Frage von sukuum, 48

1000 Sexualdelikte in Köln zur Silvesternacht. Wurde da jemand erpresst?

kann es nicht sein, das mit diesen sexualstraftaten der wohl 1000 straftätern, jemand erpresst wurde?

ich hörte mal von einem schreiben in den nachrichten, in dem die täter aufgevordert wurden diese taten zu begehen. also gab es jemanden der das koordinierte. warum?

es soll ja foltergeräte geben, wie zb mikrowellenwaffen oder ultraschallwaffen mit ungeahnter reichweite. villeicht ist dasein grund gewesen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ilknau, 28

Hallo, sukuum.

Nein, kann es nicht.

Die Jungs koordinierten sich allein, um ein Ritual namens Al Taharrush zu begehen, wie es schon lange aus den arabischen und nordafrikanischen Tourismusgebieten bekannt ist: sie begrabschen und bestehlen Frauen, die nicht wie Muslimas aussehen.

Die sind in ihren Augen ja nur Schla*pen...

Deine angesprochenen Waffen verursachen körperliche Beschwerden wie Übelkeit und Kopfschmerzen bis hin zum Tod, werden sie intensiv genug eingesetzt.

Da hat kein Mann mehr Lust, sich an fremden Frauen zu vergreifen...

Die 1000 Räuber von Köln bleiben Täter und sind keine Opfer.

Kommentar von sukuum ,

sicher täter sind täter. das ritualist mir nicht bekannt

Kommentar von sukuum ,

war mein ich

Kommentar von ilknau ,

Das Al Taharrush hat eine Kollegin von mir bereits vor Jahren auf einem Platz in Kairo selbst erlebt:

Sie stand dort mit Reiseleiter -und gruppe als ein junger Mann immerzu um sie herum zu schleichen begann und rumgrabschte: Bauch, Brüste etc.

Der hörte erst auf als sie ihn derart anschrie, dass alle auf dem Platz hinsahen und der Reiseleiter packte sich den Kerl dann, musste er sich vor der ganzen Gruppe bei ihr entschuldigen.

Dürfte der absolute Horror für ihn gewesen sein.

Hier mal ein Link: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/al-taharrush...

Kommentar von ilknau ,

Lieben Dank für die Auszeichnung, :-)

Antwort
von Hoertyyy, 26

nein das ist totaler quatsch.

1) stand in dem Schreiben nicht: "du musst das jetzt machen" sondern: " komm brudaa lass ma machn". Im übertragenen sinn

2) haben die Täter eine andere Mentalität, in der die Frau nicht so viel "wert" ist und sie deshalb keinen Respekt bekamen und sie deshalb genötigt wurden.

Kommentar von sukuum ,

ich bin mirnicht sicher. beieinem serientäter genügen 2 bis 3 straftaten um zu sagen das da was nicht stimmt. hier sind es 1000

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community