Frage von ksfeakshirt09, 44

14 (m) in der pubertät komische syptome und Ängste ?

Ich bin 14 und habe seit paar Monaten immer Zwänge zurückzutreten weil ich denke es passiert was wenn ich an was schlimmes denke und dann weiterlauf aba es ist nicht das einzige seit neustem schießt mir immer was in den Kopf zb 1 Tag dann Krieg ich Angst da eine schlimme Krankheit zu kreigen und versuche es immer damit auszugleichen aba manchmal verhau ich es uns hab dann ansgz wie wenn mann ein Schwur bricht es zu bekommen ich sage mir ans immer a wird nix passieren aba nur bleibt das immer im Hinterkopf ich denke das liegt an der phsyische aba es ist nur seit der pubertät hoher nicht wirloch seit ich 14 bin ich hab auch immer Angst wenn ich Geräusche höre denke ich immwe es ist was schlimmes und ich hab auch schon panick atacken bekommen und war lustlos was ist das und woran kann es liegen ich denke auch immer ixh wer der einzige wo sowas wissen kann dsd da was passierr oder das es wirklich passiert ich hab auch Angst es zu vergessen ich weiß nicht aba ich denke das liegt an der phsyische zu ängstlich gewesen sein oder an der pubertät könnt ihr mit helfen was das sein könnte danke für die antworten :) :)

Antwort
von eddiefox, 6

Hallo,

habe seit paar Monaten immer Zwänge zurückzutreten weil ich denke es passiert was wenn ich an was schlimmes denke und dann weiterlauf 

Ja solche Sachen kenne ich. Ich hatte früher mal den Zwang "rechts ist besser als links". Ich ging eine Treppe zuerst mit dem rechten Bein hoch, nicht mit dem linken; bei zwei Wegen nahm ich lieber den rechten, oder lieber den rechten Bürgersteig, nahm lieber die rechte Tür, nicht die linke usw...

Ich wusste genau dass das Unsinn ist, habe es aber trotzdem gemacht. Das nennt man eine Zwangsstörung.

Was genau du hast weiss ich natürlich nicht. Da du aber mehrere Symptome dieser Art hast (Angst vor Krankheit, Schwur, Geräusche, zurücktreten...) würde ich dir raten, mal mit deinem Hausarzt darüber zu sprechen. Er wird dich vielleicht an einen anderen Arzt oder an einenTherapeuten weiterleiten.

Man kann das gut behandeln und je eher man was macht, umso schneller wird es besser und geht weg.

Alles Gute!

Antwort
von GehOrgel, 14

Bist Du Fernsehfreund? Dann will ich Dir folgendes sagen: Dein Unterbewußtsein kann nicht unterscheiden, ob Film oder Realität abläuft! Meine Empfehlung: Ausschalten, und Du hast Ruh!

Kommentar von ksfeakshirt09 ,

Ich meine das anders kommt net vom fernseh hat anderster angefangen ich weiß das ich sowas nicht vorausehen kann es kann auch jeden tag was passieren 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten