Frage von Michael415, 17

10GbE SFX+ für Windows 10?

Kennt jemand einen 10GbE SFX+ Adapter für Windows 10? Die x540 und so haben Windows Treiber aber die sind RJ45. Für den gebräuchlichen Intel X710 DA1 der in vielen Servern Dienst tut gibt es keine Windows 10 Treiber. Daher suche ich einen dessen Treiber am besten schon bei Windows 10 Pro 64 dabei ist.

Expertenantwort
von suessf, Community-Experte für Computer & Netzwerk, 8

Nur damit diese Frage auch mal ausgesprochen wird, die sowieso ganz viele hier denken werden: Du redest von einem Server (notabene mit einem high-speed Anschluss, also wohl in einer grösseren Umgebung) und dem Desktop-Betriebssystem Windows 10. Diese Rechnung geht für mich nicht ganz auf!

Ich weiss nicht, was du zu installieren gedenkst, aber: Ich würde dir in jedem Fall ein vernünftiges Server-Betriebssystem dazu empfehlen :-)

Kommentar von Michael415 ,

Nein, der Server hat das Problem ja nicht. Aber wenn es einen Server gibt dann damit andere Rechner, Arbeitsstationen, darauf zugreifen können und um die geht es in meiner Frage.

Und die Arbeitsrechner haben Windows, kein Unix oder Linux ect. Da muss auch Windows drauf weil die Programme nur unter Windows laufen die eingesetzt werden.

Daher die Frage nach 10GbE Karten für Windows 10. Und SFX+ weil es viel sparsammer ist (W) und auch die Latenz (Ok, nicht viel) kürzer ist. Lange Strecken werden via LWL gemacht, kurze wie von Switch zur Workstation via

SFP+ Direct Attach.

Kennt einer eine gute und günstige Karte?

Kommentar von suessf ,

Ich glaube, wir reden aneinander vorbei.

Erstens heisst es nicht SFX+, sondern SFP+.

Zweitens kannst du heute auch mit RJ45 und Cat.6a 10GbE auf 100m Länge mit Kupfer übertragen -> das ist definitiv sparsamer, als Glasfaser. Selbst Cat.6 geht noch bis 55m Länge.

Drittens: Ich verstehe schon mal grundsätzlich nicht, warum du PCs unbedingt mit 10GbE anhängen willst! Oder gar, warum du dir Gedanken über die Latenz machst! Ich meine, wir reden hier doch nicht von grossen High-Performance-Clustern mit tausenden von Prozessoren oder von Hadoop & Co., oder? Also bleib doch am Boden der Realität: Deine Festplatte im PC kann eh nicht schneller lesen/schreiben, als du sie mit Gigabit übertragen kannst. Einzig im Server, wo alle angeschlossenen Computer gleichzeitig drauf zugreifen wollen, macht 10 GbE unter Umständen Sinn. Aber natürlich auch nur dann, wenn du ein hochperformantes Disksystem angeschlossen hast, welches das Netzwerk auch mit entsprechend genug Daten versorgen kann....

PS: Vielleicht verstehst du jetzt ein wenig mehr, warum 10GbE von PCs bisher weitgehend "verschont" blieb? Weils in 99,999% aller Fälle schlicht keinen Sinn macht! :-))

Kommentar von Michael415 ,

Ich verstehe ja das du mir erklären willst das ich das eigentlich alles nicht brauche und bei vielen wird auch nur der Wunsch Vater des Gedankens sein und du hast vielleicht Recht.

Mea culpa, stimmt SFP+ müsste es heißen.

Ja, man kann die Arbeitsstation auch einfach via RJ45 anschließen. Das Kupfer auch geht ist mir bekannt weil auf einer Strecke (ca 40m) zwei 10GBE Switsche genau darüber verbunden sind. Kupfer lag dort schon und leider kommt man da nur schwer räumlich dran. Eine Lange Strecke (ca 100m) habe ich auf LWL.

Ich denke du gehst immer von einem 08/15 PC aus. Aber ich bin durchaus auf dem Boden der Realität denn der Server schafft etwa 400-600MByte/sec und lokal schaffen die Arbeitsstationen etwa 800MByte (M2 pci3 und keine „Festplatten“ mehr im Rechner).

Es geht darum über 100GB im Rutsch zu kopieren. Via 1GbE dauert das und Trunking hilft bei „einem“ Kopierprozess auch nichts da Windows das nicht selber aufteilen kann. Jeder einzelne Vorgang belegt immer nur einen Port.

Die Switches haben nun mal mehrere freie SFP+ Ports. Ich kann im Switch die RJ45 einzeln deaktivieren und kann messen das jeder aktive Port etwa 7W zusätzlich zieht. Die SFP+ machen kaum messbare Unterschiede. Der Abstand ist unter 5m was für DAC passt (Im Server steckt auch übrigens auch DAC). Ja ist nicht viel bei etwa 10 Porst aber dann wird er auch lauter, heißer usw. Daher möchte ich DAC einsetzen.

Lange Rede kurzer Sinn :) Außer das du mir unbedingt erklären willst das ich das alles nicht brauche scheint keiner eine passende Karte mit SFP+ und Treiber in Windows 10 zu kennen. Schade.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten