Frage von Tockra, 636

12V Gleichstrom gefährlich?

Hallo Leute,

ich habe ein wenig gegooglet und gesehen, dass Gleichstrom ab 50V und 20mA gefährlich wird. Nun habe ich ein Netzteil: http://www.amazon.de/Markennetzteil-1500mA-passend-Engines-ALIX-1D/dp/B0056SDETK mit 12V und 1500mA . Ist es also lebensgefährlich, wenn ich die 2 Pole vom gleichstrom anfasse ? Wollte gleich mal etwas mit den 12V basteln und möchte mich dabei nicht umbringen :p

Gruß T

Antwort
von atoemlein, 501

Du kannst da gefahrlos ranfassen.

Die 12V sind niemals in der Lage, in deinem Körper einen gefährlichen Stromfluss zu erzeugen. Der Widerstand des Körpers ist zu gross.

Die 1500mA sind einfach der Maximalstrom, den das Netzteil liefern kann, wenn das ein Verbraucher verlangt (mit entsprechend kleinem Widerstand).

Nur solltest du die Pole nicht DAUERND anfassen
(also dich nicht stundenlang unter Strom setzen), weil sich dann in der
Haut unter den Kontakten langsam elektrolytische Prozesse im
Mikrobereich abspielen könnten.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 460

nun, um erst mal 20 mA fließen zu lassen brauchts entweder eine entsprechend hohe spannung oder einen entsprechend niedrigen Widestand.

nach der ohmschen formel (R = U / I) wird ein Widerstand von gerade mal 600 Ohm erforderlich, um bei 12 volt überhaupt auf einen stromfluss von 20 mA zu kommen... und 600 Ohm, das ist verdammt wenig. da muss man sich schon die Hände und füße richtig nass machen, oder die elektroden durch die haut stecken...

lg, Anna

Antwort
von jirri, 470

Alles bis 24 V Gleichspannung ist absolut ungefährlich - kannste sogar in die Dusche mitnehmen. Wichtig ist eine Galvanische Trennung des Netzteils ( die 2 Quadrate ineinander) von der Netzspannung, damit man über die Erdung keine Gefährdung hat.

Eine Gefahr von Verbrennungen bzw Herzrythmusstörungen existiert erst bei 50V oder 20-100 Hz Frequenz.

Kommentar von RoentgenXRay ,

wenn bei nur 12V aber 5A fließen ist das nicht mehr so ungefährlich!

Kommentar von jirri ,

Mathematik 6 !

Der menschliche Körper hat einen Innenwiderstand im niedrigen MOhm bereich, selbst unter der Dusche noch einige kOhm.

I = U/R - Zwangsläufig sind das nur mA !

Kommentar von wollyuno ,

nur bei 12 volt bringst keine 5A zum fließen,zumindest nicht über die haut und um das geht es letztendlich und gerade als medizintechniker sollte das bekannt sein

Kommentar von Tockra ,

Ich habe so ein Bauteil gekauft, bei dem ich das Kabel reinstecken kann und 2 Pole habe, in die ich Kabel reinschrauben kann. Sollte also kein Problem mit der "Galvanischen Trennung" haben, was auch immer das ist.

Kommentar von jirri ,

Die 2 ineinander gezeichneten Quadrate bezeichnen, die Schutzkleinspannung / galvanische Trennung von der primärseite ( 230 V Netz) und der Sekundärseite ( 12V)

Antwort
von wollyuno, 405

ist nicht gefährlich denn bei 12 Volt ist dein hautwiderstand zu groß um überhaupt was zum fließen zu bringen

Kommentar von jirri ,

So nicht richtig, selbst im MOhm bereich fliesst Strom, sonst würden Tastdimmer (Leuchte anfassen zum Dimmen) nicht Funktionieren.

Kommentar von wollyuno ,

aber das ist schon die obergrenze und was sollen die paar mA bewirken.gefährlich in keinem fall

Antwort
von josef050153, 344

Du wirst höchstens an deiner Angst davor sterben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community