Frage von Paperflower, 34

10 Stunden schlaf nicht genug?

Ich gehe 22 Uhr schlafen, werde 6 Uhr von meiner Mutter geweckt, sie geht zur Arbeit und ich schlafe weiter, bis meistens 16-17 Uhr. Das geht jetzt schon seit cirka 2 Wochen so. Schulbesuch ist aufgrund dessen auch nicht drinn was nicht gut ist da bald Prüfungen sind. Das ist doch nicht normal, 18-19 Stunden schlaf. Mein Schlafrythmus ist dadurch ebenfalls total im Eimer... Kennt das jemand? Welchen Artzt sollte ich aufsuchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockige, 34

Hausarzt

Der untersucht, stellt eine Anamnese auf und dort könntet ihr auch mal über die Möglichkeit "Schlaflabor" sprechen.

Im Schlaflabor kann das dann genauer untersucht werden, also dein Schlafverhalten und so

Kommentar von Paperflower ,

Also einfach zu meinem normalen Hausarzt gehen, alles klar. Dann suche ich ihn morgen auf. Vielen Dank Rockige.

Antwort
von ririririri, 26

Also Is bei mir genauso xD Aber das liegt daran, dass man erschöpft ist :) und wenn du zu viel schläfst, macht dich das genauso müde, wie es dich müde macht, wenn du zu wenig schläfst :) Ich denk, wenn du das wegkriegen willst musst du mit deinem schlafrhytmus allgemein anfangen

Kommentar von Paperflower ,

ahhh das ist interessant. wenn man zu viel schläft macht dass auch müde. vielleicht weil der Körper sich dann auf schlaf einstellt? zu wenig Bewegung und dadurch schlappheit. hmm das interessiert mich jetzt. erstmal geh ich zu meinem hausarzt, der wird mir die fragen sicher beantworten. danke für die Antwort, :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten