Frage von Aldor99, 125

10000€ Kredit oder eigenes Erspartes?

Hallo. Ich benötige 10000 Euro und stelle mir in diesem Zusammenhang die Frage was besser ist.entweder einen Kredit aufzunehmen über diese Summe oder mein in Sparkonten angelegtes Geld zu benutzen.hat jemand einen Rat für mich? Danke

Antwort
von DerHans, 87

Wenn du diese Alternative hast, sind gesparte (Soll-)Zinsen natürlich immer besser als noch so günstige erhaltene (Haben-)Zinsen.

Einzig denkbare Variante wäre, wenn du noch Altverträge mit do günstigen Haben-Zinsen hast, die mehr bringen als die Zinsen, die du für den Kredit aufbringen musst. Das dürfte aber SEHR unwahrscheinlich sein.

Antwort
von Hupfdohler, 88

Auf Sparkonten bekommst Du (eigentlich) Zins, für Kredite musst Du Zinsen bezahlen. Jetzt kommt es darauf an, ob der Zins, den Du fürs Sparen kriegst, höher ist als der, den Du für den Kredit zahlen müsstest oder umgekehrt. Wenn der Kredit billiger ist, nimmst Du den auf, und das Geld bleibt auf dem Sparkonto. Ist der Kredit teurer, nimmst Du keinen Kredit auf und holst das Geld vom Sparkonto. Meistens ist der Kredit teurer, denn die Banken leben ja von dem Zinsunterschied zwischen Sparkonten und Krediten. Meistens nimmt man das Geld also besser vom Sparkonto.

Zur Zeit gibt es fast keine Zinsen mehr auf Sparkonten, Kredite kosten aber immer noch ganz ordentlich was. Wenn Du also nicht noch einen ganz tollen alten Sparvertrag hast: Vom Sparkonto abheben.

Antwort
von Tasha, 75

Bei einem Kredit zahlst Du immer noch Zinsen zurück, beim Sparkonto fängst Du zwar wieder bei null an, musst aber nicht noch zusätzlich Zinsen zahlen.

Antwort
von grubenschmalz, 65

Natürlich das Ersparte benutzen. Kreditzinsen sind deutlich höher als Sparzinsen. Was für eine Frage.

Antwort
von TopBaufinanz, 74

Geld auf dem Sparbuch bringt kaum Zinsen. Wenn der Kredit nicht billig ist, d.h. < 4%, sollten Sie das gesparte Geld nutzen.

Allerdings kann es auch von Nutzen sein, Liquidität zu behalten. Wer weiß, ob für einen späteren Geldbedarf dann noch ein Kreditgeber da ist oder dann nicht das ersparte Geld als Finanzierungsbausteil (z.B. Wohnungskauf) wichtig sein könnte. Einen Kredit rückzahlen ist im Prinzip auch nichts anderes als sparen, nur teurer.

Wer konservativ ist, nimmt eh nur ein Kredit auf für Wohneigentum oder vielleicht auch für ein Teil von einem Auto. Und hier hat mal mein Wirtschaftsprofessor gemeint, dass jeder Student durch die Prüfung fallen sollte, wenn er sich einen Neuwagen kauft.

Kommentar von Aldor99 ,

Ich danke euch für eure schnellen und ausführlichen Antworten! Danke

Antwort
von troublemaker200, 55

Kann man so nicht sagen.
Deine Einnahmen und Deine finanzielle Gesamtsituation müsste man kennen um hier gezielt eine vernünftige Antwort oder Rat zu geben.

Antwort
von NiklasRi, 66

wenn du das geld hast würde ich an deiner Stelle keinen Kredit aufnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten