1200m3= 12000kwH Gas Verbrauch in 4 Monaten bei einem leerstehendem Haus mit zwei Heizkörper auf Stufe 2 an, wie ist das möglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du den Thermostat auf 2 stellst, heißt das in etwa, es soll so lange geheizt werden, bis etwa 17°C in der Nähe des Heizkörpers herrschen. Dann macht er zu. Ist es im Haus aber deutlich kälter, weil z.B. die Türen offen sind, erreicht die Raumtemperatur nie die 17°C und der Thermostat macht ganz auf, um die eingestellte Temperatur zu erreichen. Es kann also sein, dass die Heizkörper auch auf 2 voll öffnen und auf größter Stufe heizen. Deshalb soll man die beim Lüften auch schließen, weil sonst die kalte Luft dazu führt, dass mit voller Leistung dagegen angeheizt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllRoundBoy
02.05.2016, 18:58

okay verstehe ich. Kann ich das denn nicht einstellen das der Thermostat also dieser Drehknopf nur auf Stufe 2 heizen soll und nicht nach "erfühlen" und dann auf volle Pulle dreht. Aber auch wenn zwei Heizungen mal angenommen auf stufe 5 am arbeiten wären, 12000m3 in 4 Monaten? 1 Monat hatte ich sie sogar ganz aus. Was ist hier los

0

Hallo,

ich muss jetzt leider ein paar Fachbegriffe einbringen, ohne diese kommt man an das Problem nicht ran. Ich versuche sie, zu erläutern.

Alsoooooo - wenn du einen Heizverbrauch X hast, ist das erst einmal nicht aussagekräftig, denn entscheidend ist, wieviel Fläche wie lange geheizt wurde.
Aus diesen Zahlen lässt sich dann der witterungsbereinigte spezifische Heizkennwert errechnen. Dies ist eine Angabe wie beim Verbrauch des Autos (l/100km nach genormten NEFZ-Prüfzyklus).

Leider liegt die Flächenangabe des Hauses nicht vor. Ohne sie kommen wir nicht gescheit weiter. Ich nehme jetzt einfach mal 120 qm an. Weiter nehme ich an, dass aktuell (also in den Wintermonaten) geheizt wurde. Weiter lasse ich die so genannte Witterungsbereinigung unbeachtet, da ich den Standort des Hauses nicht kenne (das Nichtbeachten der Witterungsbereinigung führt zu einem Fehler von max. 15%, also ist das jetzt nicht soooo wichtig). Weiter nehme ich an, dass neben den 4 Heizmonaten weitere 4 Monate zur Übergangszeit gezählt werden können und weitere 4 Monate zur Nicht-Heizzeit (Summe: 1 Jahr). Dies ergibt einen spezifischen Heizkennwert von 166 kWh/qm/a (dies ist jetzt dieser Fachbegriff, der wie eine Verbrauchsangabe eines Autos verwendet werden kann).


166 kWh/qm/a sind für einen wenig sanierten Altbau ein normaler Wert. Die Aussagen der anderen Antwortgeber, dass ein auf "2" stehender Thermostat bei Nichterreichen der Raumtemperatur (weil die Türen offen stehen) zu 100% öffnet und dass fehlende Bewohner durch Nichtbetreiben von Elekrogeräten und durch Nichteinbringung von Körperwärme keine zusätzliche Heizenergie ins Haus bringen, ist vollkommen richtig.  

Zusätzlich schaltet die Heizanlage den Brauchwasserbereich regelmäßig oder kontinuierlich (je nach Einstellung des Reglers) auf Temperaturen knapp über 60°C (gemäß Legionellenverordnung). Hierbei findet zwar kein Warmwasserverbrauch statt, wohl aber gibt es dadurch im Bereich des Kessels und der Bevorratung ordentliche Verluste.     

Gruß Ralph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hol dir mal einnen heizungsfachman ins haus ob alles richtig eingestellt ist terme zb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllRoundBoy
02.05.2016, 19:45

das werde ich tun! Die Vorbesitzer haben im Sommer Beispielweise 63m3 verbraucht und im Januar 980m3. Mein Verbrauch da da Haus leerstand und auf Frustschutz eingestellt war müsste doch auch um die 63m3 Verbrauch haben. Aber 1200m3 in einem leeren Haus? Was zum Henker??.... Hast du ne Vermutung?

0

Ich kann mir den hohen Verbrauch (erst mal) nur mit falschen Einstellungen der Therme erklären.

Dann damit das nur 2 Heizkörper im ganzen Haus an waren und evtl. sämtliche Türen offen.

Hat Euch der Heizungsinstallateur die Anlage nicht erklärt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllRoundBoy
02.05.2016, 18:59

nicht wir haben die Heizung neu angebracht sondern die damaligen Eigentümer vor 3 Jahren. Beim Hauskauf kommt ja kein Heizungsinstallateuer. Wer denkt schon dran. Du siehst ne neue Therme denkst bei dem damaligen Besitzer war alles okay also wird es auch weiterhin okay sein. Was könnte der Grund für einen hohen Verbrauch bei leerstand sein

0

Hast du dir mal die Vaillant Bedienungsanleitung durchgelesen?

Da sollten die Steuerungsmöglichkeiten drin stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllRoundBoy
02.05.2016, 19:40

Hast du ne Vermutung mein Bester woran es liegen könnte?

0

hey eventuell hatte ich das gleiche problem: ich hatte meine gastherme auf der niedrigsten stufe eingestellt ("0" bzw. Sommereinstellung) und meine Heizkörper auf zwischen 3 und 4, manche auf 2. und siehe da: ich HATTE horrende nachzahlungen. jedes mal. die lösung war: die heizkörper entscheidend runterzudrehen, meine sind jetzt knapp über 0. und es hat keinerlei einfluss auf die raumtemperatur, allerdings heizt die therme jetzt nicht mehr ständig durch. was dafür die technische erklärung ist, ich weiß es nicht. nur dass endlich meine therme nicht mehr durchheizt und ich die nachzahlungen los bin. wenn deine heizkörper zu hoch eingestellt sind heizt die Therme unabhängig von der einstellung an der therme selbst komplett die ganze zeit durch. auch wenn das keinen einfluss auf die zimmertemperatur hat. wer sich das ausgedacht hat: ich weiß es nicht. WAR zumindest bei mir so und jetzt nach dem runterregeln der heizkörper ist es nicht mehr so..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu dürftige Angaben:

Wie groß ist das Haus (m^2)?

Mehrere Etagen?

Offene Verbindung der Geschosse?

Innentüren waren geöffnet?

Heizkörper (Stufe 2) im Erdgeschoss?

Baujahr des Hauses?

Einschätzung der Fassade und Fenster (energetisch eher gut oder schlecht)?

Gruß Dietmar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllRoundBoy
02.05.2016, 19:22

Ich kann dir all diese Daten geben aber was nützen Sie dir? Fakt ist das nur zwei Heizungen auf Stufe 2 an waren und da kommt man beim beste willen nicht auf 1200m3 in 4 Monaten. Unmöglich

0

Was möchtest Du wissen?