Frage von MrsSkycream, 92

Kann ich problemlos die zehnte Klasse wiederholen?

Meine Frage ist im Grunde folgende: Kann ich problemlos die 10te Klasse wiederholen auch mit relativ normalem Durchschnitt?Und kann man das allgemein einfach so, denn theoretisch hat man ja die Schule damit beendet? Ich möchte wiederholen, da ich momentan zu viel Stress habe und an meine Belastbbarkeitsgrenze gelange. Bin an einer Depression erkrankt und komme mit dem Lernvorgang an sich überhaupt nicht zu recht da mein Gehirn einfach keine Daten anzunehmen scheint, dh. meine Konzentrationsfähigkeit und Merkfähigkeit haben ihren Tiefpunkt erreicht. Ich möchte mir damit einfach Druck nehmen, denn anders erdrückt es mich. Ich brauche die Sicherheit,dass nicht alles um sonst  ist und doch ich eine weitere Chance bekomme bzw. nicht wie angenommen meine gesamte Zukunft ruiniere.. oder ist dem so? Bzw hat es spätere Folgen? - Ich möchte nach der schule mein Abitur beginnen, wird das noch möglich sein??

Hat jm. Erfahrungen damit? oder weiß bescheid? ..Bitte helf mir

xx Mrs. Skycream

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Whonder, 41

Ach, sry...jetzt les ich es schon...war unaufmerksam haha tut mir leid:

Also da du den MSA noch NICHT hast geht das. Allerdings darfst du ihn wirklich nicht haben. (Da die Prüfungen aber Pflicht sind hab ich z.B. damals absichtlich vermasselt nur um den ebbr zu bekommen. Aber keinen Msa)
Du kannst auch jetzt einfach aussteigen. Ich hab auch aufgrund Körperlicher und Psychischer Erkrankung diese Maßnahme ergriffen. Ich hätte vorher abbrechen sollen...aber naja. Such dir aufjedenfall im voraus Hilfe bevor du abbrichst. (Also Therapie etc.) Danach versuchst du fit zu werden und versuchst es erneut. Ich z.B. hab mir nicht zugetraut auf ne Normale Schule nochmal zu gehen und wiederhole meinen Abschluss mit einer Nicht-Schüler-Prüfung. Das ist ein Projekt in dem du lernst. So ähnlich wie Schule aber vieeeel flexibler. Bei mir sind sie auch alle mega nett. Die Klassen sind auch viel kleiner. Du wirst halt auf die Prüfung vorbereitet. Musst nicht mal das komplette Jahr machen. Ich glaub nur 4-5 Monate vorher anmelden und dann Prüfung mitmachen.

Informier dich einfach mal (:
Hoffe konnte helfen.

LG

Kommentar von MrsSkycream ,

Hey:).. Danke für deine Antwort

 - nur noch ein,zwei Fragen 

Hat es sich auf deine spätere Ausbildung etc ausgewirkt?

Heißt es ich muss die Prüfungen verhauen?

Und wie kann ich einfach mitten im Jahr aussteigen, bzw was muss ich vorlegen, mit wem sprechen ..und was mache ich dann den rest des Jahres einfach nicht am Unterricht teilnehmen xD ..(begreif ich grad nicht, sry)?

xx Mrs.Skycream

Kommentar von Whonder ,

Ich bin noch dabei ^^ Aber es wirs keine Auswirkungen haben, denn MSA ist MSA..das ist egal. Nein musst du nicht. Ich sah nur damals keinen anderen Ausweg. Du kannst jetzt auch abbrechen mit deiner Begründung, dass du es momentan Gesundheitlich nicht schaffst. Ne am Unterricht einfach nicht teilnehmen wäre doof xD Dann kriegst du ein mieses Zeugnis trotzdem und die bei der Nichtschülerprüfung denken schlecht von dir. Vorlegen musst du glaub ich nix solange du mit deinen Eltern hingehst und z.B. das Problem schilderst. Weiß ich jetzt leider nicht konkret...habs ja wie gesagt beendet. Kein Problem :D haha

Antwort
von SundragonN, 30

Hallo, ich bin selber in der Situation (Schulstress und so) im nächsten Frühjahr sind meine Prüfungen zum Abschluss der 10. Klasse. 

Bei uns ist es möglich die 10. zu wiederhohlen, (du machst es ja sowieso freiwillig) wenn du mit deinen Noten nicht zufrieden bist oder eben aus Krankheitsgründen nicht in der Lage bist, den Stoff nachzuarbeiten (oder generell am Unterricht/den späteren Prüfungen teilzunehmen).

Ich denke nicht, dass es an deiner Schule anders sein wird (auch wenn die Regelungen von Bundesland zu Bundesland bestimmt variieren).

Setz dich sonst lieber nochmal mit deinem Direktor zusammen und bespreche das mit deinen Lehrern, die werden dir bestimmt Hilfe und Unterstützung anbieten.

Antwort
von frdmn, 43

Ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe. Also du bist in der 10. Klasse und willst aber dein Abitur machen. Wieso sollte die Schule dann beendet sein? Und du müsstest nicht aufgrund deiner Noten wiederholen, sondern willst es freiwillig tun um den Druck zu verringern oder wie?

Kommentar von MrsSkycream ,

Ich bin der Zeit in der 10ten Klasse .. möchte nach der Schule auf ein berufliches Gymi gehen, also mein Abi machen. ( Tut mir leid .. hab mich falsch ausgedrückt)  & Ja eigentlich geht es gut mit den Noten ( 2er Schülerin) aber auch nur weil ich mir extrem viel Mühe gebe aber der Druck treibt mich in die Enge.. und ich denke einfach, dass wenn ich eine Therapie mache bzw an mir arbeite einen besseren Abschluss erzielen kann.

Mich stört hierbei die Tatsache, dass ich meinen Schulabschluss nicht wieder ändern kann obwohl ich zu einem besserem in der Lage wäre,wenn ich doch funktionieren würde

xx Mrs. Skycream

Kommentar von frdmn ,

Also ich war gleich auf einem Gymnasium ab der 5. deswegen weiss ich nicht genau wie das bei dir läuft aber du brauchst doch keinen bestimmten Schnitt in der 10. Klasse um dein Abi zu machen an einer anderen Schule oder? Und selbst wenn es so wäre, sollten deine Noten locker ausreichen. Sobald du dein Abitur hast, sind all deine früheren Noten total egal. Kein Mensch schaut sich deine Noten aus der 10. an. Es geht nurnoch um deinen Abi Schnitt falls du dich für ein Studienfach mit NC bewirbst. Und sobald du an der Uni bist, ist auch deine Abi Note nicht mehr relevant. Daher würde ich an deiner Stelle nicht wiederholen. Fang lieber gleich dein Abi an und wenn es dir dort zu schnell geht kannst du immer noch wiederholen um eine gute Note im Abi zu bekommen. Das ist erstmal wichtiger.

Kommentar von MrsSkycream ,

Danke für deine Antwort.. ich denke halt, wenn ich die Grundlagen dieses Stoffes nicht verstehe ..bleibe ich eh irgendwo stecken denn lernen kann ich mittlerweile eh nicht so richtig

.. und bei meiner Depression gilt es Druck und Stress abzubauen und Schule ist da ein riesen Faktor.Wenn ich weiter so mache dann ..weiß ich auch nicht wie es enden könnte 

Kommentar von frdmn ,

Du musst nicht immer alles geben. Mach einfach ein bisschen weniger, das macht überhaupt nichts. Ich habe bis zur Oberstufe fast nur Vieren und Fünfen gehabt und habe ohne große Anstrengungen ein 2,5 Abi geschafft. Ist nicht das beste aber es reicht zum Studieren für die meisten Sachen. Selbst wenn du mal ein oder zwei Jahre weniger lernst, kannst du locker alles nachholen. Du verbaust dir jedenfalls nichts, wenn du mal nicht so viel für die Schule machst. Lieber ein Jahr in der Oberstufe nachholen um Noten zu verbessern wo es wirklich zählt als jetzt eine freiwillige Pause einzulegen.

Mach dir einfach nicht so viel Druck :)

Antwort
von Whonder, 37

Hey.
Ich habe das selbe Problem gehabt.
Vorab eine Frage: Hast du denn schon den MSA?

Kommentar von MrsSkycream ,

Hey:)

..ehm nein, würdest du es erklären?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten