Frage von Tl3oom, 20

1 oder 2 Lautsprecher?

Hallo Community,

Was ist besser: Eine Box mit Zwei 15" Lautsprechern oder Zwei Boxen mit jeweils einem 15" Lautsprecher.

MfG

Antwort
von ronnyarmin, 12

Leider enthält deine Frage nur rudimentäre Angaben.

Besser in Bezug auf was? Den Klang? Die Lautstärke? Die Transportierbarkeit? Das Gewicht? Den Aufwand, sowas zu bauen?

Und leider verrätst du auch nicht, ob beide Lautsprecher das gleiche Tonsignal übertragen sollen (Mono) oder jeder Lautsprecher den Rechts- bzw Linksanteil eines Stereosignals?

Kommentar von Tl3oom ,

Ich entschuldige mich für meine fehlenden Angaben. Ich habe zuhause zwei Pioneer CS 9070, sehr alte Dinger, mit jeweils einem 12" 220 Watt Lautsprecher. Diese Dinger haben einen echt guten Sound und nahezu perfektem Bass. Das sind die Hauptkriterien. Der Bass darf auf keinen Fall kratzen, übersteuern oder der gleichen. Außerdem muss Bassreflex auch drin sein. Was auch nicht sein darf, ist dass die Hochtöner richtig schreien, eher sollte man sie nicht hören. Derartig Laut müssen sie auch nicht sein. Derzeit beschallen die Pioneer einen Dachboden eines normal großem Hauses. Im Prinzip will ich darüber ausschließlich Musik hören, und lediglich, was nicht sein muss, einen Balance Regler haben. Also denke ich mal, dass Mono reicht. Also frage ich hier jetzt, da ich eine Verbesserung auf 15" vor habe, eine Box mit Zwei 15" Lautsprechern oder Zwei Boxen mit jeweils einem 15" Lautsprecher. Also ob das einen Unterschied macht. Bei der Balance Regelung denke ich mal schon.

Kommentar von Tl3oom ,

Falls 2 Lautsprecher besser sein sollte, dann die Baugleichen. Also beide Mono, nehme ich an.

Kommentar von ronnyarmin ,

Wenn du auch Stereowiedergabe haben möchtest, brauchst du 2 getrennte Boxen. Dann wird in jede Box ein 15" Lautsprecher eingebaut. Ich hoffe, ich habe dich richtig verstanden?

Oder möchtest du 2 Boxen aufstellen und fragst, ob in jede Box zwei 15" Lautsprecher eingebaut werden können?

Kommentar von Tl3oom ,

Nein, du hast es richtig verstanden. Vielen Dank.

Antwort
von JaniXfX, 4

Hallo TI3oom,

Ich habe es jetzt so verstanden, dass Du bereits 2 LS hast, mit denen Du zufrieden bist. Heißt das, Du willst aufstocken? Bei 12 Zoll scheinst Du mit dem Tiefgang zufrieden zu sein, weshalb willst Du auf 15 Zoll aufrüsten?

Um zu gucken, ob es sinnig ist, müsstest Du noch mal den Raum ausmessen und die Maße (Länge*Breite*Höhe) hier reinschreiben. Jeder Raum hat einen Maximalen Tiefgang - möglicherweise passen längere Wellen gar nicht in den Raum.

Kommentar von Tl3oom ,

Hallo JaniXfX,

also es ist so: Ich habe bereits 2 Lautsprecher mit 12 Zoll. Diese stehen in einem Dachboden mit den Maßen 9x8x2,5 Meter (ist ein Dachboden also schräge Wände)

Der Klang ist wirklich sehr gut sogar bis ans Ende des Raumes. Jetzt will ich Lautsprecher kaufen, die in einem 4x4x2,5 Meter stehen sollen.

Also ich habe mir gedacht: "Also diese 12 Zoll Lautsprecher sind schon echt sehr gut, ich will noch bessere für den Raum, in dem ich mich am häufigsten befinde." So kam ich auf die Idee einfach 15 Zoll oder höher zu kaufen, weil ich einfach einen noch besseren Bass und so haben will. Aber ob das Sinn macht, weiß ich nicht. Oder für diesen Raum brauch ich gar nicht so große Lautsprecher.

Kommentar von JaniXfX ,

Hallo Ti3oom,

zwei Dinge werden anhand des Raumes interessant. Die erste Frage ist: was ist eigentlich die größte Wellt bzw. der tiefste Ton, den Du in den Raum bekommst? Bei 4 Metern würdest Du eine Welle von 85.75 Hz bei Dir in den Raum bekommen. Selbst wenn wir hier nur die halbe Welle nehmen würden, wären das 42,875 Hz. Das heißt im Umkehrschluss: der Raum kann bis 86 Herz alles realistisch abbilden, bis runter zu 43 Herz kannst Du zwar noch was hören, aber eben nicht mehr die vollen Wellen. Du bekommst im Grunde untenrum nichts mehr zu hören - egal wie groß die Lautsprecher sind. 

Nun passiert aber auch noch folgendes: Bei kleinen Räumen, wenn die Welle nicht ganz hinein passt, kommt es zum sogenannten Druckkammereffekt. Das heißt, dass bei der Hälfte von 43 Herz (also 21 Herz) eine Verstärkung um 12db auftreten würde. Mal abgesehen davon, dass Du keine 21 Herz abbilden würdest, ist dies das Prinzip von Subwoofern, die eine ideale Druckkammer darstellen. Dein Zimmer ist jedoch nicht ideal, weil Du sicher noch Bett, Schrank und Schriebtisch stehen hast.

Was ist noch wichtig? Raum-Moden. Raummoden sind das ganzzahlige Vielfache der Wellenlänge. Wenn die Welle auf die Wand trifft, wird sie spiegelverkehrt zurückgeworfen. Das bedeutet, dass es Punkte im Raum gibt, an denen sich diese Welle nahezu auslöscht und andere Punkte, an denen Schalldurckmaxima auftreten. besonders in tiefen Frequenzen liegen diese Maxima oftmals in den Ecken eines Raumes. Hier kannst Du die Moden für Deinen Raum berechnen: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-raum-moden.htm 

Der Bereich unter 300 Herz ist anfällig für diese Moden. Bei kleinen Räumen (und damit kleineren Wellen) treten besonders viele störende Moden auf. Das bedeutet wiederum: Du wirst im unteren Bereich weniger einen schönen Bass platzieren können, da Du einerseits nicht tiefer als 43 Herz abbilden kannst und andererseits ab dieser Frequenz aufwärts viele Moden auftreten, die Deinen Bass an gewissen Stellen des Raumes anheben bzw. nahezu auslöschen können.

Un zur Wahl des Tieftöners: 12 Zoll sind schon zu groß für den Raum. 15 oder 18 werden auf Veranstaltungen und Konzerten genutzt - diese Welle passt in eine Konzerthalle, aber eben nicht in Deinen Raum. Es wäre herausgeschmissenes Geld. Interessanter wäre bei solch einem Raum auch ein Lautsprecher für den Nahfeld-Bereich, da Du ja etwa 2 Meter Hörabstand hast...

Antwort
von ThadMiller, 10

Mono oder Stereo?

Kommentar von Tl3oom ,

Sowohl als auch

Kommentar von ThadMiller ,

Dann brauchst du zwangsläufig zwei Boxen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten