Frage von loligeHilfe, 38

14 jähriger Freund zu schüchtern um mich zu küssen?

Hallo an alle Lesenden erstmal. :-) Diese Frage besteht aus vielen Fragen, also könnte der Text lang werden, als kleine Warnung! ;-) Also, ich (13) habe einen 14 jährigen Freund und wir verstehen und sehr gut und treffen uns oft. Ich weiß, dass er sehr schüchtern ist (was was wahrscheinlich daran liegt, dass wir Sandkastenfreunde sind) und deshalb gebe ich...äh...das hört sich jetzt bestimmt komisch an...und deshalb gebe ich "bestimmte Signale" ab, dass ich ihm gerne küssen würde. Ich habe mich da eigentlich auch ganz gut vorgetastet, wie ich finde. Dazu gehört zum Beispiel: Eine Umarmung zur Begrüßung und Verabschiedung, wenn uns niemand sieht, den wir kennen, gebe ich ihm meistens auch noch ein Küsschen auf die Wange, manchmal mache ich das auch im Bus, wenn ich aussteigen muss. Oder wenn ich müde bin, lehne ich noch gerne an seiner Schulter an, im Bus versuche ich, Körperkontakt zu halten, indem ich beispielweise meinen Arm direkt neben seinem positioniere. Er war damals derjenige, der gefragt hat, ob wir Zusammensein wollen, also glaube ich, dass er mich immer noch mag...Hoffe ich zumindest... Ich weiß nicht, ob er schüchtern ist, oder ob es ihm peinlich ist oder ob er mich vielleicht gar nicht mehr mag. Einmal nachdem er mich nach Hause gebracht hat, habe ich ihn umarmt und auf die Wange geküsst und da kam endlich mal was von ihm zurück, er hat mich auch auf die Wange geküsst! Da dachte ich, wenn ich das schon erreicht habe, dann ist der Schritt zum richtigen Kuss auch nicht mehr so weit. Aber trotz der Signale, die ich natürlich weiterhin...äh...sendete...blieb der erwünschte Effekt aus. Deshalb bin ich mir unsicher, ob sein Wangenkuss nicht etwas erzwungen war und er mich gar nicht mag. Aber vor ein paar Wochen, aus er mich wieder nach Hause brachte, redeten wir noch eine ganze Weile lang und lachten. Dann habe ich ihn so abgestupst, weil ich weiß, dass er kitzelig ist. Na ja, er hat mich dann mit dem Rücken zum ihm zeigend gedreht, dass ich in die gleiche Richtung sehe, wie er und wollte mich dann auch kitzeln und ich hab meinen Kopf an ihn gelehnt und da dachte ich dass es ihm die anderen Male, wo er nicht auf die Signale reagiert hat, vielleicht einfach peinlich war, denn es war schon dunkel und wir standen vor meinem Haus. Als ihn dann auf die Wange geküsst hatte, hat er dies auch erwidert. Das war echt süß und das hatte er auch schonmal gemacht. Als er neulich Geburtstag hatte, waren wir noch alle bei Mc Donalds zum Abschluss. Ich saß neben ihm ne war wie immer das einzige Mädchen. :-D Ich hatte irgendeinen Spaß gemacht und ihm dann erwartungsvoll angeschaut, weil ich auf eine Antwort gewartet habe. Ich war ein bisschen verwirrt, weil er gar nicht mich, sondern seinen Kumpel ansah, der auch eine Freundin hat.Da ich keine Antwort bekam, wandte ich mich etwas verwirrt wieder ab und mein Freund ging kurz darauf auf die Toilette. Da sagte mir sein Kumpel: In so einer Situation hätte ich meine Freundin einfach geküsst. Ich hab ih

Antwort
von sucks, 38

Ich würde an deiner Stelle einfach mal mit ihm reden, geschickt das Gespräch anfangen:) Wenn du das allerdings nicht willst, mach du doch den ersten Schritt. Vielleicht wenn er dich das nächste mal nach Hause bringt, und es etwas dunkler ist. Dann warte auf den richtigen Moment und küss ihn doch einfach☺️ wenn er dich mag wird er das ja nicht schlimm finden, er hat dich doch schließlich auch gefragt ob ihr zusammen sein wollt, dann soll er nicht so schüchtern sein (nicht böse gemeint). Viel Glück weiter, das wird schon❤️

Kommentar von loligeHilfe ,

Hallo erstmal und danke für deine Antwort! :-)
Ich glaube das werde ich tun, wahrscheinlich hast du Recht. Vielen Dank für deine Hilfe! 😊

Kommentar von sucks ,

Gerne ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und das es mit euch beiden so wird wie du es dir wünscht☺️

Antwort
von GERGhettoKeks, 27

einfache Antwort sprich mit ihm drüber... Jungs sind so das sie so etwas nicht verstehen und sind froh wenn du offen mit ihnen drüber sprichst 

Antwort
von loligeHilfe, 26

Ich hatte irgendeinen Spaß gemacht und ihm dann erwartungsvoll angeschaut, weil ich auf eine Antwort gewartet habe. Ich war ein bisschen verwirrt, weil er gar nicht mich, sondern seinen Kumpel ansah, der auch eine Freundin hat.Da ich keine Antwort bekam, wandte ich mich etwas verwirrt wieder ab und mein Freund ging kurz darauf auf die Toilette. Da sagte mir sein Kumpel: In so einer Situation hätte ich meine Freundin einfach geküsst. Ich hab ihm auch bedeutet, das zu machen, hat er aber nicht." Da wusste ich, warum er seinen Kumpel angesehen hatte und nicht mich, aber etwas traurig fand ich es schon. So, das war eigentlich alles, ich weiß nicht, was ich noch tun kann oder welche Signale ich noch senden kann. Ich weiß nicht, ob er schon bereit ist, (deshalb will ich nicht den ersten Schritt machen) oder nur schüchtern ist. Was kann ich jetzt noch tun? Und jetzt noch eine Frage an alle männlichen Leser: Wie findet ihr es, wenn die Frau den ersten Schritt macht?Danke an dieser Stelle für's Lesen und ich hoffe, auf ein paar *ERNSTE* Antworten.Danke. :-) Eure loligeHilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten