Frage von tholieb, 41

100Prozent?

Bin jetzt durch Reuma 100 Prozent Schwerbeschädigt! Hab ich Anspruch auf Kostenübernahme für de Führerschein zur Hilfe bei Einkäufen und Arzt Terminen?

Antwort
von dadamat, 17

Du kannst nur ein Merkzeichen "G" beantragen, dann kannst du für 6 Euro im Monat kostenlos alle deutschen Nah- und Regionalverkehrsverbünde nutzen. Einen Zuschuß für einen Führerschein bekommst du nicht, kannst aber Vergünstigungen/ Steuerminderung bei Autofahrten mit deinem eigenen Auto bekommen.

Antwort
von Deanna55, 17

Es heißt nicht Prozent sondern Grad der Behinderung GdB und Schwerbehindert, nichr Schwerbeschädigt.

Es gibt nämlich keine Wertminderung füt Menschen.

Zur Frage der Bedingungen für einen Führerschein wende Dich mal an den Verein
www.mobil-mit-behinderung.de

dort erfährst Du welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, welcher Kostenträger in Frage kommt, welche Umbauten evtl. notwendig sind etc.

Antwort
von maxim65, 30

Das kann dir dein Arzt bzw. dein Versicherungsträger sagen. Dein Arzt muss alle Papiere dazu fertigmachen.

Kommentar von user8787 ,

Der Arzt hat keine Entscheidungsgewalt, wenn dann wirken hier ausschließlich die Gutachter der Versicherungen. 

@tholib, ich kennen keinen 100% Sb Rheumatiker der ähnliches fordert, hier läuft nichts automatisch. 

Besonders beim Führerschein stellt sich die Frage inwieweit der dich unabhängiger machen würde. Ein Auto + Unterhalt kosten schließlich auch Geld. Du hast kein Geld für einen Führerschein, also bestehen berechtigte Zweifel das du dir ein Auto leisten kannst. 

Benötigst du Hilfe im Alltag, muss das von der GkV geprüft werden, hier wird bei Antrag der medizinische Dienst der KK aktiv. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community