1. und 2. Weltkriege?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der 1. Weltkrieg war nicht der Anfang des 2. Weltkrieges, er wird aber gerne als die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" bezeichnet, da ihm die Probleme der Weimarer Republik folgten, dadurch die Diktatur unter Hitler erblümte, dieser wiederum den zweiten Weltkrieg begann, welcher wiederum in der Teilung des damaligen Deutschlands unter den Siegermächten mit der einhergehenden Trennung OST/WEST und dem Kalten Krieg einherging.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das war der WK I nicht. Denn es gab keine zwangsläufige Entwicklung, die zum WK II führte.

Die Weimarer Politiker haben bewiesen, dass sie durch eine kluge und geschickte Politik in der Lage waren, die schmerzlichen Versaller Vertragsbedingungen nach und nach zu revidieren und durch ihre Politik Deutschland wieder zu einem angesehenen internationalen Partner zu machen.

Diese positive Entwicklung haben Hitler und seine Nazibande bewusst abgebrochen, um dann gezielt auf einen neuen Krieg hinzuarbeiten.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
10.04.2016, 20:54

Hitler hat die Reparationszahlungen einstellen lassen.

Erst das vereinte Deutschland hat vor kurzer Zeit die restliche Schulden aus dem 1. Weltkrieg beglichen.

0

Naja der 1. Weltkrieg gilt bisscher als Mitursache für den 2..Weil nach dem 2. große Unzufriedenheit und Mängel in der Bevölkerung gab.Dies hat Hitler durchaus mit genutz um an die Macht zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja War er indirekt ! Durch die Inflation der D Mark , den hohen Schulden Deutschlands , den Sturz der Deutschen Industrie und so weiter hohe arbeitslosigkeit.. Hunger .. Nutze Hitler die Situation aus um die Leute aufzustacheln um an die Macht zu kommen. DANACH haben es die Staaten gewusst das die daran schuld waren das es zum 2 Weltkrieg kam ...deshalb gab es den Marshall Plan damit es nicht zum 3 Weltkrieg kam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
10.04.2016, 20:58

Vage Kommentierung. Der Marshall Plan war der erste Keil zwischen Ost und West. Wenn man so will, der Anfang vom kalten Krieg.

0

Nein, wieso sollte er, sonst wären doch alle Kriege in ganz Europa die vorher schon waren genauso der Anfang davon, weil alles das je passiert ist auf die eine oder andere Weise verknüpft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrHilfestellung
10.02.2016, 00:18

So ist es ja auch. Beim ersten und zweiten Weltkrieg ist es deutlicher, da der Frieden von Versailles und die Wirtschaftskrise, die in Deutschland aufgrund der Abhängigkeit von amerikanischen Geldern besonders stark war, maßgeblich den Aufstieg Hitler begünstigt haben.

Aber hätte zum Beispiel der deutsch-französische Krieg nicht stattgefunden wäre die Gründung Deutschlands ganz anders verlaufen und somit auch die gesamte Geschichte.

1

Könnte man so sagen, ja... Die Zustände die am Ende des ersten Weltkrieges herrschten, nutzte Adolf Hitler in seinen Reden, um seine Partei an die Macht zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingofTiger
10.02.2016, 00:18

Deiner Meinung bin ich nämlich auch. Danke!

0

Nicht mal annähernd:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingofTiger
10.02.2016, 00:16

Bist du dir sicher? Nach dem 1. Weltkrieg folgte die Weimarer Republik, und die deutschen machten die Republik doch schuldig für die Niederlage oder nicht? Die un ruhe in Deutschland nutze Hitler doch dann aus. Glaube ich,

0
Kommentar von Dontknow0815
10.02.2016, 00:18

Es gibt immer Gründe für Staaten kriege zu beginnen aber direkt der 1. Weltkrieg hat nichts mit den 2. zu tun. Indirekt mit Sicherheit aber da währe ja jeder Krieg von seinen Vorgänger abhängig.

0
Kommentar von Dontknow0815
10.02.2016, 00:21

Merk dir das auf JEDE Aktion folgt eine Reaktion. Das gilt aber für alles im Leben nicht nur politisch gesehen.

0

nein sie haben nicht viel mit einnander zutun der 1 weltkrieg war ein attentat auf einen österrichischen rigirungs typen und der 2 war eine ausnutzungder glaubwürdig keit der armen bürger der genutzt werden sollte um deutschland als wetmacht zu machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folgeketten kann man bis zum neandertaler ziehen.

Ohne den krieg:kriege wären wir jetzt nicht so weit. So kann man es auch sehn.

Aus katastrophen lernt man viel und entspringt auch viel.

Seien es kriege oddr naturkatastrophen oder sonstige katas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?