Frage von GaMiNgIsGoOd, 101

110-125ccm pitbike?

Ich wollte mir für den Sommer ein Pitbike zulegen, wobei ich max 650€ zahlen würde, erst wollte ich mir eine SSR holen, die aber aus amerika kommen und ich 200€ zoll zahlen müsste, dieses pitbike ist tatsächlich nicht so schlecht... bitte nicht nur antworten das die pitbikes billig schrott seien... ich suche nur nach ein paar emphelungen, danke

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 60

Die Pitbikes die man bei Ebay und irgendwelchen Importeuren bekommt, das ist Kinderspielzeug mit Verbrennungsmotor.

Diese Teile sind "vormontiert", da ist nichts eingestellt und ncihts justiert. Da hat sich keiner die Mühe gegeben eien Endkontrolle zu machen. Wenn du wirklich sowas fahren willst, muss ein MEchaniker jede Schraube kontrollieren und alels einstellen.

Mit so einem Teil kannst du nirgenswo fahren. Damit kannst mal 3 Runden in der Hofeinfahrt drehen oder es dir als Deko irgendwo hinstellen.

Auf Strassen darfst du damit nicht fahren, auf Bürgersteigen genausowenig. Und auf jeder Mtoocrossstrecke bist du mit so einem China-Teil die größte Lachnummer.
Drei Runden und du hast das Teil in Einzelteilen.

Konkrete Emfephlungen?. Vieelicht ein richtiges Motocross und du bist Mitglied in einem Motocrossverein. BEstimmt ist auch ein Club mit Rennstrecke in deiner Nähe.

Motocrossfahrzeuge gibt es ab 5000 Euro. Gebraucht natürlich billiger.

Kommentar von GaMiNgIsGoOd ,

ich habe auch die möglichkeit mir eine gebrauchte ktm zu kaufen für 1000-2.500€ aber ich will mir solch ein pitbike kaufen um evtl auf privatgelände zu fahren und ein bisschen dran rumzuschrauben

http://cenkoo.de/shop/product_info.php?products_id=515 dieses teil wäre zb ziemlich gut(die leute, die das besitzen reden nicht wirklich negativ darüber) , ich werde weniger fahren als dran rumzuschrauben, ich kenn mich schon ein wenig mit 2 takt motoren aus und hab auch schon so ein pocketbike neu aufgesetzt, das hat mir so auch gefallen... also ich kann so ein teil schon auf fordermann bringen und will auch ein paintjob draufsetzten aber ich suche halt dein pitbikem welches evtl auch so schon ganz gut läuft, sowas wie eine SSR 125 china teil, verkauft in US und sehr gut verarbeitet kosten neu auch nur 600-1200€ aber 200€ zollkosten will ich nich zahlen...

Kommentar von blackhaya ,

Privatgelände?

Du erwischst da höchstens die Blumenbeete von Hausfrauen

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 66

Die Pitbikes die man regulär hier bekommt sind alle mehr oder weniger Schrott. Gute Bikes bekommst du aus USA oder Australien und da haste immer das Problem mit Transportkosten,  Einfuhrumsatzsteuer und  Zoll. 

Außerdem ist selbst dort 650€ sehr wenig. Die Top Bikes kosten dort um die 3000$.

Und auch so ein Bike würde ich ned Importieren. Du findest hier einfach keine Strecken zum fahren. Da hier so viel  gefährlicher Schrott verkauft wird, müßte ein Verein der Pitbikes auf die Strecke läßt permanent eine technische Abnahme stellen die sich jedes Bike genau ansieht. Den Aufwand macht kein Verein. Also lehnen sie Pitbikes generell ab.

Antwort
von matrix791, 72

empfehlungen für deustchland kannst du nciht erwarten. 

Es gibt hier kein Pitbikesport - also auch nicht die richtigen Geräte dafür.

Wir haben keine Strecken und  nirgends darf man damit fahren.  Wieso sollte sich also ein Namenhafter Hersteller ( wo man sagen kann, die geräte sind gut ) für Deustchland Interessieren. Er hätte hier  in Deustchland gegen den Motocrossport zu kämpfen, wo es die Maschinen für den gleichen Preis gibt und  auch eine Sportserie dafür mit Vereinen und 
Strecken

Kommentar von GaMiNgIsGoOd ,

darf man in amerika teils auch nicht, die regeln sind doch ziemlich ähnlich, da darf man auch nicht wirklich auf öffentlichem gelände fahren oder auf straßen, da ist privatgelände auch nur erlaubt...

Kommentar von matrix791 ,

in amerika gibt es aber eigene pitbike serien. also rennen mit punkten und meisterschaften. so wie bei uns  im Kart und motocross. 

Kommentar von Effigies ,

Da gibt es aber auch Privatgelände die so groß sind wie das Saarland.  Und eine MX Szene die um ein vielfaches größer ist als die MX Szene in ganz Europa.

Und in der dortigen MX Szene haben die 125er 4t Pitbikes einen festen Platz als kostengünstige Einsteigerliga. Da sind auch Crossplätze die so groß sind daß man da 5 oder 6 Fullsize Rennstrecken bauen könnte. Da haben die Pitbikes natürlich ihren eigenen Kurs. Und dazu noch 24/7  Trainingsbetrieb ohne daß ein Anwohner was meckert.   Das is der positve Aspekt wenn man am Rand einer Wüste wohnt ;o)

Kommentar von Effigies ,

PS und nein, Brandenburg zählt hier nicht als Wüste ;o)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community