Frage von Dragon2002x, 73

14 Tage rückgaberecht, wann gilt es?

Hey vor mehreren Monaten ist das 14 Tägige rückgaberecht entfallen und der PC ist ohne eigenverschuldung kaputt gegangen, gilt es dann auch? Oder kann ich ihn ohne Probleme wieder zurückschicken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herja, 39

Dafür gibt es Gewährleistung (2 Jahre) und/oder Garantie.

Kommentar von Dragon2002x ,

Und wo finde ich die? Und wenn es das gibt, wozu brauch man dann das 14 Tägige Rückgaberecht?

Kommentar von AtotheG ,

Die findest du im Gesetz, aber dafür brauchst du natürlich einen Kaufbeleg.

Kommentar von herja ,

Die gibt dir der Verkäufer/Hersteller und du findest sie bei deinen Kaufunterlagen.

Darüber hinaus hast du ein 14tägiges Rückgaberecht nach dem Fernabsatzgeschäft (Versandhandelsgeschäft), also wenn die Ware z. B. online gekauft wurde.

Kommentar von Dragon2002x ,

Ich habe die Rechnung(reicht das?) , und einen Widerrufsschein und da steht drauf Widerruf gemäß bla innerhalb von 14 Tagen ab erhalt und Reparatur bla

Kommentar von AtotheG ,

Rechnung reicht, den Verkäufer kontaktieren und der wird sich drum kümmern müssen bzw prüfen müssen.

Kommentar von herja ,

Die Rechnung sollte ausreichen um einen Garantieanspruch durchzusetzen.

Du gibst die Ware zurück und verlangst auf Grund deiner Garantie die Reparatur oder Austausch der Ware.

Der Widerrufsschein ist nicht mehr gültig, weil die 14 Tage vorbei sind.

Kommentar von Dragon2002x ,

Ich will ja keine Reperatur sowie Umtausch, ich möchte ja das ganze Gerät wieder loswerden, dann tauschen die es um und nach ein paar Monaten das gleiche Problem?? Lieber nicht.

Kommentar von herja ,

Was du willst zählt leider nicht, du kannst nur eine Reparatur oder Umtausch verlangen.

Kommentar von Dragon2002x ,

Also ich kann nicht das ganze Ding loswerden...

Kommentar von Dragon2002x ,

Wozu soll ich alle 3 Monate das Ding wieder zur Reperatur schicken, wenn es eh immer wieder am gleichen Problem liegt

Kommentar von herja ,

Wenn bereits zweimal erfolglos repariert wurde, kannst du dein Geld zurück verlangen.

Kommentar von Dragon2002x ,

Was heiß Erfolglos, meinst du damit, Reparatur, 3 Monate, Reparatur , 3 Monate, dann kann ich mein Geld zurückverlangen?

Kommentar von herja ,

Ja, genau.

Kommentar von Dragon2002x ,

Ok, vielen dank und das ist ganz sicher die einzige möglichkeit?

Kommentar von herja ,

Ganz sicher!

Kommentar von Dragon2002x ,

Danke , vielen Dank

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für PC, 15

Nein, Du kannst den PC nicht einfach zurückschicken, Du hast auch kein Rückgaberecht mehr nach fast 1 Jahr.

Du hast Anspruch auf eine Reparatur, daher musst der Verkäufer/Händler kontaktiert werden, dieser muss das Gerät reparieren. Die genauen Umstände, wie das dann abläuft, wird Dir der Verkäufer erklären.

Du hast auch keinen Anspruch auf Umtausch, Du musst eine Reparatur hinnehmen. Nach erfolgloser 2-maliger Reparatur kannst Du vom Kaufvertrag zurücktreten - aber den ursprünglichen Kaufpreis wirst Du nicht zurückbekommen, da Du das Gerät ja fast 1 Jahr benutzt hast.

Antwort
von AtotheG, 30

Nein ... das 14 Tage Rückgaberecht hast du glaube ich sowieso nur bei einem Fernabsatzvertrag, sprich bei einer Lieferung.


Da greift die gesetzliche Gewährleistung


Kommentar von Dragon2002x ,

Ich hab des ja bei Amazon bestellt und über den Hersteller wurde es geliefert

Kommentar von AtotheG ,

Dann kannst du es entweder über Amazon zur Reparatur schicken oder über Amazon den Händler kontaktieren und er wird dir sagen wie es dann weiter geht.

Kommentar von Dragon2002x ,

Ok vielen dank ;-)

Antwort
von marit123456, 31

Das Rückgaberecht ist etwas anderes, als die gesetzliche Gewährleistung, auch Garantie genannt.

Wann hast du das Teil gekauft und wann ging es kaputt?

Kommentar von Dragon2002x ,

Vor ca. 2-3 Wochen fing es an, dachte nur nen kleiner Fehler, es wiederholte sich und dann habe ich die Frage ins Internet gestellt und die meinten das Netzteil sei Defekt, gekauft 30. 11. 2015

Kommentar von marit123456 ,

Du solltest den Verkäufer anschreiben, sofern das Neuware war. Bitte um Lösung des Problems und warte seine Reaktion ab.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Auch gebrauchte Ware von einem gewerblichen Verkäufer unterliegt einer gesetzlichen Gewährleistungsfrist.

Kommentar von Dragon2002x ,

30.11. 2015 war der Kauf

Kommentar von marit123456 ,

Ja, so schriebst du schon bei deiner ersten Antwort.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Bitte nicht Garantie und Gewährleistung in einen Topf werfen. Das sind zwei grundsätzlich verschiedene  Dinge.

Die Gesetzliche Gewährleistung ist vom Gesetzgeber bestimmt. 

Die Garantie ist eine vom Hersteller freiwillig angebotene Leistung. 

Merke: Garantie =  Freiwillige Leistung 

Gewährleistung = gesetzlich geregelt 

Kommentar von Dragon2002x ,

Das ist ja schön und gut, darf ich ihn nun zurückschicken oder nicht?

Kommentar von marit123456 ,

Da ich selten als Verbraucher kaufe, kann Markus dazu sicherlich die bessere Antwort geben.

Kommentar von Dragon2002x ,

Der PC wurde am 30.11. 2015 als Neuware gekauft und nun ist er vor ca. 2 Wochen ohne eigenverschuldung kaputt gegangen, meine Frage: Vom Herrsteller habe ich das 14 Tägegige Widerrufsrecht überschritten, darf ich den PC zurückschicken oder nich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten