Frage von HFlister, 66

10JAHRE gearbeite habe gekündigt,bekomme ich trotzdem eine sperre beim arbeitsamt,wenn ja was kann ich dagegen tun?

10 jahre gearbeitet habe gekündigt bekomme ich trotzdem eine sperre vom arbeitsamt wenn ja was kann ich dagegen zun?

Antwort
von Dailytwo, 33

Du musst eine Erklärung abgeben warum du gekündigt hast, da die Kündigung von dir aus kam, und das Arbeitsverhältnis nicht durch den Arbeitgeber beendet worden ist.Das Amt wird sich fragen warum du nach 10 Jahren kündigst und du dir keine anderen Arbeitsplatz zwischenzeitlich gesucht hast.

Antwort
von frodobeutlin100, 14

Das hat mit der Dauer der Beschäftigung nichts zu tun ... die ist
allein wichtig dafür ob und wie lange man Anspruch auf Alg1 hat ...

wenn Du die Arbeit ohne wichtigen Grund gekündigt hast, wirst du eine Sperrzeit bekommen ...

Du solltest also die genauen Gründe für die Kündigung bei der
Antragstellung nennen können - ob das dann ein wichtiger Grund ist prüft
die Agentur für Arbeit ...

Antwort
von DerHans, 16

Wenn du deine Arbeitslosigkeit selbst herbei geführt hast, bekommst du auf jeden Fall 12 Wochen Sperre.

Du musst schon eine SEHR GUTE Begründung dafür liefern. Trotzdem hättest du ja so kündigen können, dass du nahtlos in eine neue Stellung wechseln könntest.

Antwort
von Kirschkerze, 39

Ja du bekommst immer eine 3 Monatige Sperre bei Eigenkündigung, es sei denn du hast im VORFELD eine ärztliche Bescheinigung erhalten (teilweise auch eine vom Psychologen, je nach Grund) dass es dir aus gesundheitlichen Gründen untersagt wird da weiter zu arbeiten. (Im Nachgang zu sagen "war wegen der Gesundheit" geht nicht)

Antwort
von amdros, 30

Wenn du eine Begründung beim AA vorlegst die auch akzeptiert werden kann, dann könntest du evtl. Glück haben und um die Sperre herum kommen!?

Lege sie gleich bei der Abgabe deiner Papier bei.

Antwort
von Phinix16, 46

Es kommt drauf an warum du gekündigt hast aber in der Regel ja. Am besten so schnell wie möglich dort melden und nachfragen

Antwort
von torfmauke, 21

Jetzt nix mehr, hättest Dich kündigen lassen sollen!

Antwort
von aribaole, 16

Sperre von 6-18 Wochen bekommst du, weil du gekündigt hast.

Antwort
von Akecheta, 38

Warum soll die Zwangsgemeinschaft der Arbeitslosenversicherten dir ALG zahlen, wenn du selber kündigst?

Da musst schon deftige Gründe bringen, damit die dafür vorgesehene Sperrfrist nicht wirken wird. Ich würde die sowieso verlängern, von 3 auf 12 Monate - zumindest bei denen, die ohne Not nicht mehr arbeiten wollen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten