Frage von hennesch27, 53

10 km Lauf als Anfänger?

Servus liebe Leute.

Ich benötige Hilfe. Habe mich heute rumkriegen lassen einen Staffelmarathon mitzulaufen.

Sprich voller Marathon durch 4 Läufer. Shen wir mal 9-10 km wird mein Laufpart sein.

Ich bin blutiger Anfänger.

Bislang 10 mal gelaufen , immer so 2-4 km. Langsame Geschwindigkeit. Mit ordentlich geh und Stehpausen dazwischen. Gibt es Tipps von euch wie ich das einigermaßen packen kann ohne mich zu blamieren ? :D

Ich habe noch 4 Monat Zeit bis dahin.

Glg

Antwort
von Hamaburg81, 25

Wenn du die Strecke nach und nach steigerst kannst du es schaffen.

Versuche mal 2km am Stück und 3 oder 4 Tage später 2,5km und so weiter. bis du die 4km locker packst.

Passende Schuhe sind, meiner Ansicht nach, sehr wichtig und natürlich eine vernünftige Ernährung, sprich eine Stunde vor dem Laufen nichts mehr essen (mindert Seitenstiche). Anschließend ausreichend trinken.

Empfehle dir auch immer wieder Pausen von einigen Tagen einzulegen für die Regeneration.

Drück dir die Daumen!

Antwort
von napoloni, 6

4 Monate, das ist genug Zeit! Willkommen in einem neuen Leben ;o)

Lauf 3 - 4  mal die Woche; möglichst nicht mehr als 2 lauffreie Tage hintereinander. Insgesamt solltest du von Woche zu Woche die Trainingskilometer langsam steigern.

Das einzelne Lauftraining selbst darf Pausen beinhalten. Es spricht z.B. nichts dagegen, 2 Minuten beschwingt zu laufen, dann eine Minute zu pausieren um danach wieder 2 Minuten zu laufen. Wenn es bei dir ohne Pause geht, auch okay. Solllte aber deine Körperhaltung leiden, weil dich das Training gerade zu sehr anstrengt: Pause einlegen!^^

Trainingseinheiten am besten auch moderat beginnen und nicht sofort in das Arbeitstempo übergehen.

Ab und an einen Testlauf absolvieren, um deinen Trainingsfortschritt zu überwachen.

Führe am besten ein Trainingstagebuch! (gibt es auch online)

Die letzten Tage vor dem Lauf kürzer treten. Training bringt da nicht mehr viel; wichtiger wird sein, vollkommen erholt an den Start zu gehen.

Antwort
von melysc, 28

Für den anfang eignet sich ein laufband ( fitnessstudio) und vllt beinmuskeltraining. hat mir sehr geholfen, da ich auch anfänger war und echt kaum kondition hatte geschweige denn überhaupt sportlich war .nach 12 wochen und viel training 2-3 mal die woche hab ich 10 km unter 60 minuten geschafft .

halt dir dein ziel vor augen dann schaffst du das auch ! viel erfolg :-)

Antwort
von abbyW, 34

Fleißig üben. jeden abend laufen gehen und mit der zeit Strecke und vlt Geschwindigkeit erhöhen

Antwort
von CocoKiki2, 30

kondition kann man relativ shcnell aufbauen, sie baut sich aber auch relativ shcnell wieder ab. das einzige was du machen kannst ist den lauf mehrmals pro woche zu üben bis es soweit ist. anfangs wird es mehr ein gehen als ein laufen aber das gibt sich schnell.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, joggen, laufen, 21

Hallo! Du hast nur eine Chance wenn Du sehr, sehr langsam startest. Die letzten 2 km kannst Du dann sehen was geht

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Missobrien, 17

Jeden 2. Tag laufen und dann immer 200 Meter mehr:) und denkt dir einfach immer: ich kann das!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community