Frage von ertrtr, 76

1.2GHz Quad-Core besser als 1.5GHz Dual-Core?

Hi. Kurze Frage. Ich will mir ein Remix Mini kaufen und MAGIX Movie Edit Touch nutzen. Das Problem liegt aber bei den Mindestanforderungen. Laut MAGIX ist ein DualCore Prozessor mit 1.5GHz nötig. Der Remix Mini hat aber einen 1.2GHz Quad-Core. Also hat er mehr Kerne aber weniger GHz. Ist mein Prozessor nun gleichgut, besser oder schlechter ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoDoge, 45

Das kommt nicht nur auf die Anzahl der Kerne und der Taktfrequenz an. Ich denke aber, dass der Quad-Core weiter entwickelt und darum stärker wäre, außerdem wiegen doppelt so viele Kerne im Vergleich mehr als als in Unterschied von 300 Mhz.

Kommentar von ertrtr ,

Zum Prozessor fand ich nur folgendes : 1.2GHz quad-core cortex A53 (64-bit) Allwinner

Kommentar von SoDoge ,

Das ist keine wirklich gute CPU, aber mit einem 1,5 Ghz Dualcore sollte das mithalten können.

Antwort
von PaC3R, 42

Das kommt immer aufs programm an. Es gibt programme die nur 1 oder 2 kerne nutzen können (weil schlecht programmiert, oder spezielle anwendungen) aber in der regel sind mehr kerne besser (vorallem bei spielen). Nur sind deine zur auswahl stehenden beide nicht grad der hammer

Antwort
von dermitdemhund23, 44

Der Quad-Core ist besser. Du musst den Takt ja immer mit der Anzahl der Kerne multiplizieren. 

1.2 x 4 = 4,8

1.5 x 2 = 3

Sind aber beides keine guten Prozessoren.

Kommentar von SoDoge ,

1,2 x 4 ist aber nicht das Gleiche wie 1 x 4,8!

Kommentar von ertrtr ,

@SoDoge Also kann man mit dieser Berechnung sehen welcher besser ist, aber nicht wie gut er ist ?

Kommentar von ertrtr ,

Und das beide grad nicht so die guten Prozessoren sind ist mir klar. Der Remix Mini ist ein Mini PC der sogar Portable ist und mit Remix OS (Android mit Fenstern) läuft. Somit ist es wie ein Handy aufgebaut. Es soll für Videoschnitt reichen und Office etc. Zum Zocken hab ich mein3 PS4.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

@ertrtr Aso :D

Für Videoschnitt ist gerade ein guter Prozessor zu empfehlen :O aber wenns dir reicht, ist ja gut ^^

@SoDoge das hab ich auch nicht gesagt.

Kommentar von AliasX ,

Ähh, nein. Zwei Kerne mit 1,2 sind markant weniger stark als einer mit 2,4, dafür aber wesentlich energieeffizienter. Außerdem können viele Programme nur mit ein oder zwei Kernen umgehen, nicht mit vier, sechs oder acht (diese können aber parallel für andere Prozesse verwendet werden). Letztendlich ist aber auch jeder Kern anders stark, abhängig von dessen Typ! Die Kerne haben immer eine spezielle Bezeichnung, bspw. A7 oder A53. Also sollte man am Ende eher Benchmarks hinzuziehen, als Taktraten zu addieren. 

Antwort
von AliasX, 30

Der Prozessor im Remix Mini ist wirklich schwachbrünstig. Nur so fürs Protokoll: Dieses MAGIX Movie was auch immer ist ein Android-Programm? Wenn's für Windows ist, ist es völlig egal welcher Prozessor, es wird nicht laufen. 

Kommentar von ertrtr ,
Kommentar von AliasX ,

Videoschnitt... ich weiß nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob der Remix Mini damit vernünftig klarkommt. Da würde ich fast eher zu Remix OS PC mit einem anständigen x86 Intel Prozessor raten. Aber das ist auch eklatant teuer - selbst mit 0815 GraKa 200-300€ mindestens. Dafür bewegst du dich damit (für Android-Verhältnisse) praktisch im Highend-Bereich, und nicht bei der etwas besseren Einsteigerhardware. 

Antwort
von TobiasAnonym, 15

Wenn das Programm zwei Kerne mit 1,5GHz braucht, dann wird es nur zwei Kerne benutzen (egal ob quad oder dual oder octa core) und diese zwei Kerne sollten dann mindestens 1,5GHz haben und nicht 1,2.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten