Frage von nederal, 68

11 jähriger raucht was drohen für konsequenzen?

Mein Cousin ist 11 und hat einem Arzt anvertraut dass er schon schon öfters geraucht hat kann der Arzt nun die Eltern informieren und seine schweigepflicht brechen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schwarzwaldkarl, 19

grundsätzlich hat der Arzt Schweigepflicht, aber in dem speziellen Fall spricht sehr viel dafür, dass er die Eltern informiert und das ist auch gut so...

Merkblatt ärztliche Schweigepflicht

III. 5. "Die Schweigepflicht des Arztes gilt auch gegenüber Minderjährigen. Der Umfang der ärztlichen Schweigepflicht hängt bei Minderjährigen von deren Einichtsfähigkeit ab. Bei Minderjährigen unter 15 Jahren ist der Arzt i. d. R. berechtigt, die Eltern in vollem Umfang zu unterrichten, da normalerweise unter 15 Jahren noch keine Einsichtsfähigkeit des Minderjährigen gegeben ist. Bei Minderjährigen über 15 Jahren ist das Patientengeheimnis jedoch regelmäßig zu beachten. Maßgebend sind aber immer die Umstände des Einzelfalles."

Quelle: aerztekammer-bw.de 

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Hey, vielen Dank für den Stern

Antwort
von MachEsNochmal, 36

Ausserdehm darf auch hier die Schweigepflicht nicht gebrochen werden, sonst würde sie ja keinen Sinn machen

Antwort
von uknown, 48

Bin mir nicht sicher aber ich denke ja. Mit 11 ist das schon ziemlich dramatisch

Antwort
von MachEsNochmal, 33

Keine ... es macht sich nur der Strafbar der Nikotin an Minderjährige verkauft/verteilt

Antwort
von MiilkaWay, 34

Nein,der Arzt hat Schweigepflicht.
Wenn der junge in Lebensgefahr steckt,dann werden die Eltern informiert

Antwort
von MorthDev, 27

Anti-Zigaretten Therapie & das Jugendamt wird eingeschaltet.

Antwort
von lobster3221, 25

Kann mir nicht vorstellen das der Arzt dadurch in Schwierigkeiten käme, sag ich mal so..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten