Frage von questioner214, 19

1&1 Unschaltung hat nicht funktioniert, was tun?

Hallo, Gestern war der Tag der Umschaltung von Telekom zu 1&1. Jedoch funktioniert weder Telefon noch Internet. Ich habe soweit alles so gemacht, wie beschrieben und der einzige Punkt woran es liegen könnte ist eigentlich der DSL-Anschluss. Wir haben nicht, wie in der Umschaltbroschüre beschrieben, den gebrauchten Direktanschluss im Haus, sondern steckt in dem Stecker der Hauswand ein "Splitter", welcher die drei Einsteckmöglichkeiten (N F N (wem das was sagt)) bietet. (Unser Haustecker hat nur 2 Möglichkeiten) Jetzt frage ich mich, ob es nun wirklich daran liegt, das der Router und die Verbindungen wirklich nicht über diesen Splitter funktionieren können. Weiß jemand etwas darüber, oder hatte schonmal ein ähnliches Problem?

Danke im Vorraus :)

Antwort
von AllesSch0nWeg, 6

Mal so gefragt: Welchen Zweck erfüllt der hier sogenannte (TAE) "Splitter"? Braucht ihr denn 3 Steckplätze? Normalerweise wird ein (vom Provider vorab geliefertes) Modem angeschlossen an N und eventuell das Telefon F (dieses kann aber bestenfalls auch übers Modem laufen), also kommt man mit den 2 Möglichkeiten doch eigentlich gut klar für Telefon und Internet. 

Der zusätzliche Stecker kann freilich einen Wackelkontakt haben, aber unwahrscheinlich wenn es doch vorher auch funktioniert hat, es kann genau so gut was schief gegangen sein beim Freischalten. 

Mein erster Tipp ist hier immer als erstes den Kundenservice damit nerven, die gehen prinzipiell davon aus dass der Kunde 100% technik-dämlich ist und gehen dementsprechend vor mit ihrer Analyse, darf man sich hald nicht annehmen ;) Hauptsache dass Problem wird gelöst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community