Frage von BlueHippo, 150

1 Tag vor geplantem Beginn der Periode Sex gehabt und Pille 8 Stunden verspätet eingenommen, jetzt schwanger?

Ich hatte am Donnerstag Abend geschlechtsverkehr, habe jedoch vergessen meine Pille zu nehmen. Am nächsten Morgen habe ich sie jedoch sofort genommen. Es lagen 7-8 Stunden zwischen der regulären Einnahmezeit und der tatsächlichen Einnahmezeit. Die Pille war die letzte für diesen Zyklus und normalerweise kommt die Periode bei mir im Laufe des Wochenendes. Bis jetzt ist sie nicht gekommen und ich habe darüber nachgedacht jetzt noch die pille danach einzunehmen, allerdings wirkt diese am besten wenn sie kurz danach eingenommen wird. Hat es also überhaupt noch einen Sinn sie jetzt noch zu nehmen?

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 67

Die Pille Danach ist absolut unnötig. Lies die Packungsbeilage deiner Pille und halte doch daran. Eine Periode hast du nicht, sondern eine künstlich ausgelöste und damit nichtssagende Entzugsblutung, die nicht einmal auftreten muss.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Periode, Pille, ..., 46

Hallo BlueHippo

Wenn im  Beipackzettel deiner Pille steht dass du eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kannst dann hast du dadurch den Schutz nicht verloren und die Pille danach ist unnötig.

Bei dem Verdacht auf einen Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am 8. Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle wenn im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit.

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit & Pille, 36

Auf keinen Fall die Pille danach - die ist hier absolut unnötig.

Das ist noch nicht mal ein Einnahmefehler, denn du hast deine Pille ja innerhalb der Toleranzzeit nachgenommen. Alles gut.

Ob deine Abbruchblutung noch kommt oder nicht, ist egal, die hat nichts zu bedeuten.

Antwort
von Suesse1984, 49

7-8std danach dürfte aber noch im Rahmen sein... Bei den meisten Pillen reicht es wenn du sie nach vergessen innerhalb von 12h noch nachnimmst... Guck mal im Beipackzettel, da steht drin wie die Zeitspanne speziell bei deiner Pille ist, aber normal bist du Save

Antwort
von Schwoaze, 77

Weißt Du denn gar nicht, wann im Laufe eines Monats Deine fruchtbaren Tage sind? Ganz bestimmt nicht 1 Tag bevor die Periode kommen sollte.

Du brauchst keine Pille danach. Setz Dich mit der Funktionsweise Deines Körpers auseinander. Das würde Dir viele Sorgen ersparen.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Ganz bestimmt gibt es keine fruchtbaren Tage unter Einfluss der Pille.

Kommentar von user8787 ,

Man kann aber auch unter der Pille schwanger werden, ein Restrisiko bleibt. 

Kommentar von HobbyTfz ,

Wenn man die Pille nimmt hat man keinen Eisprung und daher auch keine fruchtbaren Tage, bei einem Einnahmefehler kann man aber nie sagen wann ein Eisprung erfolgt

Kommentar von user8787 ,

http://www.mydoc.de/sexualitaet/verhuetung/schwanger-trotz-pille-dazu-kommen-165...

Und doch gibt es "TroPis" (hier umgangssprachlich Kind trotz Pille)....

Kommentar von Schwoaze ,

Ich weiß, mein Cousin ist Vater einer Tochter - trotz Pille geworden.

Kommentar von isebise50 ,

@Schwoaze

Weißt du denn gar nicht, dass Frau unter Pilleneinnahme gar keine fruchtbaren Tage hat?

Setz dich mit der Funktionsweise der Pille auseinander, bevor du antwortest. Das würde Fragenden falsche Antworten ersparen.

Kommentar von Schwoaze ,

@isebise50: Meine Güte! Natürlich weiß ich das! Was gackt sie sich dann an??? Da muss dann wohl irgendein Einnahmefehler oder Durchfall oder irgend etwas passiert sein, sonst hätte sie doch nicht solche Sorgen!!! Eine andere Erklärung wäre mir schleierhaft. Der Eisprung wird unterdrückt - normalerweise.

Kommentar von isebise50 ,

Wenn du das doch alles weißt, dann ist dir doch sicher klar, dass es bei einem Einnahmefehler zu einer Durchbruchsovulation kommen kann, unabhängig von "fruchtbaren Tagen". Denn eben diese gibt es unter Pilleneinnahme nicht "abzählbar" (wie in einem regelmäßigen "natürlichen" Zyklus).

Deshalb kann es bei einem unkorrigierten Einnahmefehler in der dritten Woche zu einer Schwangerschaft kommen, auch wenn man sich 1 Tag vor der Abbruchblutung befindet.

Kommentar von Schwoaze ,

Was ich auch weiß ist: Fällt Dir auf, dass anscheinend der Aufklärungsstand sinkt? Ich meine damit z.B. immer wieder die Fragen danach, ob man in der einen Woche des Monats, in der man die Pille nicht nimmt, auch geschützt ist. Ist Dir das schon aufgefallen? Und wenn ja: Was hast Du für eine Erklärung dafür?

Ich schließe aus Deinem Profilbild einfach, dass Du "in der Branche" arbeitest... als was auch immer. Wenn meine Vermutung stimmt, hast Du sicher mehr Informationen zu dem Thema.

Kommentar von HobbyTfz ,

Was ich auch weiß ist: Fällt Dir auf, dass anscheinend der Aufklärungsstand sinkt?

Dein Aufklärungsstand lässt auch zu wünschen übrig

Weißt Du denn gar nicht, wann im Laufe eines Monats Deine fruchtbaren Tage sind? Ganz bestimmt nicht 1 Tag bevor die Periode kommen sollte.

Wer so eine Antwort schreibt hat auch keine Ahnung von der Wirkungsweise der Pille

Kommentar von Schwoaze ,

Zumindest hab ich sie problemlos nehmen können, solange ich sie gebraucht habe. Aber ja, hast recht, hab schon bessere Antworten gegeben.

Kommentar von isebise50 ,

Gut, dass die Jugend fragt!

Und jede Frage verdient eine hilfreiche Antwort. Der einzelne kann doch nichts dafür, dass sein schwerwiegendes Problem schon tausendfach vorher formuliert worden ist.

Das verstaubte Biobuch hat ausgedient und entgegen der Meinung vieler älterer Fachliteratur gibt es in manchen Bereichen in unserer schnelllebigen Zeit oft neue Erkenntnisse und Studien, die via Internet (und auch in Foren) verbreitet werden.

Leider werden genau so schnell Ammenmärchen, Mythen und gefährliches Halbwissen als Wahrheit verkauft.

Und denke mal an die vielen gut aufgeklärte und informierte Jugendliche, die hier eben keine Fragen stellen - sie sind sozusagen die schweigende Mehrheit.

Antwort
von friesennarr, 48

Wenn du die letzte Pille vergisst der auch zu spät ein nimmst, passiert gar nichts.

Kommentar von HobbyTfz ,

Auf einen Einnahmefehler in der 3. Woche muss man richtig reagieren sonst verliert man den Schutz

Kommentar von friesennarr ,

So ein Quatsch - wenn du die letzte Pille vergisst, dann kommt es lediglich einen Tag früher zur Abbruchblutung und wenn man dann wieder ganz normal weiter nimmt nach einer Woche Pillenpause - passiert absolut und gar nix.

Kommentar von HobbyTfz ,

wenn du die letzte Pille vergisst, dann kommt es lediglich einen Tag früher zur Abbruchblutung

Genau, und darum darf man sie nicht normal weiternehmen, sondern muss auch einen Tag früher mit dem nächsten Blister beginnen. Wenn das nicht passiert und man nimmt die nächste Pille an dem Tag wo man sie immer nimmt dann verliert man den Schutz weil die Pause dann länger als 7 Tage dauert.

Du solltest dir einmal einen Beipackzettel durchlesen, da steht dass man bei einem Einnahmefehler in der 3. Woche nur geschützt bleibt wenn man richtig reagiert.

Kommentar von friesennarr ,

Brauch ich nicht, ich habe lange genug in der Gynäkologie gearbeitet um zu wissen was ich sage. Und bei einem Tag hin oder her passiert da gar nichts.

Sieht anders aus, wenn es mitten im der Einnahmezeit ist, besonders mit unseren heutigen sehr niedrig dosierten Pillen.

Übrigens habe ich geschrieben:

ganz normal weiter nimmt nach einer Woche

Also nach einer Woche, das sind bei mir 7 Tage und war auch so gemeint.

Kommentar von HobbyTfz ,

Wenn du die letzte Pille vergisst der auch zu spät ein nimmst, passiert gar nichts.

Das ist deine Antwort, und die ist falsch. Steht nämlich so in den Beipackzetteln und die schreiben da sicher keinen Unsinn rein und willen das mit Sicherheit wesentlich besser als du

Kommentar von friesennarr ,

Oh ja klar - die Pharmaindustie hat immer recht. lol

Na ja, ich habe nur mehrere Jahre in der Gynäkologie gearbeitet, da hat man natürlich keine Ahnung woher auch, da hat man ja nicht tagtäglich mit Verhütung und Schwangerschaft zu tun, gell?

Kommentar von HobbyTfz ,

Du bist der Meinung das im Beipackzettel Blödsinn steht, ich glaube eher dem Beipackzettel

Kommentar von friesennarr ,

Schön für dich - lies mal die Nebenwirkungen - nur so zum Spass.

Kommentar von HobbyTfz ,

Kennst du die Nebenwirkungen einer vergessenen Pille? Es könnte eine Schwangerschaft sein!!!!!!!!!!!! 

Kommentar von friesennarr ,

Lol. Bohr nur schön weiter - bringt eh nichts.

Kommentar von HobbyTfz ,

Du bist wohl der Meinung dass du klüger bist als die Hersteller der Pillen, das ist aber eine totale Fehleinschätzung

Kommentar von friesennarr ,

!!

Antwort
von MrsLady1, 40

Man kann nicht schwanger werden 1 Tag vor der Periode. Mich wundert es das es wirklich so viele gibt die gar keine Ahnung haben aber geschlechtsreif sind...
Hol dir die Pille danach wenn dich sonst keiner beruhigen kann.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Es gibt keine Periode unter Einfluss der Pille.

Kommentar von HobbyTfz ,

Man kann nicht schwanger werden 1 Tag vor der Periode. Mich wundert es das es wirklich so viele gibt die gar keine Ahnung haben

Die haben genauso wenig Ahnung wie du. Wenn man die Pille nimmt hat man keine Periode sondern eine, durch den Hormonentzug, künstlich hervorgerufene Abbruchblutung.

Kommentar von isebise50 ,

@ MrsLady1

Man kann bei einem Einnahmefehler schwanger werden 1 Tag vor der Abbruchblutung. Mich wundert es, dass es wirklich so viele gibt, die gar keine Ahnung haben, aber hier falsche Antworten geben...

Hol dir die Pille danach ist in diesem Fall der denkbar schlechteste Rat zur Beruhigung.

Kommentar von MrsLady1 ,

hahahahah

Kommentar von HobbyTfz ,

Statt einem dummen Kommentar solltest du dich lieber über die Wirkung der Pille erkundigen oder zu dem Thema keine Antworten geben

Antwort
von Kathy1601, 34

Beipackzettel lesen und vom gyn erklären lassen

Antwort
von eni70, 82

Nein, hat es nicht.

Vermutlich verzögert deine Nervosität die Menstruation.

Ohne weitere Info zu deiner Pille kann man schlecht was sagen. es ist das beste du wartest ab und/oder gehst Ende der Woche zum Arzt.

So mal eben die Pille danach nehmen? Das ist auch eine Abtreibung und belastend an sich für deinen Körper. 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Pille Danach ist keine Abtreibung!

Kommentar von user8787 ,

Die Pille danach ist auch kein risikofreier Bonbon. Der recht oft leichtfertige Einsatz der Mädels ist erschreckend. Keiner weiß wirklich was der Hormon- Cocktail für Spuren hinterlässt. 

Zu wenig Aufklärung, zu wenig Wissen. Meiner Meinng nach sollte das Teil wieder zurück auf den Rezeptblock. 

Ich bin nicht gegen das Medikament, ich unterstütze aber die oft völlig sinnlose Einnahme nicht.....

Kommentar von Pangaea ,

Ich stimme dir absolut zu: Ich fände es besser, wenn die Pille danach wieder verschreibungspflichtig würde.

Nicht weil sie ein "Hormoncocktail" wäre, denn das ist sie nicht. Und sie ist sehr gut erforscht.

Aber wegen der bodenlosen Unkenntnis mancher Apotheker, die sie zu oft abgeben, auch wenn das Mädchen ganz normal und fehlerlos die Pille genommen hat (alles schon hier gelesen: Kondom abgerutscht, Pille danach, und der Apotheker fragt nicht nach der Pille) und die bei Pillenfehlern die EllaOne abgeben statt der PiDaNa.

Kommentar von user8787 ,

Hormon-Chocktail.....ich bezog  diese Definition darauf, das die Mädels zusätzlich zur Pille die Pille danach einnehmen. Nicht selten mehrfach.

Eine Pat. von mir brachte es auf 3 mal im Monat, ich fragte nicht warum, ihr allg. Gesundheitszustand war kritisch. Sie wurde stationär aufgenommen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community