Frage von sloh1, 96

1200€ Gaming Computer?

Moin, ich möchte mir Ende des Jahres einen Gaming-PC zusammenstellen. Erstmal vorab, an was ich so gedacht habe: - Sharkoon DG7000 - be quiet! Straight Power 10 (600Watt) - MSi Z170A Gaming M7 - Intel Core i7 6700k (@4x4.00GHz) - Corsair H100i GTX - 16GB Corsair RAM - MSi GTX 1060 - 1TB Seagate - 250GB Samsug

Das Budget liegt bei ca. 1200€. Ich weiß, die Sachen die ich aufgelistet habe sprenge das ein wenig, aber egal xD

Ich suche nämlich Hardware, mit der ich das Spiel World of Tanks auf voll aufgedrehter Grafik mit mindestens 90 FPS spielen kann. Alles in allem soll nicht mehr als 1200€ kosten!

Ich habe schon des Öfteren bei WoT im Chat gefragt, was die vom i7 6700k und der GTX 1060 zusammen halten. Die meinen alle der i7 wird die GTX killen.

Ich weiß damit wenig anzufangen, aber vielleicht kann mir das ja jemand von euch ausführlich erklären und mit eventuell besser Hardware vorschlagen?!

Damke schonmal =)

Mfg Jan

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 23

AiO-Wasserkühlung=Schrott Vergiss es einfach gleich, Laut, unzuverlässig, schlechte Kühlleistung. Ein richtiger Tower ist besser. Der Macho X2 wäre wohl die beste Wahl. Oder eine richtige Wasserkühlung, da zahlst du dich aber dumm und dusselig und es ist absolut unnötig^^

Beim Netzteil riecht ein SuperFlower Golden Green HX mit 450 Watt locker. Oder ein Be quiet Straight Power 10 mit 500 Watt. Mehr ist Geldverschwendung.

Beim Prozessor holst du dir einen I5 6600k.

Samsung-SSDs sind nicht gut. Hole dir lieber eine Crucial MX200. Diese hat MLC anstatt TLC wie bei Samsung. 

Warum 90fps? 

Kann dein Bildschirm mehr als 60 Anzeigen?^^

Bis Ende des Jahres kann sich noch viel ändern, AMD bringt die ZEN-CPU's raus, Intels Kaby-Lake kommt vermutlich raus, die Preise der RX-Serie werden sich noch senken nach AMD. 

Verstehst du, warum es vielleicht etwas sinnlos ist, sich jetzt Gedanken darüber zu machen, was gut wäre? Eine Woche bevor du den PC bestellen willst, machst du dir Gedanken über die teile, raussuchen tust du die am besten eine Stunde vor der Bestellung. 

LG

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & PC, 75

Bei einem Gaming PC ist die Grafikkarte immer wichtiger als die CPU und ein I5 reicht zum zocken locker aus.

Ich stell dir mal etwas für 1.2K zusammen.

LG

Kommentar von sloh1 ,

Gerne =)

Kommentar von xGeTReKtx ,

Hier die Zusammenstellung: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

DVD Laufwerk habe ich mal weggelassen das brauch man heutzutage mMn. nicht mehr und das Case ist natürlich Geschmackssache.

LG

Kommentar von sloh1 ,

Danke, ich gucke mal, was sich machen lässt! Weil Case und Board gefallen mir noch nicht sooo, aber Danke!!

Kommentar von Rtex1337 ,

Naja, das Mainboard is jetz nich so es Wahre, hab schon mehrmals gehört, dass des Z170A PRO einige Probleme bereitet (Stabilität bei hohen RAM freq, OC GPU/CPU etc. Außerdem is der onboard Sound auch eher minderwertig) Aber ansonsten is das ne sehr gute Zusammenstellung

Antwort
von Julianlp, 50

Also wenn du ihn erst am Ende des Jahres kaufst, würde ich mit der CPU warten da dann schon die 7. Generation der Intel Prozessoren rauskommt (Codename : Kaby-Lake), und dann dürfte die sache mit  der Leistung und dem Preis auch anders aussehen!

Antwort
von signofgoodtaste, 26

Mit der "250GB Samsung" meinst du wahrscheinlich eine SSD oder?

Antwort
von scipio7801, 21

Der i7 ist da übertrieben

Nimm den i5. Was willst du sonst mit nem i7 den du nicht auslasten kannst

Antwort
von Rtex1337, 41

Der I7 bottlenecked die 1060 auf keinen Fall, das is Schrott (mal abgesehen davon, dass en I7 fürs Gaming eh unnötig is). Zur Config:
Als Mainboard tuens auch deutlich billigere, ich würde das Asrock extreme 4 empfehlen, hab ich egtl in allen Skylake PCs in letzter Zeit verbaut und das 600W Netzteil ist auch sehr hoch gegriffen 450, höchstens 500 sollten problemlos ausreichen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community