Frage von MrGreenTee, 55

100W Subwoofer von Yamaha an 500W Heimkinoanlage von Panasonic anschließen Möglich?

Meine Frage habe ich schon die ganze zeit weil, ich mir ein neuen Subwoofer zulegen wollte und mein Aktueller halt auf stärkere Lautstärke anfangt zu Schanrren oder sowas zu machen weil die Spule zu kurz ist. So jetzt hab ich mir ein paar rausgesucht und weil ich neu auf dem Thema HiFi und Audio Technik (Ich habe schon verschiedene Foren durchsucht und habe nichts gefunden) bin wollte ich nun wissen ob mann ein (100W Subwoofer) an einer (500W Heimkinoanlage) anschließen kann. ?

Danke für Antworten Mr.GreenTee

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matrixarchitekt, 45

Wenn das ein aktiver Subwoofer ist, theoretisch ja, Dein Verstärker muss über einen getrennten Subwooferausgang verfügen. Anders geht er kaputt

Kommentar von jofischi ,

auch aktive Subwoofer lassen sich über einen Highleveleingang (falls vorhanden) mit den (Main)Lautsprecherausgängen eines Verstärkers verbinden

Kommentar von MrGreenTee ,

Erstmal Danke, meine Heimkinoanlage hat Getrennte ausgänge und auf der Verpackung steht 500W soweit wie ich mich erinnern kann. Danke

Kommentar von ANSuck ,

Auf der Verpackung steht 500W? Wie? Pro Kanal? Gesamt? Ist das die Leistungsaufnahme?

Ich gehe von Folgendem aus: der Verstärker wird fünf Kanäle haben. 500W für fünf Kanäle sind 100W pro Kanal. Maximal-Superduper-Musik-Spitzenleistung. Das wird einer Dauerleistung von 50W pro Kanal entsprechen. Du kannst getrost einen 100W-Sub anschließen.

Allerdings ist zu klären, ob es sich um einen passiven oder aktiven Sub handelt. Je nachdem ist er anders anzuschließen.

Und was das Schnarren betrifft: wenn du dich in der Materie nicht auskennst, woher weißt du, dass die Schwingspule zu kurz ist? Könnte es nicht eher daran liegen, dass der Verstärker am Ende ist und die Membran des Subs nicht mehr kontrolliert und unverzerrt ansteuern kann?

Viel Erfolg mit dem 500W-Heimkino-System. Welches ist das überhautp?

Kommentar von MrGreenTee ,

Das ist ein/eine Panasonic SA-XH70... Und irgendwo hatte ich mal gelesen das irgendwie die Spule zu kurz sei oder so, also lag ich damit Flasch.

Danke für deine Antwort.

Kommentar von MrGreenTee ,

Ne andere Frage, ich habe grad noch ein alten Sub von meiner Panasonic HiFi anlage, da steht (80W Maximal Power Handling)...

Kann man die auch nutzen oder ehr lassen?

Kommentar von MrGreenTee ,

Sorry meinte von SHARP

Antwort
von jofischi, 38

Wenn es sich um einen aktiven Subwoofer handelt, kann man diesen an jede beliebige Anlage anschließen. der besitzt nämlich seinen eigenen Leistungsverstärker. In deinem Fall sehe ich auch keine Probleme, wenn es ein passiver ist. Die Leistungsaufnahme von 100 W ist einigermaßen real, die Abgabe von 500 W an einen Kanal ist eine Phantasiezahl, welche nicht mal in Lautstärkespitzen erreicht wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community