Frage von fashionista11, 70

12. Klasse FOS abbrechen?

Hey leute

Ich besuche momentan die 12. klasse an der FOS Wirtschaft. Eigentlich ist mein Traumberuf Architekt. Ich hab mir überlegt mein Fachabi zu machen und dann an der FH Architektur zu studieren, doch ich zweifle daran. Die Fos fällt mir zur Zeit sehr schwer und habe grad sehr schlechte Noten geschrieben und hab ein Gefühl dass ich mein Fachabi nicht schaffen werde... Deshalb hab ich mich auf die Suche nach einer Ausbildung gemacht und hab den Beruf Bauzeichnerin gefunden, was sich eigentlich auch sehr gut anhört. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Sollte ich die 12. Klasse abbrechen und eine Ausbildung machen?

Antwort
von VollzeitDenker2, 70

Ich habe auch meine FOS in Wirtschaft und Verwaltung gemacht. Es ist schwer, aber es ist machbar. Ich würde dir raten, dass du es weiter machst und dich nebenbei bei anderen Firmen bewirbst. Falls es nämlich mit den Firmen nicht klappt, hast immer noch etwas.

Kommentar von fashionista11 ,

Danke für die Antwort :) denkst du man könnte die fos schaffen, obwohl man in den ersten 3 Kurzarbeiten 0 Punkte, 1 Punkt und 9 punkte geschrieben hat? :/ vorallem tue ich mich in vwl und bwr sehr schwer :(

Kommentar von VollzeitDenker2 ,

Klar, wenn du deine Schwächen erkannt hast und versuchst diese auszumerzen '-' Kennst du jemanden, der sich mit Wirtschaft auskennt? Weil dann kann dir derjenige Nachhilfe geben oder in der Klasse welche, die das können? Ich hatte Anfangs auch so meine Schwierigkeiten, aber es hat sich dann irgendwie gefangen.. Am PC kann ich da leider schlecht helfen

Kommentar von fashionista11 ,

Leider habe ich keinen in meinem Umfeld, aber mit der Klasse würde es bestimmt klappen :) darf ich fragen was für ein durchschnitt du im fachabi hattest ^^

Kommentar von VollzeitDenker2 ,

Hoffen wir das mal :3
ich hatte genau 3, aber lag auch daran, dass ich in Englisch eine richtige Niete bin und mich das richtig runtergezogen hat .p. In den Tests und Arbeiten hatte ich in den Wirtschafts Fächern immer Noten zwischen 1 und 3 (einmal eine 4 und 5, weil ich das falsche gelernt hatte)

Kommentar von fashionista11 ,

Hmm, 3 ist eig gut :D, aber hattest du eigentlich Nachhilfe? Und in englich bin ich auch sehr schlecht, das war die KA mit 0 punkten :/ und da du ja dein fachabi hinter dir hast würde ich eigentlich auch gerne wissen was du jetzt machst :) falls du es natürlich sagen würdest

Kommentar von VollzeitDenker2 ,

Eig schon, aber ich hätte es gerne besser gehabt .o. Nee, Nachhilfe hatte ich nicht, weil wenn ich was nicht verstanden habe, habe ich mir im Internet Zeugs angeguckt wo es leichter erklärt ist oder eben dann vom Lehrer in der nächsten Stunde '-' Englisch ist nicht so leicht wie alle sagen .-. Gerade mache ich eine Ausbildung zum Mediengestalter und bin auch im letzen Ausbildungsjahr (schulische Ausbildung) :3 Zwar konnte ich das Wirtschaftszeug und wollte dann eine Ausbildung zum Bürokaufmann machen, aber habe mir dann überlegt, dass ich mein ganzes Leben lang nicht nur im Büro immer das Selbe machen möchte und da ich gerne zeichne und so, bin ich dann doch noch auf mein früheren Wunschberuf umgestiegen

Antwort
von LittleLolly96, 54

Das ist deine Entscheidung.

Aber überlege dir nochmal, ob du wirklich Architekt werden willst. Ich bin an der Uni und ich sage dir, wenn irgendwo in einem Zimmer auf dem Campus um 2 Uhr nachts noch das Licht brennt, dann sind dort drin die Architekturstudenten. Die basteln nächtelang an ihren Modellen - das ist wirklich kein einfaches Studium, das man auf die leichte Schulter nehmen sollte. 

Kommentar von fashionista11 ,

Erstmal danke für die Antwort :) Ich habe das Problem, dass mir kein Studium passt, da ich nur die fähigkeiten besitze, die man als archtekit gut gebrauchen könnte... Ich kann sehr gut zeichnen und habe Spaß daran, ich hab räumliches denken, ich bin gut in mathe usw. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten