Frage von melinchen1996, 34

1 Monat getrennt, langsam vermissen, was ist die richtige Entscheidung?

Hey :) vor kurzem habe ich schon mal eine Frage gestellt mit dem Thema, nämlich dass ich mich nach langem von meinem Freund getrennt habe. Letzten Freitag bin ich ihm in der Stadt begegnet. Seitdem ist alles wieder hoch gekommen und ich habe viel geweint. Ich weiß nicht woran das liegt weil ich die Entscheidung an sich eigentlich nicht bereue, da ich mit ihm über lang nicht glücklich geworden wäre. Trotzdem kamen seit Freitag Dinge die wir gemacht haben hoch und sowas. Ich weiß nicht ob das direkt vermissen ist weil nach Freitag ist mir erstmal klar geworden, dass es endgültig ist und ich ihn ab dann nie mehr sehe. Dazu die Begegnung kam so überraschend, sodass ich nichts sagen konnte, er aber auch nicht. Ich habe noch nicht mal die Möglichkeit ihn zu kontaktieren weil er mich blockiert hat. Ne Freundin von mir ist auch seit kurzem getrennt und sie haben noch Kontakt. Manchmal wünsche ich mir das auch, nicht Beziehungsmäßig sondern nur so. Aber ich weiß nicht ob das die richtige Entscheidung ist, ich weiß nicht ob ich Kontakt aufnehmen soll oder es vergessen soll.

Antwort
von WanderIgelchen, 19

Das 'Vermissen' ist völlig normal. Wenn du genau weißt, wie ungesund die Beziehung war/gewesen wäre, vermisst du nicht ihn, sondern nur die schönen Momente, die ihr zusammen hattet. Ich hatte mich damals von meiner Freundin getrennt, nachdem sie mich betrogen hat. Meine Gefühle waren schnell weg, aber ich habe trotzdem geweint, weil man ja still und heimlich gehofft hat, dass es hält. Du solltest den Kontakt auf jeden Fall meiden. Den Grund für deine Trauer hast du eigentlich schon selbst erkannt: Du hast jetzt erst realisiert, dass es wirklich endgültig ist und es ist immer komisch, wenn man eine Person aus dem Leben streicht, aber es ist wohl besser... 

Antwort
von NurZurSache, 11

Mache niemals dein Glück, alleine von Deinem Beziehungsstaus abhängig.

Treffe Entscheidungen ausschließlich aufgrund von Aktuellen Fakten! Allein was man über Dritte hört, sieht, oder liest, sind nicht zwingend Fakten! Fakten bekommt man durch vorurteilsfreies beobachten ohne diese zu beurteilen. Denken verzerrt nur all zu leicht die Fakten! Hinterfrage jeden Sprecher, besonders die vor oder nach dem Sprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten