Frage von MakakasAE, 56

1200 euro fur 21 qm wohnung (ablesung protokoll nicht unterschrieben)?

Hallo,

Meine eltern haben ein rechnung für Wärmekostenabrechnung in hohe vom 1200 euro erhalten . Sie wohnen in ein wohnung mit 21 q.m ohne spühlmaschine oder waschmaschine ,sie nützen wasser nür abends nach arbeit fur kochen oder duschen (also es gibt kein chance dass die rechnung stimmt) Wir haben mit vermieter getroffen für erklarung und alles was könnte er geben ist ein ablesung protokoll aber steht kein unterschrift von mein eltern. Was schlagen Sie vor ? Sollten wir die sache zum rechtsanwalt geben oder ist es sinnlos? Danke im Voraus

Antwort
von Frankenmuggl, 18

Das Ableseprotokoll allein reicht nicht, es muss auch die Abrechnung korrekt gemacht sein. Das solte zuerst überprüft werden. Aber dafür gibt es viele Firmen, muss nicht gleich ein Anwalt sein. Schau z.b. hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/nebenkostenabrechnung-fuer-mieter-ue...
Je nachdem, ob die Abrechnung formal und rechnerisch in Ordnung ist, kann man dann sehen, wie ihr weiter vorgehen solltet.

Antwort
von wilees, 27

Da Du und wahrscheinlich auch Deine Familie nicht sehr gut deutsch sprechen, wäre es in jedem Fall wirkungsvoller, wenn ein Anwalt diese Geschichte klärt.

Wie sieht es mit dem Einkommen  - für einen Anwalt - aus?

Kommentar von MakakasAE ,

Sie zahlen rechtanwalt versicherung monatlich also gibt es kein problem . Was ist wichtig für mich : Ist das protokol ohne unterschrift gultig ? 

Kommentar von MakakasAE ,

Ich habe dass in internet gefunden aber bin ich nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe. 

Ablesung: Unterschrift ist verbindlich
Hat der Mieter das Ableseprotokoll unterschrieben, so kann er sich im
Nachhinein nicht mehr auf Ablesefehler berufen. In diesem Fall hat die
Ehefrau das Ableseprotokoll durch ihre Unterschrift deklaratorisch
anerkannt (§ 781 BGB). Die Erklärung war ihm als eigene zuzurechnen
(§ 164 Abs. 1 BGB). Damit sind alle Einwendungen abgeschnitten, die
am Tage der Ablesung bekannt waren oder die infolge Fahrlässigkeit
nicht erkannt wurden, mithin auch die Einwendung der unzutreffenden
Ablesung (Landgericht Berlin, Urteil vom 04.06.1996, Az. 64, S. 97/96,
HKA 1997,15).
Kommentar: Auch wenn es in diesem Urteil nicht ausdrücklich erwähnt
ist, dürfte diese Rechtsauffassung auch dann gelten, wenn die Able-
sung nicht auf einem Ableseprotokoll auf Papier, sondern auf einem
elektronischen Ablesegerät erfolgte.

Kommentar von wilees ,

Da diese Ablesegeräte elektronisch erfassen, dürfte wohl eher der Fehler in der an der Heizung angebrachten Meßeinheit zu suchen sein.

Antwort
von christl10, 28

Die Abrechnung sollte nachvollziebar sein. Also kontrollieren ob das stimmen kann. Wir können hier am wenisgten für dich tun. 

Antwort
von Gerhart, 10

Eine Rechnung für Heizkosten? Oder meinst du die Abrechnung der Heizkosten nach 12 Monate-Abrechnungszeitraum verbunden mit einer Nachzahlung in Höhe von 1200€?

Kommentar von MakakasAE ,

Die Abrechnung der Heizkosten nach 12 monate

Antwort
von Eisenkatze, 25

du verwechselst da was, wärmekostenrechnung ist für heizung und deren betrieb und hat nichts mit stromverbraucher wie spülmaschine zu tun. man kann auch ein 21qm wohnung ständig aufheizen das der verbrauch zusammen kommt.

Antwort
von chongzi, 31

21qm? Für zwei Personen? 

... abgesehen davon, ja geht zum Anwalt.

Kommentar von Gerhart ,

Die Personenanzahl ist für die Heizkostenabrechnung unerheblich.

Kommentar von chongzi ,

Hab ich auch nie behauptet, ... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten