130 Watt Verstärker an 100 Watt Boxen - inwiefern muss ich bei der Lautstärke aufpassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Annahmen und Sorgen sind recht theoretischer Natur - in der Praxis sieht das etwas anders aus.

Es ist ja ein Unterschied, ob weisses oder rosa Rauschen, Sinustöne oder aber Musik oder Filmton wiedergegeben werden.

Bei letzterem - also dem praktischen Betrieb ist der Crestfaktor zu berücksichtigen.

Auch läuft der Receiver ja eher nicht an seiner Leistungsgrenze - nur da kommt es verstärkt auf die Stabilität und Leistungsfähigkeit des Netzteils an.

Nur wenn die Anlage richtig getreten wird würde ich die Trennfrequenz auf 120Hz stellen - läuft sie eher gemäßigt würde ich 100Hz nehmen.

Wenn der Receiver eine Einstellmöglichkeit zur Anpassung an die Lautsprecherimpedanz hat würde ich diese auf 4Ohm stellen. Canton gibt leider keine tollen technischen Daten an - bei Angabe 4-8Ohm ist dann aber eher von einer 4Ohm Box auszugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hö? ein verstärker kann nur die leistung abgeben, die ein lautsprecher auch annimmt. daher verstehe ich die frage nicht ganz?!

und was ein netzteil damit zu tun hat ist mir auch ein rätsel!

ergo: viel spass beim musikhören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonDisco
01.11.2015, 10:42

Wenn ein ls 100 watt annimt, dass Netzteil des AV Receivers nur 400 watt aufnehmen kann dann komme ich nicht auf 130 watt pro kanal(400:6).

0

Was möchtest Du wissen?