Frage von Magge993, 46

11.Klasse am Gymnasium wiederholen?

Hallo dadraußen! :) Ich befinde mich derzeit in der 11.Klasse an einem Gymnasium. Meine Lage ist kritisch. Meine Noten sind zugegeben eine Katastrophe. Dies war normalerweise noch nie der Fall. Ab der 8.Klasse lernte ich nicht mehr soviel, meine Lernzeit war noch im Rahmen. Aber in der 11.Klasse ging alles schief wenn ich zurückblicke. Ich hatte wenig Selbstbewusstsein. Zu Beginn der 11.Klasse hatte ich dann etwas mit einer am Laufen. Von September bis Februar (quasi 11/1). Ich fuhr jeden Abend zu ihr, gelernt hab ich nachmittags oder morgens im Bus. Auch in 11/2 war ich nicht so gut. Grund dafür war die fehlende Motivation, da ich wiederholen wollte. Ebenso hatte ich eine Glutenunverträglichkeit und konnte mich nie konzentrieren und war immer müde. Aber das Problem war, dass ich durch diese Gründe selten meine Hausaufgaben und Organisationen hatte, und mur wenig bis vage gelernt habe. Ich habe im 1. Halbjahr dadurch 4mal unterpunktet, die Nebenfächer waren im Bereich von 7-10 ganz oke. Im zweiten Halbjahr habe ich gar nicht unterpunktet, dafür überall nur 5-9 Punkte, sehr schwach. Unterpunktet habe ich in allen Hauptfächern, sehr ärgerlich, alle Unterpunktungen lagen bei 4. Meiner Meinung nach kam ich auch mit der Pubertät nicht zurecht, ich war auch täglich am Fußballplatz bzw im Fitnessstudio, oder auch am Handy. Ich kann mir jetzt nicht erklären wie ich so dumm sein konnte nicht zu lernen. Für die nächste Jahrgangsstufe, sei es 11. oder 12., nehme ich mir folgendes vor: Weniger Sport, Fokus auf die Schule, Pünktlichkeit, Organisationen, Engagement, Lernen, Hausaufgaben machen, Nachhilfe in den Hauptfächern. Problem: Mein Vater sagt, ich darf nicht wiederholen. Er denkt ich könnte schlechtere Lehrer bekommen, außerdem denkt er ich hätte viel genug gelernt da ich das oftmals behauptete und auch, da er 3 Söhne hatte und endlich seine Ruhe will. Aber mit den Noten weiterzumachen wäre ein Albtraum. Ich gestehe ja meine Fehler ein, bin wie ein neuer Mensch. Ich will wiederholen und ein gutes/sehr gutes Abi schreiben. Hilfe?

Antwort
von mathehasserin, 24

ENTSCHEIDE NACH DEINEM HERZEN

oder du wechselst auf die rea, und die Entscheidung liegt bei dir weder an deinem Vater der seine ruhe will, an den Lehrern (aber es gibt halt immer doofe Lehrer ) das mit den punkten hab ich nicht so ganz geblickt aber wo ich deine SOS Nachricht gelesen hab ist mir klar gewesen das du verzweifelt & ratlos bist .

hol dir vielleicht eine Person mit der du redest und die keine Meinung hat oder rede vielleicht mal mit deinen Brüdern.

es ist auch nie schlecht zu wiederholen. aber wenn du in der anderen klasse (in der du momentan bist )freunde hat wär es auch blöd aber man kann sie ja treffen. wenn du wiederholst  verliebst du dich ja vielleicht wieder neu und du und sie lernt dann gemeinsam oder so;)

hoffentlich entscheidest du nach dem herzen

Kommentar von CarosPferd ,

Er ist doch in der 11, hat damit den realschulabschluss schon, 

oder was meinst du mit "wechselst auf die rea"?

Antwort
von Octagon12, 26

Ja mit der Pubertät hatte ich auch zu kämpfen #3,7 zeugnisschnitt

Aber jetzt #2,2 , ich habe sehr viel Motivation gefunden, zum beipiel in Naturwissenschaften, wenn du ein paar Dokus bei n tv etc. anschaust kommt vlt. bei dir etwas Interesse :D

Also wenn du irgendwo noch dein Selbstbewusstsein findest, kannst ja durchstarten :D

Ich glaube an dich :)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community