Frage von Marcipescador, 37

1 monat indien bei ungefähr dieser route (siehe bild) genug ... was sollte aufjedenfall noch mit auf die route?

hey leute

wir sind im dezember für rund einen monat in indien unterwegs und haben so grob diese route raus gesucht .... (bild)

da indien aber ein riesiges land ist wollen wir nicht alzu viel verpassen .... jedoch ist es super schwer zu planen

habt ihr vorschläge was unbedingt noch mit auf die route muss wenn man keinen mega umweg machen möchte ? und würded ihr sagen 1 monat sind dafür genug ?

danke für eure hilfe euer marcel

Antwort
von mondfischlein, 13

Also diese Route ist.... zumindest merkwürdig.

Meinst Du das ernst? Ist das eine Wette?

In vier Wochen definitiv nicht zu bewältigen. Davon abgesehen läßt Du die jeweiligen Attraktionen an der Strecke immer zielsicher aus. Dafür so merkwürdige nichtssagende Riesenstädte wie Bangalore???? Durch Madya Pradesh mit dem Auto????

Ich schließe mich dem Rat an: nimm Dir entweder 4 Wochen Zeit, dir Rajasthan anzusehen (Flug nach Delhi) ODER für den Süden (Kerala, evtl. Tamil Nadu) ODER für Goa und Hampi.

Ansonsten siehst Du nur Landstraße und viiiieeel Staubwolken in den vier Wochen. Und wahrscheinlich den Deckenventilator in Deinem Hotelzimmer, wenn Du mit Erschöpfung, Fieber und Reisedurchfall unfreiwillig Station machst.

Hey, das ist Indien - da gibt es keine ICE`s und auch keine dreispurigen Autobahnen!

Antwort
von Deichgoettin, 30

Du willst über Sri Lanka, Südindien, nach Katmandu? Das sind mehr als 3000 km.
Vergiß solch eine Reise, wenn Du nur einen Monat Zeit hast.
Alleine wenn Du Dir Sri Lanka richtig ansehen willst - und glaube mir, diese Insel ist wirklich sehenswert - auch ein bisschen entspannen möchtest, dann brauchst Du 4 Wochen.

Für die Reise von Südindien aus mit öffentl. Verkehrsmitte, die durchaus super preiswert sind, brauchst Du eine Ewigkeit. Teilweise fahren die Busse nicht schneller als 30 kmh. Auch die Züge brauchen sehr, sehr lange. Der Weg vom Norden Indiens nach Nepal dauert noch länger, da die Fahrt sehr beschwerlich ist.
Man kann Indien nicht innerhalb von 4 Wochen bereisen und alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten "mitnehmen".
Ich war zigmal in Indien (nie unter 6 Wochen) und habe immer noch nicht alles gesehen, was mich interesseiert.

Kommentar von ischdem ,

mehr ist dem der Deichgötting nicht zu sagen....

Antwort
von PrayerInC, 21

Also plane entweder eine längere Zeit oder eine kürzerw Route ein. Indien ist so groß und besitzt eine super große Vielfalt und wenn man da nur vorbeifährt bekommt man nichts mit. Fahr lieber einmal ein den Süden und einmal in den Norden in die Berge. Nimm dir Zeit und schau dir alles ganz in Ruhe an.

Wenn du dich über Sehenswürdigkeiten informieren willst, empfehle ich dir Reiseführer von deinem Buchhändler oder deiner Bibliothek (Staatsbibliothek hat mehr Auswahl und neuere Werke als möglicherweise deine lokale Bücherei).

Antwort
von PrayerInC, 18

Kurz gesagt nein. Wenn du täglich 6 Stunden fahren würdest bräuchtest du schon 25 Tage (laut GoogleMaps), aber du musst die indischen Straßen mit einberechnen, die nicht immer von bestee Qualität sind. Des weiteren herrscht Linksverkehr und du musst dich in dem Bereich umgewöhnen. Als letzter Grund: Indier kennen keine Straßenverkehrsregeln, das heiß es ist deine volle Konzentration gefragt und du wirst dadurch schneller müde und kannst noch weniger Strecke zurücklegen. Gehe davon aus, dass du auf Autobahnen mit einem halbwegs vernünftigen Auto, ich würde dir einen SUV empfehlen zu mieten, nicht schneller als 110, 140 kmh fahren kannst.

Kommentar von Deichgoettin ,

Es gibt nicht eine Straße - geschweige denn Autobahn, die mit den europäischen zu vergleichen ist - auf der man 110-140 kmh fahren kann.

Kommentar von PrayerInC ,

Sicher.. so ziemlich alles was Richtung Delhi ist, ist sehr gut ausgebaut

Antwort
von Aleben, 9

Ich fliege jedes Jahr nach Indien und habe viele Kontakte und Freude. Darf ich dir auf folgenden Reiseverlefu vorschlagen:

Ich würde eine Tour im Norden empfehlen: Flug nach Delhi

Schau die Delhi ein paar Tage an, es gibt viel Sehenswertes.

Delhi to Agra (Sikandra, Taj Mahal, Red Fort, Fatehpur Sigri)

Agra to Jaipur ((sun rise at Taj Mahal, Fatehpur Sigri)

Jaipur (Fort Amber, Hawa Mahal, City Palace, Jantar Mantar, Monkey Temple)

Jaipur to Pushkar (holy lake)

Pushkar to Udaipur

Udaipur (Lake Palace, City Palace, Saheliyon-ki-Bari)

Udaipur to Ranakpur (Jain temple)

Ranakpur to Jodhpur (Mehrangarh Fort, clock tower, Umaid Bhawan)

Jodhpur to Jaisalmer

Jaisalmer (Jaisalmer Fort, Sam Sands Dunes)

Jaisalmer to Bikaner (Junagarh-Fort, Deshnoke )

Bikaner to Mandawa (Havelis)

Mandawa to Delhi

Dafür braucht man gut 14 Tage bis 3 Wochen- Kosten 2.650 Rupee (82
Rupee = 1 Euro) pro Tag für den Fahrer und Auto. Übernachtung rechne
noch mal den gleichen Betrag für das Doppelzimmer mit 2 Personen und
Frühstück

Du wirst vom Flughafen in Delhi abgeholt und am Schluss wieder
hingefahren. Stadtrundfahrt in Delhi und eine Einladung bei dem Fahrer
zu Hause (wer mag) Das ist für den Anfang ganz angenehm, bis man oder
frau sich etwas besser auskennt und "heimisch" fühlt, sicher fühlt. So
kann man Land und Leute am besten kennen lernen. wo bekommt man das??
google AnitaToursIndia oder hänge noch ein dot com dran. Ich kenne Anita
und Bangali seit langem. sie sind vertrauenswürdig und zuverlässig und
sehr gastfreundlich und fahre selbst im März wieder mit denen

Wenn du mehr Zeit hast ist das der richtige Einstieg. Danach fährst
du mit dem Zug nach Varanasi und bleibst da noch ein paar Tage

Danach Relaxen in Goa, Gorkana oder Kerala mit einem Abstecher nach
Hampi. Sri Lanka machst Du das nächste mal.

Ich hoffe das hilft dir weiter. herzliche grüße von meiner Seite
ASLEBEN.de

Kommentar von ischdem ,

ein Marathon.......im Flugzeug? aber gut ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community