Frage von primadonna12, 61

10.Klasse nicht geschafft-Versetzung in die 11. auf anderer Schule?

Hallo! Momentan gehe ich aufs Gymnasium in die 10. Klasse (habe schon einmal wiederholt). Leider schaffe ich die Klasse nicht also werde ich nicht versetzt. Ich habe schon lange überlegt die schule zu wechseln (Von Bundesland Niedersachsen zu Bundesland Hamburg)! Dadurch das ich die Klasse nun nicht schaffe könnte ich eigentlich auch nicht die Schule wechseln bzw. müsste die 10. nochmals wiederholen, was ich aufjedenfall vermeiden möchte!!! Meine Frage nun ist aber, da ich in Niedersachsen mein Abitur nach 12 jahren hätte und die Qualifikationsphase in der 10. Klasse ist, es in Hamburg aber so wäre, das ich erst nach 13 Jahren Abi hätte und dort die Qualifikationsphase erst in der 11. ist, ob das dadurch egal ist das ich das Jahr nicht geschafft hab, da ich so oder so in neu in diese Phase kommen würde. Bitte dringend um Hilfe!! Und falls dies nicht geht was bleiben mir für Möglichkeiten offen?

Antwort
von LiselotteHerz, 39

Wenn Du in diesem Gymnasium in diesem Bundesland nicht versetzt wirst, ändert sich auch nichts, wenn Du in einem anderen Bundesland das Gymnasium weiter besuchst. Auch dort müsstest Du die 10. Klasse wiederholen.

Da Du schon zweimal hängen geblieben bist, würde ich mir mal überlegen, ob es nicht durchaus sinnhaft wäre, die 10. Klasse in einer Gesamtschule zu wiederholen und das Abitur auf einem Oberstufengymnasium zu machen.

Wer drängt Dich denn, dass Du unbedingt G8 schaffen musst? Lass Dir Zeit, dann hast Du auch nicht so viel Schwierigkeiten und Frust. lg Lilo

Antwort
von toomuchtrouble, 18

Eigentlich sollte es an Eurer Schule wenigstens eine Lehrkraft geben, die sich Schullaufbahn-technisch auskennt. Sonst empfehle ich die Kontaktaufnahme mit der niedersächsischen Schulbehörde, die 4 regionale Servicestellen eingerichtet hat. Kontaktadressen hier:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/organisation/servicestellen

Da Du aktuell keinen erweiterten Sekundarabschluss I erreichen wirst, der entscheidend für Deine weitere schulische Laufbahn ist, solltest Du doch über eine Wiederholung der 10.Klasse nachdenken, evtl. auch über einen Wechsel in eine Real- oder Gesamtschule. Dein Idee mir Hamburg scheint unausgereift, im G8 in Hamburg darfst Du nur 1 Ehrenrunde absolvieren, beim 2.Sitzenbleiben ist Ende.

Antwort
von Wakeup67, 12

Warum willst du Abi machen, wenn du dich mit dem Lernen so schwer tust? Das wird im Studium nicht besser. Es gibt gute Alternativen, die dich glücklicher und zufriedener machen. Wechseln kannst du nicht, wenn du die Klasse nicht bestehst. Was soll das bringen? Du kannst doch nicht auf einem Scherbenhaufen aufbauen. 

Antwort
von Wakeup67, 14

Warum willst du Abi machen, wenn du dich mit dem Lernen so schwer tust? Das wird im Studium nicht besser. Es gibt gute Alternativen, die dich glücklicher und zufriedener machen. 

Antwort
von lsfarmer, 34

du kannst zum beispiel an einer berufsschule nachmachen und dann wieder zurückwechseln.

Antwort
von Laminatdealer, 18

das ist kein wunschkonzert, es ist schön, dass du es vermeiden willst, aber die, die es entscheiden, wollen, dass du wiederholst

wenn du die 10 schon  einmal wiederholt hast, bist du btw ganz raus, dann kannst du die 10 das dritte mal an einer realschule machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten