Frage von 060216, 59

11 Stunden arbeiten mit 17?

Arbeite seit kaum 4 Wochen an der Kasse in einem Elektromarkt. Bin 17 Jahre alt (=Minderjährig) und in meinem Vertrag stand die Arbeitszeit würde ca. 8 Stunden die Woche betragen (Minijob). Montag gabs nen Anruf, ich hätte wohl spontan diese ganze Woche frei bekommen weil ich genug Überstunden habe.

Vorhin bekomm ich den Plan für kommende Woche und stelle fest, dass ich unter anderem ein mal 3 h am Abend arbeite (wie immer & in Ordnung). Das Problem ist eher, dass ich Samstag von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr drinnen steh, was heißt ich fange um 9:15 Uhr an und bin um 20:20 Uhr fertig, weil ich die Kasse vorbereiten und abrechnen muss. Ich würde also etwas über 11h arbeiten. Die Pause ist wohl mit drinnen, zumindest seh ich Kollegen immer in Pause gehen ohne sich abzumelden. Selbst bei 2h Pause würde ich 9h arbeiten.

Ist sowas erlaubt? Und falls nein, kann ich dass meinem Chef etwas "nett" beibringen? Bin nämlich noch in der Probezeit und würd auch gerne hier weiterhin arbeiten :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 25

Nach § 8 Jugendarbeitsschutzgesetz darfst Du nicht mehr als 8 Stunden/Tag arbeiten. 

Spätestens nach 4,5 Stunden musst Du eine Pause von mindestens 30 Minuten machen und wenn Du länger als sechs Stunden arbeitest, sind 60 Minuten Pause zwingend vorgeschrieben (§ 11 Jugendarbeitsschutzgesetz).

Wenn Du das dem Chef "nett" beibringen willst, frag ihn doch einfach mal, ob diese Arbeitszeiten wirklich erlaubt sind und wie lange Deine Pausen sind, da Du ja noch unter das Jugendarbeitsschutzgesetz fällst.

Es kann ja sein, dass Dein Arbeitgeber da wirklich nicht dran gedacht hat, als er den Dienstplan erstellt hat. Vielleicht hat er vergessen, wie alt Du bist.

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen. Ich hoffe Deine Arbeitszeiten sind jetzt in Ordnung.

Antwort
von Asturias, 12

Nicht mehr als 8 Stunden sind erlaubt, und nicht nach 20 Uhr in dieser Branche als unter 18jähriger. Pause ist keine Arbeitszeit!

Antwort
von joni2510, 39

Eigentlich nicht erlaubt vielleicht hat derjeniger der den Plan gemacht hat nicht bedacht dass du minderjährig bist.Sprich deinen Chef einfach mal drauf an muss ja nicht böse rüberkommen.

Antwort
von Kefflon, 26

Pause ist auch Arbeitszeit, egal ob  sie bezahlt wird oder nicht. Also würdest du tatsächlich 11 Stunden arbeiten.

Für Erwachsene gilt: Pro Tag nicht mehr als 10 Stunden Arbeit. In der Woche nicht mehr als 48.

Da du noch Minderjährig bist ist es eine andere Angelegenheit. Denn die 10Std pro Tag sind die Obergrenze, zu der man gezwungen werden kann. Mehr darf nur freiwillig gearbeitet werden. Da du minderjährig bist, ist die Obergrenze tatsächlich ein Zwang. Selbst wenn du wolltest, dürftest du nicht länger arbeiten.

Wie dem auch sei, erklär deinem Vorgesetzten das 11Stunden einfach zu viel für dich ist.

Kommentar von Hexle2 ,

Pause ist auch Arbeitszeit, egal ob  sie bezahlt wird oder nicht.

Pause ist Arbeitszeit? Seit wann das?

Pausen zählen ganz bestimmt nicht zur Arbeitszeit.

Kommentar von Kefflon ,

Rechtlich gesehen schon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community