Frage von tommy530d, 33

1&1 Nachzahlung Jahresbeitrag rechtens?

Hallo! Ich bin seit 5 Jahren Mitglied bei 1&1 und habe da momentan ein VDSL 50.000 Anschluss. Jahrelang lief alles einwandfrei ab nach folgendem Schema..... am Ende des Monats gibt es eine Online Rechnung die im Kundenportal eingesehen werden kann. Der fällige Betrag wird dann per Lastschrift von meinem Konto abgebucht.

Ich habe mir die Rechnungen nie angesehen. Seit Januar 2015 bis zum heutigen Tag wurden alle Rechnungen mit 0,00€ ausgewiesen und bei mir somit auch kein Geld vom Konto abgezogen. Da ich auf meinem Konto viele Buchungen habe, ist mir dieser Fehler seitens 1&1 gar nicht aufgefallen und somit habe ich seit Januar 2015 keinen einzigen Cent an Gebühren für meine VDSL Anschluss bezahlt.

Mir ist die Ungereimtheit gestern durch Zufall aufgefallen und jetzt habe ich direkt den Kundenservice von 1&1 kontaktiert. Die haben mir mitgeteilt, dass es sich hierbei um einen Technischen Fehler handelt und es denen sehr leid tut. Sobald der Fehler behoben wurde, werden mir die Kosten für ein ganzes Jahr in Rechnung gestellt. Das sind um die 390€ auf ein Schlag. Verhandeln wollen die überhaupt nicht. Laut 1&1 können die bis zu 3 Jahre im Nachhinein noch fehlende Kosten einfordern.

Folgender Satz steht auf jeder Rechnung von 1&1: Sollten Sie Einwendungen gegen einzelne Rechnungsposten haben, so können Sie diese innerhalb von acht Wochen nach dem Rechnungsdatum schriftlich einreichen." Nach dieser Frist gilt die Rechnung als genehmigt.

Die Rechnungen von 0,00€ sind dann also genehmigt, da es seitens 1&1 keine Reklamation gab???

Was meint ihr.... Kann ich versuchen rechtliche Schritte einzuleiten oder hab ich da keine Chance? Der Fehler liegt hier ja ganz klar auf der Seite von 1&1. Ich habe leider dieses Problem erst nach einem Jahr entdeckt und somit ein ganzen Jahr keine Gebühren bezahlt.

Was würdet ihr machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community