Frage von Maethor001, 14

1 Woche allein verreisen mit Rucksack. Wohin?

Hi,

ich habe mir vorgenommen im Oktober eine Woche allein zu verreisen. Freundin hat keine Zeit, aber ich muss mal wieder raus ;)

Würde gern z.B. mit dem Auto irgendwohin fahren und dann ca. eine Woche mit dem Rucksack unterwegs sein.

Nur bei dem Reiseziel bin ich mir unsicher. Denkbar wäre eine Insel...Sardinien? Maollorca? Oder auch sonst ein schönes Land möglichst ohne viel Tourismus, aber eben schöner Landschaft, Bergen, Meer etc. Mache auch gern Fotos, deshalb sollts extra schön sein ;)

Übernachten in Unterkunft oder Zelt wäre auch beides denkbar. Aber nicht lange an einem Ort bleiben.

Würde ja gern in die Alpen, aber Oktober ist mir da glaub ich schon zu spät.

Vielleicht habt ihr ein paar Ideen oder noch besser schon eigene Erfahrungen in der Richtung gemacht?

Vielen Dank Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gschyd, 8

Eine Idee wäre zB einen Teil des Jokobsweges in Portugal, Spanien oder Frankreich - http://www.pilgern.ch/jakobsweg.htm

oder auch einer der anderen Fernwanderwege, wo man klassischerweise jeden Tag woanders übernachtet - zB im Süden Frankreichs http://www.gr-infos.com/gr-de.htm

  • Ich würde Dir dann allerdings empfehlen eher mit öffentlichem Verkehr anzureisen, da Du ansonsten einen Parkplatz für die Woche organisieren müsstest.

Ich pers. bin ja ein Sardinien-Fan - eine wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Insel - wo Du Meer, Kultur & Berge auf kleinstem Raum findest

  • dort alleine grosse Wanderungen zu unternehmen davon wird abgeraten, da es wirklich sehr einsam ist! einige einfache Wanderungen hingegen sind gut möglich - die Wanderungen sind allerdings nicht ausgeschildert, daher ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig - am besten wäre es dann die Unterkunft im voraus zu buchen und zu sagen, dass Du diese oder jene Wanderung machst - sodass sie allenfalls reagieren könnten
  • beachte auch, dass Du ausser auf den ausgebauten Schnellstrassen (SS) und insbes. in den Bergen mit dem Auto eher 20km/h als 80km fährst (teils eine Haarnadelkurve nach der anderen...)
  • Zudem müsstet Du ja die Fähre nehmen, sodass von Deutschland aus wohl schon für An- resp. Rückreise je ein Tag erfoderlich ist
  • den Reiseführer Sardinien von Eberhard Fohrer (Micheal Müller Verlag) wie auch die Sardinien Karte (1:200'000 von Reise-Knowhow) sind sehr gut
Antwort
von rotweinfan67, 12

Wenn du Wandern , Landschaften toll findest empfehle ich dir den Süden Englands z.b  Cornwall..... oder wenns in die Alpen gehen soll kann man ja auch so 1 wöchige Fernwege gehen bzw. Längere wie die von München nach Venedig aufteilen.

Antwort
von Andracus, 11

Wenn ich die Gelegenheit zu sowas hätte würde ich irgendwo nach Skandinavien. Wenn du Pech hast regnets da, aber die Anforderungen an Landschaft und Tourismusgrad sind denke ich gegeben. 

Kommentar von Retniw98 ,

Im Oktober ist dort jedoch bereits Winter. Eine Woche auf der Straße zu leben kann dort ziemlich hart werden.

Kommentar von Andracus ,

hm. true. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community