Frage von MyLastDay, 105

100 Tabletten RamiLich 10mg?

Kann ich damit sicher sterben? Habe sorge mein horrorleben weiterleben zu müssen mit Folgeschäden der Überdosis. Bin 21 Jahre alt, 1,65 cm und wiege 48kg! Bitte antwortet ich will einfach nur noch sterben, ich möchte nicht mehr sein...

Support

Liebe/r MyLastDay,

es ist schwierig Dir einen passenden Rat zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Wir möchten Dir aber sagen, dass Selbstmord keine Lösung ist, egal in welcher Situation Du Dich befindest.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Da hier niemand Ratschläge erhalten soll, wie er sich selbst schaden kann, bitte ich Dich um Verständnis darum, dass Deine Frage geschlossen wird. Du kannst aber natürlich gerne nach Rat fragen, wenn Du Hilfe dabei brauchst, Deine Probleme zu bewältigen.

Herzliche Grüße

Gerti vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Cruiser67, 24

Wirf dein Leben nicht einfach weg, denn es gibt immer Veränderungen im Leben, die deine Sichtweise ändern werden. Ich spreche hier aus persönlichen Erfahrungen.

Im Jahr 2001 nahm ich selber eine Überdosis Tabletten, weil ich genau wie du keinen Sinn mehr im Leben sah. Innerhalb weniger Jahre verstarben meine 5 engsten Freunde. Meine Arbeit hat mich nicht erfüllt, Freundin hatte mich betrogen, ich war verschuldet, hatte einen Offenbarungseid ablegen müssen und aufgrund einer schweren Nierenerkrankung wurde mir prognostiziert, dass ich in wenigen Jahren ein Dialyse-Patient werden würde. Keine schönen Aussichten. Und alle meine Bezugspersonen, mit denen ich normalerweise über meine Probleme hätte reden können waren tot.

Ich hatte echt kein Bock mehr auf dieses Leben und bekam schwere Depressionen.

Zum Glück hatte mein Körper auf die Überdosis in Verbindung mit viel Alkohol dazu geführt, dass ich mich im "Schlaf" übergeben musste.

Am nächsten Morgen sah ich das Erbrochene mit den Tablettenresten.

Eine intensive Therapie hat mir dann tatsächlich geholfen. Ich genieße schon sehr lange das Leben und auch weitere Schicksalsschläge (z.B. den Tod meiner Eltern) habe ich gut überwunden.

Ich bin seit vielen Jahren absolut schuldenfrei, die Ärzte hatten sich mit der Dialyse getäuscht, ich hatte wunderschöne Beziehungen und ich habe neue Freunde.

Das Leben ist schön geworden!

Das kann und wird es auch für dich, wenn du dir helfen lässt.

Deine Frage hier beweist, dass du insgeheim Hoffnungen hast, also werde aktiv und ändere dein Leben.

Du kannst erstmal hier  http://www.telefonseelsorge.de/  anrufen und dich beraten lassen.

Vergiss deine Suizidgedanken und gib dir eine neue Chance. Das Leben ist es wert!

Antwort
von Mimi33394, 23

Ich weiß gar nicht genau wie ich ausdrücken soll, was ich denke...

Weißt du ganz sicher, dass das wirklich willst? Ich könnte mir vorstellen, dass du das nur denkst, aber es in Wirklichkeit nicht dein Wunsch ist. Dieser Moment, i  dem man merkt dass man stirbt und dass man an der Grenze zu dem Punkt steht, an dem man nicht mehr zurück kann...Ich dachte auch, dass ich sterben will. Ich war fest entschlossen. Aber dann kam dieser Punkt...und es war nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte. Es war aufregend...aber dann kam die Panik. Dieser unbändige Wille nicht aufzugeben. Ich begann zu kämpfen. Es war der härteste Kampf meines Lebens.. und der schrecklichste. Ich möchte nicht dass andere Menschen dieses Gefühl erleben, aber den Kampf verlieren. Dass ich keine Suizidgedanken mehr hätte, wäre gelogen. Aber wenn sich diese Gedanken aufdrängen, denke ich immer an diese Todesangst - nackte Panik.

Tu dir das nicht an. Sekunden fühlen sich an wie eine Ewigkeit. Es ist nicht schnell vorbei, sondern ein langer Kampf. Such dir einen Menschen, dem du alles sagen kannst. Es gibt nichts "unwichtiges" das zu sagen es sich nicht lohnt. Alles ist wichtig. Achte das Leben das dir Geschenkt wurde. Es ist das größte Geschenk das man machen kann und man gibt so etwas wertvolles nicht einfach weg. Setz dir kleine Ziele. Du musst nicht sagen, dass du dir niemals etwas antun wirst. Schieben es eine Woche hinaus. bevor die Woche zu ende ist, Setz dir ein neues Ziel. Immer kleine Schritte machen, bis deine Beine wieder kräftiger sind um weiter zu springen - und lebe! 🐢

Antwort
von voayager, 37

Lass dich in eine Psychiatrische Klinik einweisen und zwar sofort, alles andere kommt nicht in Frage.

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Notarzt rufen u. einweisen lassen!

Der kann dir sagen, was passieren würde, wenn du diese Überdosis nimmst!

Kommentar von MyLastDay ,

;) ich möchte mich nicht einweisen lassen, ja ist ja lustig dass ich es dann erfragen könnte. Aber ich will keine Hilfe mehr, ich hasse einfach diese ganze beschissene Welt und am meisten mich

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann hoffe ich, daß es jemanden gibt, der dich einweist !

Antwort
von IssiBoeh, 40

selbst wenn es reicht ,du verletzt damit viele menschen. stay strong du schaffst das <3

Kommentar von MyLastDay ,

Ja danke fürs Mut machen, ich will es aber nicht schaffen 

Kommentar von TheMan007 ,

😂

Antwort
von christ1235, 33

du kannst dir damit vielleicht den Magen verderben, und kommst auf die Intensivstation, aber ob es 100% zu den Tod führt ist fraglich.

Ich bin Christ und möchte dir sagen, was in der Bibel steht.

Gott hat dich gemacht, damit du ihn suchst und kennenlernst. Ich weiß nicht was alles in deinem Leben passiert ist das du jetzt sterben möchtest, aber Gott weiß ALLES. Er kennt dich ganz genau, und weiß wie du dich fühlst, und Er ist da. Du kannst zu ihm reden und um Hilfe bitten.

Jesus hat gesagt: Kommt her zu MIR, alle, die ihr mühselig und beladen seid, und ich will euch Ruhe schenken.

Er will dir den Frieden geben den du brauchst, suche Ihn, lies in der Bibel, und lass Ihn zu dir sprechen. Falls du Fragen hast stehe ich gerne zur Verfügung. Ich werde für dich beten!

Kommentar von TheMan007 ,

Ich bin auch Christ und scheiss auf Gottes Wort aber naja jedme selbst überlassen.

Kommentar von christ1235 ,

sorry aber das widerspricht sich...du nennst dich vielleicht Christ, aber ein echter Christ LIEBT die Bibel

Kommentar von Wonnepoppen ,

du meinst es sicher gut, aber ob das in dem Fall hilft?

Antwort
von FelinasDemons, 20

Hier bekommst du keine Suizidanleitung!
Such dir bitte psychologische Hilfe. Wenn es akut ist Ruf sofort den Krankenwagen. Ansonsten geh "morgen" zum Hausarzt und lass dich zu einem Therapeuten überweisen.
Und du willst Hilfe,sonst hättest du hier nicht die Frage gestellt;)

Also gib bitte nicht auf und alles,alles Gute🍀🍀

Antwort
von Alberica, 12

Was ist denn passiert das du nicht mehr leben möchtest?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten