Frage von chajenne, 31

10 € dem Jobcenter mitteilen?

Hallo. Ein Freund bezieht zurzeit ALG 2. Nun hat er diesen Monat gesehen, dass er von ein paar Meinungsumfragen, die er manchmal macht, 10 € zusammen gekriegt hat und letzten MOnat überwiesen bekommen hat. Es ist klar, dass man ja alles mitteilen muss aber er hat das jetzt erst gesehen und weiß nicht, ob er die 10 € mitteilen sollte, weil das Amt dann eventuell sonstwas denkt, dass er das z.B. immer machen würde, obwohl man monatelang da teilnehmen muss, um die 10 € zusammenzukriegen. Außerdem möchte er nicht, dass die seine Haupt Mail Adresse haben, falls die dann da irgendwie deswegen rumforschen. Würdet ihr die 10 € trotzdem mitteilen oder kommt das wahrscheinlich nciht raus? Im Juli muss er wahrscheinlich den ALG 2 verlängern, meint ihr dann wird das Ärger geben wenn die die 10 € auf den Auszügen sehen?

Antwort
von Cecke, 24

Er soll es angeben, egal was du versucht um zu krücken. Am Ende ist es immer schlimmer wenn sowas rauskommt. Also immer reinen Tisch machen sonst sind es heute 10€ Morgen 100€ und immer so weiter. Bis die Probleme sich häufen.

LG

Kommentar von chajenne ,

Es geht darum, dass er nicht möchte, dass sie seine Haupt Mail Adresse haben und denken, er würde ständig solche Umfragen machen, was ja eh nicht der Fall ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten