Frage von DerBalkaner, 57

10,000€ ohne Probleme abbuchen?

Ich erhalte demnächst eine Hohe Geldsumme aufs Konto Überweisen. diese Überweisung wird aus Italien getätigt. Eine Freundin meines Vaters bat mich dass für sie zutun da sie kein Bankkonto hier besitzt. Sie meinte das Geld komme von einem '"Wohnungsverkauf" wenn dies nicht der Fall ist was könnt da auf mich zukommen? Und kann ich das Geld ohne Probleme Abbuchen? Ich weiß nicht ob das was ausmacht bin aber unter 18

Danke für die antwort

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wilees, 30

Halte Dich aus so etwas heraus, dann können auch keine Probleme auf Dich zukommen. Warum soll hier auch auf das Konto eines Minderjährigen eine solche Überweisung getätigt werden. Wenn soll Dein Vater dieses "Geschäft" mit ihr abwickeln. Lasse Dich bitte nicht darauf ein.

Antwort
von archibaldesel, 31

Du kannst jede Menge Schwierigkeiten bekommen.

Bei Kontoeröffnung haben deine Eltern unterschrieben, dass du "für eigene Rechnung" handelst. Das ist nicht der Fall, wenn Gelder anderer auf deinem Konto verbucht werden. Damit unterläufst du die Geldwäschevorschriften und machst dich strafbar.

Die Freundin deines Vaters kann in 30 Minuten ein Konto bei nahezu jeder Bank eröffnen. Wahrscheinlich hat sie einen Grund, warum sie es nicht tut. Lass dich nicht darauf ein.

Antwort
von ellaluise, 14

Im Gegensatz zu den Anderen bin ich der Meinung, das bei einer einmaligen Sache wahrscheinlich gar nichts passiert.

Du könntest ohne weiteres eine Schenkung in Höhe von 10000€ erhalten, das kann die Bank erstmal gar nicht wissen.

Gibt es mehrfach solcher Überweisungen, ja dann ist das kritisch zu betrachten.

So, nun ist das Geld auf deinem Konto. Wie soll es da wieder runter?

Die meisten Konten haben ein Tages-Überweisungslimit d.h. es müsste in Stückchen überwiesen werden oder man lässt dieses Limit einmalig hoch setzten. Mit Sicherheit kannst du es mit U18 nicht machen, dafür wird mind. ein Erziehungsberechtigter benötigt.

Versuchen es bar abzuheben würde ich an deiner Stelle auch nicht!

Antwort
von Steinchen77, 24

Im Zweifel musst Du nachweisen, woher das Geld stammt und wohin es gegangen ist. Ein so hoher Betrag kann zudem nur am Bankschalter abgehoben werden und da wird der Bankangestellte bei so einer Summe sicher nach Deinen Eltern fragen-

Antwort
von grubenschmalz, 15

Klingt für mich sehr dubios und eher nach Geldwäsche.

Antwort
von Rheinflip, 6

Klassischer Fall von Geldwäsche. Lass die Finger davon. Die Dame soll sich selbst darum kümmern.

Antwort
von CreativeBlog, 31

Das wird vorerst mit der Bank abgeregelt

Antwort
von Halbammi, 31

Unter 18 kannst du keine 10.000 € abheben.

Ich frage mich, warum sie das nicht auf ihr italienisches Konto gibt und sie dann hier selber abholt?

Oder sie richtet sich ein kostenloses Konto ein.


Für mich riecht das nach Geldwäsche.

Kommentar von DerBalkaner ,

Im falle wenn das tatsächlich Geldwäsche ist kann mir nix blühen wenn ich den Namen der Frau nenne oder? Glaube wohl kaum dass die in der Bank und die zuständigen Behörden denken dass ein 15 Jähriger die Cosa Nostra oder den IS Finanzieren

Kommentar von Omikron6 ,

Es kommt nicht darauf an, "was die denken", sondern welche Rückschlüsse aus so einem Überweisungsvorgang gezogen wedren können. Da geht leicht einmal eine Verdfachtsmeldung der Bank an das LKA. Auch ein 15 Jahre alter Junge kann durchaus Kontakte zum IS haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten