10 Personen an einer Internetleitung. Kostengünstige Vorschläge. Ist das eine Lösung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Momentan gibt es bei Unitymedia noch den Routerzwang, eigenen Router benutzen wird also nicht klappen.  Ich würde zur FritzBox 6490 Cable raten (kostet bei Unitymedia 5 € pro Monat) oder die neue Connect Box (ist mittlerweile das Standard-Modem). Ich vermute mal ihr habt den Technicolor. Außerdem sehe ich hier noch ein weiteres Problem. Ihr habt zwar 120k Download aber nur 6k Upload. Das ist bei der Anzahl von Personen sehr wenig, wahrscheinlich kommt es daher, dass es manchmal fast nicht nutzbar ist. Wenn ihr 2play 200 mit der Fritzbox buchen würdet, dann hättet ihr 200k down und 20k up (ohne FritzBox 10k Upload). Also entweder den Tarif hochstufen oder mal freundlich bei der Hotline fragen ob ihr die Connect Box bekommt, falls ihr momentan Technicolor oder Ubee habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vllthilfts
08.02.2016, 19:37

Ja richtig der Technicolor tc7200.
Problem ist, dass der Vermieter nichts verändern möchte, vermutlich weil es so wie es ist sehr billig ist und da alles über den Vermieter läuft kann ich das nicht so einfach bewerkstelligen. 

0
Kommentar von ask123questions
08.02.2016, 19:42

Ihr könnt ihn ja fragen ob er es machen würde, wenn ihr es selber bezahlt. 55 € (2play 200 mit FritzBox) sind ja bei 10 Personen nur 5,50 €/Person

1

Schau dir mal Google OnHub an, der hat unter anderem gerätspezifische Bandbreitenzuweisung. In dem Falle wäre der Unitymediarouter dann wirklich nur noch Modem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vllthilfts
08.02.2016, 19:41

Das klingt ziemlich gut ist aber auch relativ teuer wie ich sehe.
Evtl wenn alle zusammenlegen.

0
Kommentar von ask123questions
08.02.2016, 19:44

Problem ist nur, das man die Unitymedia Geräte nicht in den Bride-Modus schalten kann und sie somit immer als Router fungieren. Nur als Modem verwenden klappt also nicht...

1

Was möchtest Du wissen?