Frage von DulliMan123, 38

11. Klasse freiwillig wiederholt, kann ich das Abi abbrechen?

Hallo, ich hab letztes Jahr die 11. Klasse freiwillig wiederholt und machs sie momentan noch. Kann ich sie abbrechen und trotzdem dann irgendwann eventuell nachholen oder geht das dann nicht mehr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von angy2001, 32

Du kannst das Abitur auch später nachholen - aber dann nicht mehr in einer Regelschule. Nachholen kannst du es in der Abendschule, einer Fernschule oder einem Kolleg. Abendschule kostet Kursgebühr, das ist aber nicht viel. Man macht die Schule, wie es schon im Namen heißt, abends - in der Regel machen das Berufstätige so. Eine Fernschule kostet auch Geld, das ist teurer. Ein Kolleg ist eine Ganztagsschule, die Kosten kenne ich nicht.

http://www.berlin.de/special/jobs-und-ausbildung/uni-und-studium/studentenleben/...

Kommentar von DulliMan123 ,

Ja es geht mir nur darum, dass es die Möglichkeit gibt. Auch wenn's nur das Fachabi ist. Dankeschön für die Antwort :)

Kommentar von angy2001 ,

Es gibt immer Möglichkeiten, Abschlüsse nachzuholen und / oder sich weiterzubilden. Das deutsche Bildungssystem bietet viele Möglichkeiten - nur so leicht wie in der Schule wird es nie mehr sein. Das solltest du bedenken.

Kommentar von DulliMan123 ,

Ich ziehe es nur für die Zukunft in Betracht. Erstmal möchte ich eine Ausbildung anfangen.

Antwort
von turnmami, 38

Was machst du nach Abbruch des Abi`s? Erst wenn du eine Ausbildungsstelle tatsächlich gefunden hast, würde ich die Schule abbrechen. Du kannst das Abi später als Abendschule nachholen. Das wird aber nicht unbedingt leichter neben einer Arbeit!

Kommentar von DulliMan123 ,

Ich hab schon ein paar Ausbildungen in Betracht. Es geht nur darum, dass ich im Abitur keinen Sinn mehr sehe und lieber eine Ausbildung machen würde und da ich die 11te quasi schon gemacht habe, ob ich diese Klasse auch machen muss.

Kommentar von turnmami ,

Wenn du schon fast fertig bist mit der 11. Klasse wäre es doch Unfug den Rest nicht zu machen. Und eine Ausbildung in Betracht haben, ist noch gar nichts. Ausbildung hat man erst, wenn der Vertrag unterschrieben ist.

Kommentar von DulliMan123 ,

Ich hab sie schon gemacht, ich hab ja freiwillig wiederholt, was dumm war. Und alles was ich machen will, kann ich auch ohne das Abi, welches mich nur depressiv macht. Um die Ausbildung will ich mich morgen schon kümmern. Ich hab in der Bank, in der ich schon zwei Praktika beendet hab einen Bekannten, den ich fragen will. Im Optimalfall könnte ich dort anfangen ohne bis nächstes Jahr zu warten.

Kommentar von turnmami ,

Wenn du einen Ausbildungsvertrag unterschrieben hast, dann bricht die Schule ab. NICHT vorher

Antwort
von grubenschmalz, 27

Nicht mehr auf einer regulären Schule, nur noch auf Berufskolleg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community