Frage von DevilToHelpYou, 290

14 Jähriger Schwägern 13 Jährige strafen?

Guten Morgen. Welche Strafen kämen auf beide zu wenn ein 14 Jähriger ein 13 Jähriges Mädchen Schwängert und es zur Abtreibung kommt. Wird das strafrechtlich verfolgt oder erst zum Zeitpunkt einer anzeige? Und welche Strafen wären da möglich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von carn112004, 20

Abgesehen davon, dass du auf jeden Fall deiner Freundin beistehen solltest, damit eine Möglichkeit gefunden werden kann, bei der euer ungeborenes Kind nicht sterben muss, fünf Anmerkungen:

1. Dein Verhalten ist strafbar unabhängig davon, ob deine Freundin eingewilligt hat oder nicht, da unter 14-jährige im Strafrecht als unfähig zum Einwilligen in sexuelle Handlungen gelten.

2. Deshalb alles was über Küßchen und Händchenhalten hinausgeht bis zu ihrem 14. möglichst sein lassen.

3. Die Verjährungsfrist endet mit ihrem 28. Geburtstag; stell dich also auf jeden Fall mit ihr gut, selbst wenn die Beziehung zerbrechen sollte; sie könnte an einen Tag vor ihrem 28. in eine Polizeiwache reinspazieren und der ganze Ärger der Ermittlungen könnte auf dich zukommen.

4. Tatsächlich Strafe hattest du allerdings wenn nur kurzen Arrest, Sozialstunden oder Strafe auf Bewährung zu erwarten, da für dich Jugendstrafrecht gilt; eventuell auch keine, wenn man zu dem Schluss kommst, dass du nicht so recht wußtest und wissen konntest, dass dein Handeln falsch ist; ferner kann das ganz erheblich davon abhängen, wo du wohnst, je "liberaler" desto eher gäbe es wenig bis nichts; z.b. gäbe es in Berlin wohl Verfahrenseinstellung, während in Bayern Sozialstunden denkbar wären

5. Eine Strafbarkeit kann für deine oder auch ihre Eltern gegeben sein, z.b. wenn sie von euren Absichten wussten und euch dafür Pille/Kondome besorgt haben oder gar eine Übernachtung zugelassen haben; das wäre dann Beihilfe zum sexuellen Missbrauch von Kindern gewesen; da kann es durchaus Geldstrafen geben (z.b. weiß ich von einem Fall Eltern brachten 13-jährige zum Arzt, damit der die Pille verschreiben kann, damit die 13-jährige gut mit ihrem 16-jährigen Freund Sex haben kann; Einstellung des Verfahrens gegen die Eltern gegen Geldauflage a 3000 Euro war das Ergebnis)

Antwort
von powermann123456, 93

Falls du der Junge bist der die 13 jährige geschwängert hat oder sich unsicher ist ob sie wirklich Schwanger ist würde ich dem Mädchen "die Pille dannach" empfehlen, das ist eine Pille die man bis zu 3 Tage nach dem verunglückten Geschlechtsverkehr einnimmt wenn man das gefühlt hat schwanger zu sein! Die Pille dannach muss man sich soviel ich weis von nem Artzt verschrieben lassen und kostet 40€.
Ich würd irgendjemand hinschicken der die Pille für deine 13 jährige Freundin sich verschrieben lässt und kauft. So sollte es zu keinen Problemen kommen. Außer sie ist schon länger als 1 Woche geschwängert' dann sollte sie zu einem vertrauerten Artzt gehen und die nächsten Schritte besprechen u.a. Abtreibung etc. und soviel ich weis kann der Artzt dich nicht anzeigen weil er Schweigepflicht hat' sie soll vor der Beratung einfach fragen!

Antwort
von newcomer, 159

nun die Eltern werden dich entsprechend zur Anzeige bringen da das Mädchen zur Abtreibung auch die Eltern zur Zustimmung braucht.
Welche Strafe du dafür bekommst kann so nicht gesagt werden denn wenn beide es wollten kann Richter auf gegenseitiges Einvernehmen urteilen.
Falls du sie aber dazu gedrängt hattest kann es auch als Missbrauch gewertet werden und dann werden warscheinlich Sozialstunden oder noch schärfere Strafen ausgesprochen

Kommentar von DevilToHelpYou ,

Danke!  Naja, die Eltern werden mich warscheinlich nicht anzeigen, weil ich Lange mit ihrer Tochter zusammen bin. Würde das also nur durch den FA überhaupt eine Strafrechtliche Verfolgung geben!?

Kommentar von MAB82 ,

Sexueller Missbrauch von Kindern ist kein Antragsdelikt. Sobald das bekannt wird muss die Staatsanwaltschaft den Sachverhalt aufklären.

Wäre mir auch nicht sicher ob alle die davon wussten sich dann nicht selbst auch strafbar gemacht haben.

Kommentar von kami1a ,

2 meiner besten Freunde sind Anwälte - habe vorhin noch mit ihnen Tennis gespielt.

Sicher gibt es da eine strafrechtliche Relevanz mit 14 aber in der Regel wird da sehr milde geurteilt

Wußte ich auch nicht - Gruß Kami.

Kommentar von carn112004 ,

Antwort fehlerhaft:

"Welche Strafe du dafür bekommst kann so nicht gesagt werden denn wenn beide es wollten kann Richter auf gegenseitiges Einvernehmen urteilen."

da es bei sexuellen Missbrauch von Kindern eigentlich unerheblich ist,

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176.html

ob das Kind eingewilligt hat oder nicht. Auch wenn das Anbandeln vollständig vom Kind ausgeht, z.b. wenn die 13-jährige zu dem 14-jährigen nachts ins Zimmer steigt, sich auszieht und dann ihn auszieht, liegt sexueller Missbrauch von Kindern vor.

Einzig beim Strafmaß dürften es Gerichte häufig berücksichtigen, ob das ganze gegen den Willen der 13-jährigen war oder nicht, z.b. eben mit relativ milder Strafe für den 14-jährigen der da des Nachts quasi überrumpelt wird.

Ferner hat MAB82 auch richtig bemerkt, das da niemand anzeigen muss; wenn ein Sta davon erfährt, muss Sta ermitteln.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Jung & Sex, 117

Hallo! Die 13 - jährige ist noch strafunmündig. Der 14  - jährige hat sich strafbar gemacht aber in dem Alter kommt er wirklich noch mit einer milden Strafe davon, alles Gute.

Kommentar von DevilToHelpYou ,

Juhu, eine sinnvolle Antwort. Danke! Es gibt also doch noch nette Menschen 

Antwort
von BrightSunrise, 113

Du würdest dich nach §176 StGB "Sexueller Missbrauch von Kindern" strafbar machen, das wird mit einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zehn Jahren geahndet, wenn es zur Anzeige kommt.

Mit dem Mädchen dürfte nichts weiter passieren, da sie noch nicht strafmündig ist.

Grüße

Kommentar von newcomer ,

gilt dies auch für Jugendlichen mit 14 ?
Nehmen wir mal an der Richter nützt vollen Spielraum dieses Paragraphen sprich der 14 jährige muß für 10 Jahre ins Gefängnis.
Gut seine Schule und Ausbildung könnte er auch dort machen aber wenn es nicht zur Abtreibung kommen würde müsste sein Kind ohne Vater aufwachsen.
Ich kann mir nicht vorstellen dass dies in der Realität so gehandhabt werden würde

Kommentar von BrightSunrise ,

Jugendliche unter 18 und teils auch unter 21 werden nach dem Jugendstrafgesetz bestraft, die Höchststrafe wären 10 Jahre, die wird aber wohl nur bei Mord ö.ä. auferlegt.

Die Strafe wäre sicherlich nicht so hoch, aber wie das bei Jugendlichen Genau geahndet wird, weiß ich nicht.

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

Quatsch ,beide sind hier minderjährig und unter 16 da wird gar nichts passieren .

Kommentar von Droitteur ,

Solche Regelung gibt es in der Schweiz, nicht aber in Deutschland (und, wenn ich raten müsste, wohl auch nicht in Österreich). In Deutschland ist die Tat strafbar.

Kommentar von BrightSunrise ,

Erzähl doch nicht so einen Blödsinn, schon gar nicht, wenn ich einen Paragraphen dazu genannt habe und du durch einfaches Googlen die Richtigkeit meiner Aussage herausfinden hättest können.

Kommentar von habeebe ,

Paar Wochen Arrest vielleicht, wenns hoch kommt.

Antwort
von Dotter1981, 135

Vermutlich würde es für beide erstmal zu einer ordentlichen Standpauke durch die Eltern kommen, und bei dem 14jährigen evtl. noch zu einer durch einen Jugendrichter.

Antwort
von annablanka, 81

Wenn ihr es behaltet, dann könnt ihr trotzdem noch ein Leben führen. Die Natur sagt: Ihr dürft in dem Alter schon Kinder kriegen.
Die Gesetze sagen zwar was anderes, aber das ist alles vom Menschen gemacht.
Theoretisch könnt ihr es behalten und würdet es sogar überleben

Kommentar von Meeew ,

Ohne Unterstützung von den Eltern ist man als junger Mensch (selbst in der Ausbildung noch) mit einem Kind aufgeschmissen.
Mit 13 ein Kind aufzuziehen und die schule nicht abzubrechen ist schwer.
Die Natur sagt auch wir könnten jeden der uns nervt mit K*cke bewerfen, wir könnten es einfach. Aber Gesetze sagen was anderes.

Kommentar von annablanka ,

Ich kenne ein Mädel, die auch mit 13 ein Kind bekommen hat. Sie hat Schule fertig gemacht und eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Schule ist nichts anderes als Arbeiten gehen. Und wenn man 1 Jahr ausfällt, holt man es halt nach. Auch Babys von Schulkindern dürfen irgendwann in die Kita. Es ist alles machbar. Man darf sich einfach nicht so anstellen

Kommentar von DevilToHelpYou ,

Danke, es ist echt schwer. Aber wir schauen wie wir das machen werden, danke für die Hilfe!

Antwort
von medmonk, 72

Juristisch gesehen zählt ein Person unter 14 Jahren als Kind. Du dich an und für sich also strafbar machst. Denn Sex mit Kinder zurecht verboten respektive unter Strafe gestellt ist. 

Antwort
von WALDFROSCH1, 36
  • Wo beide minderjährig sind ,wie hier , wird gar nichts bestraft oder verfolgt .Selbst die Abtreibung bezahlt hier der Staat ,all das wird von Profamilia diskret wie immer erledigen.Bleibt nur die Frage ob euch so am Ende wirklich geholfen wird ....
  • Wen immer es hier betreffen sollte und wer tatsächlich Schwanger ist ,was immer erst nach einem Test klar ,ist der nach dem 1. Tag der ausbleibenden Periode gemacht werden kann und der günstig überall zu bekommen ist .
  • Hilfe zum Leben hin für allle Beteieligten ,gibt es hier in solchen Situationen.Ich glaube Jedes Mädchen und jedes  Kind haben etwas sehr viel besseres als eine schnelle Abtreibung verdient .

https://vorabtreibung.net/content/ungewollt-schwanger-0

Deutschland :von Pro Femina e.V. schnell und direkt unter
der kostenfreien Hotline 0 8000 60 67 67. Aus Österreich und der Schweiz sind telefonisch über die kostenfreie Hotline 00 8000 60 67 67 0 zu erreichen. Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr für Sie da.

  • Übrigens :Und diese professionelle Beratungsstelle  ist nur aus einem Grunde nicht staatliche anerkannt , sie gibt keine Scheine zu definitiven Abtreibung aus , denn solche bekommst du dann nach dieser  Beratung  bei pro femina immer noch bei Pro familia innert einer viertel Stunde in die Hand gedrückt .

Viel Glück 

Kommentar von BrightSunrise ,

Blödsinn, ab dem 14. Geburtstag ist man in Deutschland strafmündig und wird für eine Straftat auch strafrechtlich belangt! Sex mit unter 14-jährigen, wie in diesem Fall, ist nach §176 StGB verboten!

Kommentar von BrightSunrise ,

Ich habe mir dein Profil angesehen und du scheinst aus der Schweiz zu kommen.

Sollte der FS ebenfalls in der Schweiz wohnen, dann hast du Recht. In der Schweiz ist man ab dem 16. Geburtstag sexualmündig, Sex mit unter 16-jährigen ist strafbar, eine Ausnahme ist es, wenn der Altersunterschied zwischen beiden Partnern nicht mehr als drei Jahre beträgt.

Da die meisten Nutzer hier auf GF jedoch aus Deutschland kommen, ist davon auszugehen, dass der FS ebenfalls aus Deutschland kommt. In diesem Fall gilt das, was ich geschrieben habe.

Antwort
von anaandmia, 61

Im Prinzip hattest du Sex mit einem "Kind" und dementsprechend wird es auch Strafrechtlich verfolgt.
Ich habe allerdings überhaupt kein Verständnis dafür, wenn 13jährige bereits meinen Sex haben zu müssen und dann zu blöd sind zum Verhüten - Sorry aber ist so !
Hoffentlich wird es richtig peinlich für euch und ihr lernt etwas daraus !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community