Frage von SyxMeinname, 111

12 jähriger Junge im Körper eines Erwachsenen?

Hallo, Mich beschäftigt schon lange etwas, und zwar mein Bruder. Er wird demnächst 26 und ist geistig auf dem Niveau eines 12 Jährigen. Ne, ernsthaft, mein 14 jähriger Bruder wirkt viel älter als er. (ich selbst bin 18) Zu dem 26 jährigen: Er arbeitet schon seit 6 Jahren, immer wechselhaft in versch. Firmen, daer alle paar Monate gefeuert wird. Er hat einen Hauptschulabschluss, da er eine Lernschwäche hat. Das schlimme ist das es ihn nicht juckt. Das einzige was ihn intressiert sind Spiele. Er kauft sich jeden Monat viele Spiele in der Gesamtsumme von mindestens 250 euro im Monat. Er hat seinen Führerschein abgebrochen da er angst vor den Fahrstunden hatte und wenn man ihn darauf anspricht, meint er nur das man ihn in Ruhe lassen soll. Das aller schlimmste is, dass er sich so Kinderspiele für seine Playstation kauft und bei ihm im Fernseher auch immer Super RTL läuft. Ansonsten scheint mir ist das wichtigste in seinem Leben solche Animes und zeichentrickserien.

Er hat zudem kaum Freunde und noch nie ne freundin, ich denk auch nicht dass er je in seinem Leben ausziehen wird. Dabei muss ich mir mit meinen beiden anderen Brüdern ein Zimmer teiln, wobei ich bald studier und ein eigenes Zimmer bräuchte (wahrscheinlich zieh ich dann aus).

Ich weiß nich wie ich sein Verhalten noch aushalten soll und sry für den langen Text, der zudem extrem fehlerhaft ist^^

Würde mich über Antworten freuen.

Antwort
von majaohnewilli, 63

Hallo,

also ich finde da sind Deine Eltern gefragt. Ich hab selbst 2 Söhne und wenn einer von den beiden wie Dein beschriebener Bruder wäre, würde ich mich eingehend mit ihm beschäftigen. Also herausfinden, worin das Problem liegt, was ihm blockiert, wie man ihm fördern kann usw. Solange das nicht passiert und er mehr oder weniger sich selbst überlassen wird, wird sich erst etwas tun, wenn er selbst unzufrieden ist mit seiner Situation und merkt, daß er etwas ändern muß. Daß kann natürlich dauern...

Am besten, Du besprichst Dein Problem mit Deinen Eltern und bittest sie, einzuschreiten.

Antwort
von Steffile, 16

Hoert sich an als ob dein Bruder allgemein Angst haette, nicht nur vor den Fahrstunden. Spiele und TV sind ein Fliehen vor der Realitaet.

Antwort
von Rosalielife, 17

Da sind deine Eltern gefragt! Sie müssten sich längst Gedanken gemacht und untersuchungen veranlasst haben, wenn sich dein Bruder so verhält. eine Intelligenzminderung scheint wahrscheinlich, aber mit 26 Jahren sollte das längst feststehen. klar ist, dass du deinen Bruder nehmen musst, wie er ist. Er kann sich nicht ändern, er ist auch für vieles, was er tut und dir merkwürdig erscheint, nicht verantwortlich. er braucht seine Eltern und die unterstützung der ganzen Familie in einem höheren Masse als du und deine Brüder. zieh aus, und halte den Kontakt zu deinem Bruder. Geh auf seine Interessen ein, beschäftige dich mit ihm, zeig ihm, dass du ihn so wie er ist akzeptierst und liebhast. Wenn deine Eltern verstorben sind, müsst ihr euch ohnehin Gedanken über den Verbleib des Bruders machen, besser aber, ihr besprecht sowas schon mal im Vorfeld und deine Eltern verfügen, wie sie es sich wünschen.

Antwort
von AppleTea, 111

Peterpan-syndrom evtl. Aber das kann nur ein Psychologe diagnostizieren.

Kommentar von Katzenkiller08 ,

Sehe ich genauso

Antwort
von doddi99, 54

Na dann zieh halt aus.dein bruder braucht viel dringender support und ein heimisches nest als du , oder??

Kommentar von SyxMeinname ,

Jo, is easy als Schüler und ohne Geld auszuziehen

Antwort
von FrozenSoul234, 68

Das klingt nach einer Intelligenzminderung (geistige Behinderung) aber ich kann mir nicht vorstellen, das so etwas bis 26 unentdeckt bleibt. Hast du schon einmal mit deinen Eltern darüber gesprochen? 

Kommentar von doddi99 ,

Meinst die eltern wissen das nicht .mann mann mann.die wissen Bescheid und sind froh das er zumindest bei ihnen klarkommt!

Kommentar von FrozenSoul234 ,

Und das willst du als Fremde woher wissen? Zu manchen Kommentaren hier fällt mir echt nichts mehr ein. Natürlich werden die Eltern wahrscheinlich wissen was ihr Sohn hat. Die Frage ist nur ob der Fragesteller das gleiche Wissen hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten