Frage von enso6698, 66

11. Klasse + 1 Jahr FSJ = Fachabitur?

Hallo.

Ich besuche derzeit die 11. Klasse in Baden-Württemberg. Ich überlege nach der 11. Klasse aufzuhören. Viele meinen, dass man dann 1 Jahr FSJ also Freies Soziales Jahr machen kann und somit eine Fachhochschulreife bekommt, also man kann dann auf Fachhochschulen (aber nicht auf Unis).
Kennt sich da jemand aus?
Bitte nur hilfreiche Antworten.

Antwort
von Joshua18, 21

Du bekommst am Ende von Q1 nicht automatisch die Fachhochschulreife (schulischer Teil), sondern nur, wenn Du die nötigen Punkte dafür zusammen hast.

Kannst Du hier mal abchecken, könnte aber schwierig werden:
http://www.fachabitur-nachholen.de/gymnasiale-oberstufe-fachabi.html

Antwort
von christl10, 36

Würde mich auch interessieren, ob man fürs Nichtstun die FHS Reife bekommt. 

Kommentar von enso6698 ,

Für nichts tun? 11. Klasse beenden + FSJ ist also nichts tun? Kommentier' einfach nicht wenn du keine Ahnung hast

Kommentar von christl10 ,

Das FSJ ist nur was für Looser, die nicht wissen was sie tun sollen oder keinen Bock mehr auf Schule haben. 

Kommentar von Rusher5699 ,

Och das ist ja schön zu wissen! Jetzt bin ich also ein Looser weil ich von 2015-2016 ein FSJ gemacht habe? Ohja ich hab total versagt! Wie konnte ich nur 2015 meinen Abschluss machen aber durfte die Ausbildung mit 16 nicht anfangen und musste bis September 2016 1 Jahr überbrücken!! Gosh ich kann mich richtig über dich kaputt lachen😂😂😂😂

Tja tut mit halt Leid wenn du Pgroße Probleme hast! @christl10

Kommentar von N2505 ,

Nein bekommt man nicht man macht 1 Jahres Praktikum was du sicher weißt und dann 1 Jahr Schule

Kommentar von N2505 ,

nach der Ausbildung muss man nur 1 Jahr Fos machen

Antwort
von N2505, 32

Bei uns ist das so geregelt 3.3.4 in den Hauptfächern mit Fsj hat das nichts zu tun

Kommentar von enso6698 ,

Beschreibung lesen...

Kommentar von N2505 ,

Verlesen sorry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community