12 Wochen alten kastrierten Rammler und 5 Wochen alte Häsin zusammen setzten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

woher bekommst Du bitte das 5 Woche alte Kaninchen? Die Quelle ist absolut unseriös und dieses Kaninchen solltest Du nicht nehmen!

Denn:
Kaninchen werden bis zur ca. 8 Woche gesäugt und müssen darüber hinaus bis zur 11-12 Wochen den Binddarmkot der Mutter fressen (Wichtig für die Gesundheit), sowie Sozialverhalten und Futter selektieren lernen.

Ein 5 Wochen altes Kaninchen darf noch nicht von der Mutter getrennt werden da es noch garnicht fertig entwickelt ist, vor allem das Immunsystem nicht!
Trennt man Kaninchen vor der 7 Woche besteht Lebensgefahr; gerade bei 5 Wochen wird es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht überleben, oder, dauernd krank sein und nicht lange Leben.
Wenn derjenige der das Tier abgibt ein Hobbyzüchter oder Vermehrer ist, dann zeig ihn bitte beim Tierschutz oder so an denn ein Tier das noch nicht überlebensfährig ist abzugeben ist unverantwortlich.
Selbst wenn der Grund ist das die Mutter tot ist solltest Du es nicht nehmen, denn, es ist ja dennoch nicht überlebensfahärig udn wenn das Muttertier stibrt dann immer aufgrund von Vermehrungs/-haltungsfehler; da ist also dann eh schon einiges falsch gelaufen.

Daher suche Dir ein anderes Kaninchen das mind. 11-12 Wochen alt ist (achte aufs richtige Geschlecht!), und dann vergsellschafte sie, was grob gesagt heißt, sie auf neutralem (!) Boden, einem ausreichend großen Gehege, zusammen setzen kämpfen lassen. Man lässt sie da Tage bis Wochen zusammen. Am sinnvllsten ist es immer im späteren Gehege z vergessellschaften, das aber so oder so komplett neutralisiert (geputzt) werden muss.
Wenn Du ein 5 Wochen altes mit einem 12 Wochen alten kämpfen lässt, dann kannst Du davon ausgehen dass das ältere den jüngeren (ausversehen) tötet weil der Körper noch zu schwach/unterentwickelt ist um zu kämpfen. Und falls nicht nicht kämpfen, das kommt auch vor, dann wäre das zwar erstmal gut, aber das Kleine ist dennoch nicht nicht gesund bzw nicht lange überlebensfähig und solltest daher die Finger davon lassen.

Aber bevor Du irgendwelche Schritte machst; Informiere Dich bitte erstmal über Kaninchen damit Du nichts falsch machst, denn, man kann sehr viel falsch machen... zB:

  • Käfighaltung
  • Fertigfutter
  • die falsche Konstellation (2 unk. Männchen, 2 Weibchen)
  • neues Kainchen ist zu jung
  • falsch Vergesellschaften
  • ...

Hier eine grobe Übersicht was man bei der Kaninchenhaltung zu beachten hat:

Und hier zwei sehr gute Kaninchenwebseiten wo man soweit alles und ausführlich nachlesen kann:

Gruß

PS: Du bekommt Kaninchen, keine Hasen^^ (nutze das Schalgwort Kaninchen daher bitte auch für zukünftige Fragen hier)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Win 5 Wochen altes Kaninchen? Das ist viel zu früh und das Tier hätte kaum eine Übelebenschance. Bitte wende dich beim Kauf an Fachleute, und nicht an grausame und dumme Vermehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide sind nicht erwachsen, sodass ich nun kein Infantizid erwarten würde. Setze sie ein paar Stunden unter Beobachtung auf "neutralem Boden" zusammen, und wenn sie miteinander zurechtkommen, können sie beisammen bleiben. Die Rangordnung bei Kaninchen wird manchmal recht heftig ausgetragen, da fliegen auch mal Haarbüschel. Also keine Sorge, solange kein Blut fließt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
19.05.2017, 10:29

Du hast aber schon das Alter des jüngeren Tieres bemerkt, oder?

4
Kommentar von Bitterkraut
19.05.2017, 11:40

Ein 5-Wochen-Kaninchen kann gar nix, nicht überleben und vor allem keine Rangordnung austragen.

5

Was möchtest Du wissen?