1 Woche ohne Smartphone heutzutage noch vorstellbar (Selbstversuch)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Hundalor,

einen Rat kann ich Dir nicht direkt geben. Aber ich würde sagen, Du probierst es einfach mal aus. Handy ausschalten und wegpacken und dann siehst Du ja wie es sich auf Dich und Deinen Alltag auswirkt.

Im Fernsehen haben sie mal so einen ähnlichen Versuch gemacht. Die Leute mussten ihre Handys vor sich auf den Tisch legen. Das Handy musste mit Ton an bleiben, aber die Leute durften nicht gucken, wenn es klingelte.
Kaum einer hat es länger als 10 Minuten geschafft.

Also, viel Glück. :-)

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundalor
09.06.2016, 15:36

Das was du meinst kam bei Stern TV. Habe ich ebenfalls gesehen aber noch nicht ausprobiert. Allerdings saßen die Personen am Tisch, das Handy war in der Mitte zwischen den Armen und eine andere Person hat angerufen die ganze Zeit, die Personen hielten es allerdings keine 5 Minuten durch und gingen am Handy ran, obwohl der Anruf eigentlich völlig unnötig war, Psychologische Kopfspielchen halt

1

Würde ich auch gerne mal ausprobieren. Ich wünsche dir bei dem Experiment viel Erfolg. Damit es dir nicht langweilig wird, würde ich Bücher lesen, Sport treiben und einfach mal etwas ganz neues ausprobieren.

Du kannst ja dann mal berichten ob es geklappt hat und was du angestellt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundalor
09.06.2016, 16:12

Da kann ich auch gleich ein Tagebuch führen, hört sich altmodisch an aber immer noch besser, als auf dem Handy alles drauf zu schreiben. Soweit ich mich zurück erinnern kann, hatte ich vor dem Smartphone es so gemacht, dass ich jeden Tag (Wetter war egal) draußen war und das nicht 30 Minuten, sondern z.B. nach der Schule und nachdem ich Hausaufgaben komplett erledigt habe 2-2:30std draußen war und danach war der Tag quasi schon rum. Samstags und Sonntags war ich schon gegen 9:30 oder 10:00 Uhr draußen (aufgestanden, gefrühstuckt und ab nach draußen war so gesehen eine Selbstverständlichkeit für mich damals einfach raus zu gehen und Sport zu treiben: Fußball, Basketball, Völkerball, Brenball, Laufen, fangen, springen usw...) bis zum Mittagessen und danach bin ich wieder draußen gegangen, als ich rein kam, habe ich mich mit Büchern lesen beschäftigt oder Wissens Sendungen im TV, aber auch Gesellschaft spielen war keine Ausnahme, genauso wie Tik Tak To, Schere,Stein, Papier oder ähnlichem. Während ich das hier schreibe, merkt man doch wie sehr ein Smartphone einen verändern kann, dabei fehlt mir auf wieso mache ich das einfach nicht mal, was für Vorteile es hätte wenn ich so was wieder machen würde wie früher und das Handy so ausmisten würde, dass ich es quasi nur noch zum Notfall benutzen würde (klingt unvorstellbar, ist aber möglich)

0

Ich bin 18 habe kein Handy und brauche es auch nicht. Wenn ich ins Internet möchte hab ich mein Pc dafür, ich finde Smartphone, IPhone oder Samsung überbewertet und unnötig. Was soll denn daran so besonders sein? Wenn du wirklich krank bist und es nicht aushalten kannst verkaufe es und komme davon weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundalor
09.06.2016, 15:32

AppleIPhone7 als Name und dann schreibst du sowas, ob ich dir das glauben ich weiß ja nicht so recht... wie dem auch sei ich möchte es nicht verkaufen, sondern eigentlich sinnvoll nutzen können

0

Mach ich jedes Jahr im Urlaub... das Handy ist zwar dabei aber liegt immer im Zimmer und ist aus....

Bilder werden mit der Cam geschossne und nach Urlaub geteilt..

Einfach hartcore entzug... schließ dein handy weg und gib den Schlüssen jemanden und gut ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundalor
09.06.2016, 15:31

Leichter gesagt als getan

0
Kommentar von Hundalor
09.06.2016, 15:37

oh ja das stimmt wirklich

0