Ich habe 100€ in Frühstückstüten auf der Straße gefunden.. was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Am besten den Fund auf dem örtlichen Fundbüro oder der Polizei anzeigen (nicht  abgeben), wenn Du nach 6 Monaten noch keine Nachricht über die Existenz eines Empangsberechtigten erhalten hast, dann darfs Du das Geld behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib es bei der Polizei ab. Stell dir vor, es hat jemand verloren, der es total nötig hat, z. B. ein Rentner oder Sozialhilfe-Empfänger. Für so einen sind 100€ viel Geld, und er wird sich freuen, wenn er es wiederbekommt. Wenn er es nicht abholt, und du es behalten kannst, dann kannst du es ohne schlechtes Gewissen ausgeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrilleHN
23.12.2015, 23:14

Wenn er das Geld abgiebt ist es definitiv weg- egal ob sich ein Finder meldet oder nicht. Das BGB schreibt nur eine Anzeige des Fundes vor aber keine Abgabe - nach der Anzeige muss er dann die gefundenen Geldscheine 6 Monate lang zur Abholung durch ein Empfangsberechtigten aufbewahren - danach darf er das Geld behalten.

0

Eigentlich muss man es ab 10€ abgeben... Frohes Fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CreepyChickyYT
23.12.2015, 22:48

Danke gleichfalls! :)

0

Müsstest du eigentlich melden. Bis 10 Euro kann man glaub ich das Geld behalten :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freuen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CreepyChickyYT
23.12.2015, 22:44

Ja aber ich weiss nicht ob ich zur Polizei gehen soll oder es einfach behalten kann? ^^

0

glaube bis 100 euro kannste behalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung