Frage von MarinaGH95, 9

14 jährigen Neffen aus Frankreich nach Deutschland holen?

Mein 14 jähriger Neffe, der in Frankreich lebt, wollte gerne 3 Monate in Deutschland eine Schule besuchen. Mein Bruder möchte ihn aber nicht bei 'Fremden' bzw. Gastfamilien unterbringen, wie es ja bei einer Agentur üblich ist, da er eben noch sehr jung ist. Ich hatte vor, hier Schulen (Baden-Württemberg) privat anzufragen. Jetzt habe ich mehrere Fragen: 1. Wir sind alle Spanische Staatsbürger, also dürfte es mit der Anmeldung (sofern diese notwendig ist) auch für diese kurze Zeit absolut keine Probleme geben, oder? Ist ja alles EU... 2. Er hat kaum Deutschkenntnisse, dafür kommt er ja her, sollte ich dann für die Stufe, die er auch in Frankreich besucht anfragen, oder eine niedrigere? 3. Sollte ich eher Gymnasien oder Realschulen anfragen? Wie gesagt sein Deutsch ist sehr schlecht, aber Gymnasiasten sprechen Französisch und oft auch Spanisch ja meist auf höherem Niveau als Realschüler und könnten so bei Schwierigkeiten besser helfen. 4. Darf man das alles überhaupt privat regeln oder muss das über eine Agentur laufen, damit es (sofern es das überhaupt wird) anerkannt wird? 5. Welchen Papierkram müssen wir alles erledigen? Und wie sollten wir am besten vorgehen? Das sind vielen Fragen, aber ich habe absolut keine Ahnung und ich glaube mein Bruder stellt sich das ein bisschen zu einfach vor... Ich bedanke mich schon einmal!

Antwort
von Schwimmakademie, 8

Guten Morgen,

wenn ich Dich recht verstehe soll dein Neffe bei dir wohnen und dann auch eine Schule besuchen?

Dann würde ich vorschlagen, du wendest dich an den Direktor des Instituts welches dir vorschwebt. Als 14 Jähriger besucht er gewiss die SEK I . Da wird sicherlich ein "Einstellungstest" sinnvoll sein.

Wenn er so gar kein Deutsch kann ist zu empfehlen, dass er zunächst eine Zeit (zB die Sommerferien) bereits in Deutschland verbringt und erst danach den Schulbesuch anstrebt.

Auch sollte zu klären sein (in Frankreich) in wie weit dieses Jahr angerechnet wird. Ich persönlich gehe davon aus, dass er das Jahr dort wird wiederholen müssen, dann ist es mit der Schule auch nicht so eilig.

Lass dich diesbezüglich vom Rektor beraten.Wenn du weitere Fragen hast gern.

LG

Antwort
von macqueline, 5

Es wäre wahrscheinlich besser, wenn der Neffe vorher einen Intensivkurs Deutsch besucht, damit er vom Aufenthalt in D überhaupt profitieren kann.

Antwort
von Telomer, 7

Hey wende dich an deiner Schule oder Schule, auf die er gehen soll doch einfach mal an den Direktor oder an die zuständige Person. Die werden dir bestimmt weiter helfen. Ist ja eine gute Sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community