Frage von Leysha, 38

10. Klasse Gymnasium oder Realschule?

Hallo. Ich werde wahrscheinlich die 10. Klasse im Gymnasium nicht schaffen. Bei 2 5ern besteht aber die Möglichkeit zu einem Test, womit ich die FOS besuchen kann (was auch mein Ziel ist). Jedoch bin ich mir nichtmal sicher ob ich überhaupt den Test machen darf, da es bei mir echt nicht gut aussieht. Falls ich die Klasse neu machen muss, tendiere ich eher dazu die 10. Klasse auf der Realschule zu machen und so dann auf die FOS zu gehen. Nun frage ich mich ob das irgendwelche Folgen für später haben wird, wenn ich die 10. Klasse auf der Realschule mache anstatt nochmals auf dem Gymnasium. Zu bedenken ist ebenfalls, dass mein Notendurchschnitt auf der Realschule deutlich besser wäre. Ich bedanke mich schon im Voraus für die Antworten.

Antwort
von Yuncil, 22

Wenn alles soweit gut geht dann hast du dadurch keine Nachteile nur das dir vielleicht etwas Stoff fehlt. Du musst in der Realschule allerdings bei deinem Abschluss die Ü11 schaffen, also den Übergang an ein Gymnasium da sind die Voraussetzungen nochmal etwas schärfer als bei einem normalen Realschulabschluss.


Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Gymnasium, 7

Wenn Dir das Gymi zu stressig ist, ist das Deine Sache. Ich würde auf jeden Fall wiederholen.

Wegen der FOS solltest Du dich aber noch mal genauestens erkundigen. In NRW kannst Du nämlich, bei einem G8 Gymi, schon nach der 9. zur FOS gehen, da Du ja bereits in die Oberstufe versetzt wurdest.  Dann kannst Du Dir die 10 auf der Realschule nämlich schenken.

Das ist aber offenbar nicht in allen Bundesländern so geregelt, also erstmal erkundigen, bevor du irgendwo hin dackelst, wo Du gar nicht hin brauchst.

Antwort
von YummiDuck, 17

Hallo Leysha,

ich konnte aus deinem Text nicht herauslesen, ob du das allgemeine Abi oder Fachabi haben möchtest. Für das allgemeine Abi musst du die FOS nämlich bis zur 13. Klasse besuchen (Fachabi bis zur 12.). Auf dem Gymi hast du das allgemeine Abi schon in der 12. Klasse. 

Antwort
von ChristinaCelina, 22

Soweit ich weiß hast du (in Bayern) nach 2 Jahren FOS deine Fachabitur mit dem du dann an Fachoberschulen studieren kannst. Wenn du noch ein Jahr dran hängst also 3 Jahre FOS hast du das "Allgemeine Abi" also darfst auch an Universitäten studieren. So hab ich das damals kapiert.

Kommentar von Leysha ,

ja das weiß ich die Frage war halt nur ob es für später einen Unterschied macht wo ich die 10. klasse mache

Kommentar von ChristinaCelina ,

Nein eigentlich nicht bekommst halt einen Realschulabschluss aber "wertest" den ja dann auf mit der FOS

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community