Frage von FakeKilled, 71

128 bit Grafikkarte Problem/Beeinträchtigung?

Hallo. Ich habe mir gestern eine GTX 960 4 GB Grafikkarte von MSI gekauft. Alles schön und gut aber ich habe entdeckt das es eine Speicher Anbindung von 128 Bit hat. Ich kenn mich da jetzt nicht so gut aus aber aus viele Test-Seiten habe ich mitbekommen, dass eine 128 Bit Speicheranbindung keine Zeitgemäße Grafikkarte ist. Habe ich jetzt ein Fehlkauf gemacht für 200 Euro oder gibt es nur wenige Unterschiede zwischen 128 bit und 256 bit. Ich habe gehört das man fürs gamen schon 256 bit haben sollte. Bitte gibt mir ein bisschen Hoffnung oder Tipp, das ich nicht falsch gekauft habe. Meine Preisklasse sollte ungefähr 200 Euro sein. Ich hatte davor eine gtx 660 oc.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 28

Kann es sein, dass Du statt der GTX 690 eher die GTX 960 meinst ? Denn auf die GTX 960 trifft die Aussage hinsichtlich eines Speicherinterfaces von 128 Bit nicht mehr so zu, wie es noch bei den Vorgängern der 700-er Reihe oder älter der Fall war.

Bei der 900-er Reihe ( und GTX 750/Ti ) kommt eine neuere Chiparchitektur namens "Maxwell" zum Einsatz. Ein Teil der Neuerungen liegt hier u.A. in der Implementierung deutlich grösserer Caches in den Grafikchip nebst einem effizienten Kompressionsalgoritmus'. 

Dadurch ist der Chip nicht mehr in ganz so direkter Weise vom Speicherinterface abhängig, und nebenbei wird dadurch auch der Datentraffic auf dem Interface spürbar reduziert. Zudem wurden ab der 900-er Serie auch ca. 17% schnellere Speicherchips auf den Karten verbaut.

Alles in allem langt es für die GTX 960 dann selbst an 128 Bit für einen angemessenen Geschwindigkeitszuwachs in der GTX x60-Reihe seit der GTX 660 (Ti)

Letztlich musst Du bei der GTX 660 aber auch einen "Makel" berücksichtigen :

Die hat auf dem Papier zwar 2 GB @192 Bit, aber tatsächlich sind die ersten 1024 MB dort mit 128 Bit angebunden, und die restlichen 1024 MB lediglich mit den verbleibenden 64 Bit. ( "segmentierte Speicheranbindung" )

Kommentar von FakeKilled ,

Wow danke für die Information. Und ja ich meinte natürlich die 960. Hat mir wirklich geholfen. Laut deiner Aussage heißt es das, ich doch einen guten Einkauf betätigt habe, die in meiner Preisklasse ist.

Kommentar von Parhalia ,

Natürlich war das prinzipiell ein guter Einkauf in der Preisklasse bis 200 Euro. Ausgehend von der mittleren Leistung der GTX 660 hätte es aber auch sinnvoller sein können, noch etwa 50 Euro mehr gespart zu haben und dann eine GTX 970  oder die kommende 1060 zu nehmen.

Mit der GTX 960 ( OC ) hast Du im Mittel einen Leistungszuwachs von ~ 25 - 35 % je nach Spiel gegenüber einer GTX 660 mit Referenztakt . Eventuell daher etwas "vorschnell" gekauft im Bezug auf das Upgrade.

Da musst Du nun aber selbst entscheiden, ob Dir die aktuelle Leistung der GTX 960 bereits reicht. 

Kommentar von FakeKilled ,

Naja die 970 4g ist 100 Euro teurer als die 960. Ich wollte eigentlich nicht höher als 150 euro gehen aber 200 euro war dann mein maximal Gebot. Was ich dich noch Fragen möchte. Die gtx 960 oder die r9 380. Viele haben mir zu der r9 380 geraten aber ich hatte schon immer eine nvidia grafikkarte und wollte auch dabei bleiben. Gibt es zwischen den zwei große Unterschiede oder unterscheidet sich da nur wening voneinander

Kommentar von Parhalia ,

Die GTX 970 bekommst Du aktuell sogar schon ab etwa 250 Euro. Die Radeon RX 480 wird auch in etwa diesem Preisbereich landen. Die GTX 1060 KÖNNTE diesen Monat auch noch erscheinen.

Wenn Du die GTX 960 also noch stornieren oder zurückgeben kannst, so würde ich durchaus noch etwas sparen und bis dahin die GTX 660 weiter nutzen.

Was für eine CPU und welches Netzteil hast Du eigentlich ?

Nachtrag : der Unterschied zwischen GTX 960 OC und R9-380 ist nicht sonderlich gross.

Kommentar von FakeKilled ,

Ich habe ein i5-4570 BOX und ein Supoer Flower Gamer Edition 500w netzteil. Zurückgeben kann ich meine Grafikkarte leider nicht mehr. 

Kommentar von Parhalia ,

Nun gut, dann bist Du jetzt erst einmal an die GTX 960 gebunden. Dann warte zunächst mal ab, bis die ersten Custom-Designs der RX 480 auf dem Markt erscheinen, bzw. bis die Geforce GTX 1060 das Licht der Welt erblickt.

Dann schaust Du mal auf die Preisentwicklung und studierst die zugehörigen Benchmarks dieser Karten intensiv NACH derem Release.

Wenn die Leistung dieser beiden Karten dann tatsächlich das Niveau der GTX 970 erreicht zum Preispunkt um 250 Euro, so verkaufst Du sowohl die GTX 960 als auch die GTX 660 bestmöglich und holst Dir von dem Erlös dann eine GTX 1060 oder RX 480.

Zur Überbrückung hast Du ja eine integrierte "Intel HD Graphics 4600 in Deinem Core i5-4570. Damit kannst Du dann wenigstens ganz normal arbeiten mit Deinem PC und ins WEB.

Stöbere einfach mal auf Ebay & Co. wie dort gebrauchte GTX 660 und GTX 960-4GB mit Restgarantie aktuell gehandelt werden. Für beide zusammen dürftest Du durchaus noch ~ 250 Euro ( oder etwas mehr ) bekommen.

Kommentar von FakeKilled ,

Habe ich mit 960 also keine Zukunft ? Du willst das ich sie unbedingt los werde kommt mir das Gefühl so ^^

Kommentar von Parhalia ,

Natürlich will ich nicht, dass Du sie unbedingt loswirst. Da zeige ich Dir nur "gedankliche Möglichkeiten" auf.

Welche Art von Spielen spieltest Du denn in welcher Auflösung mit welcher Qualität und in etwa gemittelten FPS seit Anschaffung der GTX 660 ? Weswegen holtest Du Dir nun die GTX 960 ? ( jetzt mal abgesehen vom Preis...war Dir die GTX 660 inzwischen zu langsam ? )

Kommentar von FakeKilled ,

Ich habe mit GTA V angefangen. Die gtx 660 war da auf mittlerer einstellung schon bisschen zu schwach. Nach 30min hat es schon gelaggt. Ansonsten hat die gtx 660 für mich bei jedem spiel gereicht. Für lol, rocket league, rust, metin usw. Ich wollte nur mein pc upgraden aus lust und wegen gta ein bisschen :D. Da dachte ich das die gtx 960 gaming gut geeignet wäre :(

Kommentar von Parhalia ,

Bei GTA V ist die GTX 960 - 4G in mittleren bis teilweise sogar hohe Settings auf jeden Fall ganz gut. CS:GO, LOL & Co. reicht sie ebenfalls vollkommen aus. Auch wegen des Grafikspeichers ein deutlicher Fortschritt. 

Da hatten die GTX 660/Ti schon alleine wegen der Segmentierung der Speicheranbindung in höheren Auflösungen / Qualitätseinstellungen ihre spürbaren Leistungseinbrüche. Das hast Du mit der GTX 960 nun nicht mehr.

Somit dürfte die Karte zumindest die nächsten 6-12 Monate durchaus eine brauchbare Wahl bleiben in 1080p.

Und THX für den Stern.😉

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für PC, 40

Ich hätte die nicht für 200€ genommen.

- Verbraucht viel
- Bei Spielen mit schlechter MultiGPU Unterstützung hast du schlechtere performance
- evtl Mikroruckler
- Du hast effektiv nur 2GB VRAM

Wenn du ein Spiel mit guter Unterstützung spielst hast du ungefähr die Performance einer GTX 980.

Kommentar von xGeTReKtx ,

128bit ist zwar langsam aber bei 2GB macht das nicht viel. Da sind eher die 2GB das Problem.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Der Typ meinte die GTX 960 und nicht GTX 690 xD

Kommentar von Parhalia ,

Das hat der Fragesteller erst nachträglich dahingehend editiert. Vorher stand dort "GTX 690".

Kommentar von FakeKilled ,

Ja tut mir leid ^^

Antwort
von FakeKilled, 41

Was kann ich jetzt machen ? War das jetzt wirklich eine fehl entscheidung

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte & PC, 33

Meinen Quellen zufolge hat das Teil 256 Bit?!

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Du Experte hast GTX 690 und nicht GTX 960 in die Beschreibung geschrieben.

Deswegen kannst du auch eigentlich alles vergessen, was der Community-Experte geschrieben hat. 

Die 128 Bit gehen bei 4GB aber klar. 

Kommentar von FakeKilled ,

Meinst du echt? Also guter einkauf? sry hab vertauscht

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Ja, guter Kauf :D

Kommentar von FakeKilled ,

danke dir :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community