1 vergessene Pille & noch keine Abbruchblutung weit und breit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Abbruchblutung muss nicht zwingend auf die Minute oder Stunde genau kommen, die kann sich auch mal verspäten, mal schwächer oder stärker ausfallen als gewöhnlich oder auch mal ganz weg bleiben. Das hat überhaupt nichts zu sagen und liegt auch nicht an der fast vergessenen Pille in der ersten Einnahmewoche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deenowak
11.04.2016, 06:02

aber kann ich davon ausgehen, dass ich meine nächste nicht unbedingt nachts bekomme. Und es ist alles im grünen Bereich, sie hat nachts eingesetzt 😄

0

Guten abend ich bin kein Experte aber es kann auch mit anderen Faktoren zusammen hängen
Wie z.b.
Stress, und so zusammen hängen jeder Körper reagiert anders es kann sogar sein das du nur eine sehr kurze Periode bekommst dafür stark warte ruich ab und wenn du zu große Angst bekommst in ca 2 Wochen dann gehe mal zum Arzt und schildere dein fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deenowak
10.04.2016, 21:58

mache ich, danke dir :-)

0

Nein an der einen Pille wird es nicht liegen. Aber bei mir kommt die Blutung auch nie pünktlich, es kann auch mal um einen Tag schwanken. Das ist ganz normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deenowak
10.04.2016, 22:02

okay vielen Dank, ich schaue jetzt einfach mal wie es sich tut. Wenn nicht, kontaktiere ich mal meine Frauenärztin. :-)

0

Hallo deenowak

Wenn im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  du  eine vergessene  Pille  innerhalb von  12  Stunden  nachnehmen  kannst  dann warst  und  bist du weiterhin  geschützt.

Die  Blutung  kann  schon  einmal verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben die   Kaffeetassen oder neben  die Zahnbürste legen.


Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am  Wochenende   einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine  vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen. Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 

Liebe  Grüße HobbyTfz





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen

dein Fehler fand in der 1ten Einnahmewoche statt. Leider sind Fehler in der 1ten Einnahmewoche die gefährlichsten.

Ein Fehler in der 1ten Einnahmewoche führt zu Schutzverlust.

Hierbei ist zu beachten: falls GV ohne Kondom stattfand kann es auch rückwirkend zu einer Schwangerschaft kommen.

Deshalb wird hier geraten die Pille danach einzunehmen oder z.B. die Kupferkette als Notfallverhütung einzusetzen.

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Es gibt 2 Präparate - einmal die PiDaNa sie wird bis zu 72 Stunden beziehungsweise drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die ellaOne wird bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Dann gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

------------dafür ist es für dich aber wohl zu spät----------------------

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

Hier die Tabelle des HCG-Wertes:

http://up.picr.de/5972878.jpg

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.
Alles weitere bzgl. deines Fehlers kannst du auch deiner Packungsbeilage entnehmen oder beim Arzt/Apotheker erfragen wo du jetzt ohnehin hingehen solltest.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von putzfee1
11.04.2016, 10:41

@HelpfulMasked: du solltest dir die Frage erst mal richtig durchlesen: Die Fragestellerin schreibt, dass sie weder in diesem Monat noch im Monat zuvor GV hatte. Sie geht auch nicht von einer Schwangerschaft aus, sondern fragt lediglich, ob ihre verspätete Abbruchblutung etwas mit dem Einnahmefehler zu tun haben könnte. Was soll dann der Hinweis auf die Pille danach bzw. auf die Kupferkette? Du solltest aufhören, nach flüchtigem Durchlesen Pauschalantworten zu geben und dir immer die Frage genau durchlesen, um dann individuell auf den Fragesteller einzugehen. 

Wenn es sich um eine Klassenarbeit handeln würde, würde ich als Lehrer dir eine 5 geben und drunter schreiben "Thema verfehlt".

0
Kommentar von deenowak
11.04.2016, 20:04

warum zum Teufel verunsicherst du mich so? Ich habe letzten Monat zur Sicherheit einen Test gemacht und der war negativ. Man würde es schon merken wenn man schwanger ist.

0

Wie schon geschrieben wurde sagt die Blutung nichts über eine Scheangerschaft aus, die ist bei dir ja eh nun wirklich extrem unwahrscheinlich.

Es wird wahrscheinlich damit zusammen hängen, dass du die jetzt Gedanken darüber machst wann deine Tage kommen und dich das unbewusst stresst.

Auf Stress reagiert jeder Körper anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deenowak
10.04.2016, 22:20

muss nicht aber kann! In den meisten Fällen kommt keine Blutung trotz Schwangerschaft. Ist immer so eine Sache für sich. Aber ja, danke!

0