart kommen kann?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Lucielouuu, 44

Du kannst dich bei Problemen in der Familie auf jeden Fall ans Jugendamt wenden. Ob die dir bei deinem Problem helfen ist aber fraglich, immerhin möchtest du ja nur nicht in Berlin leben. Sollte dein Vater in Stuttgart wohnen und dich aufnehmen wollen und können kannst du versuchen ob du zu ihm zurück kannst. Ansonsten musst du dich abfinden. Berlin ist eine schöne Stadt

Antwort
von Dussele2001, 27

Naja wohne selber in der Umgebung von Stuttgart und weiß auch wie du dich fühlst da meine Eltern auch getrennt sind. Aber ich denke wenn deine Mutter da wirklich nen festen Job hat wirds glaub schwer. 

Aber was ist mit deinem Vater? Und mit 14 wird das glaub schwierig. Kannst du dich dort überhaupt nicht einleben oder wie ist das

Antwort
von LevenDerStecher, 4

ist als kleinstädter nicht leicht in berlin ;)

du kannst halt zu deinem Vater wenn ihr das wollt, ansonsten tatsächlich über das Jugendamt in ein Heim oder betreutes Wohnen in Stuttgart.

ist ja nicht so, dass du ans andere Ende der Welt gezogen bist. Kannst du deine Freunde nicht ab und zu besuchen? Ansonsten die Schule wechseln, wenn sie dir auf den Keks geht.

In Berlin freunde zu finden in deinem Alter sollte machbar sein...

Antwort
von Panazee, 27

Sorry das so hart zu sagen, aber die Antwort auf die Frage wie du es schaffen kannst wieder nach Stuttgart zu kommen lautet - Gar nicht. Ausnahme - wenn dein Vater in Stuttgart wohnt und er dich aufnimmt, dann ginge das vielleicht.

Ansonsten - warte 4 Jahre bis du 18 bist und dann zieh zurück.

Solange du keine 18 bist bestimmt deine Mutter wo du wohnst und da kannst du dich auf den Kopf stellen - das ändert nichts.

Antwort
von xWeihnachtsmann, 36

du kannst mit hilfe des jugendamtes eine zeitlang bei einer ersatz familie wohnen.

Kommentar von Panazee ,

Sicher nicht, weil sie keine Lust hat in Berlin zu leben.

Wenn ihre Mutter sie schlagen würde oder ähnliches, dann vielleicht, aber nur weil sie keine Lust auf Berlin hat sicher nicht. das Jugendamt hat ganz andere Problemfälle zu bearbeiten.

Kommentar von xWeihnachtsmann ,

zwang ist auch ein grund..

Kommentar von Panazee ,

So ein Schmarrn. Die Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht. In die Familie mischt sich der Staat nur ein, wenn dafür ein triftiger Grund besteht und nicht weil ein pubertierendes Mädchen lieber in einer anderen Stadt leben möchte. Das nennt sich Subsidiaritätsprinzip. Die Mutter wird ihre Gründe gehabt haben nach Berlin zu ziehen. Das hat sie sicher nicht gemacht um ihrer Tochter eine reinzuwürgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten