Frage von Nini333123, 100

1 Klässlerin Nachhilfe geben?

ich habe eine sehr dringende Frage! Ich wurde von meiner Tante gefragt, ob ich ihrer 7 Jährigen Tochter etwas Deutschnachhilfe geben könnte. Sie kommt aus dem Ausland und redet halt mehr in ihre Sprache. Ich werde bezahalt, ihr bisschen Deutsch beizubringen. bin 16, in der zehnten Klasse und habe eine 1 in Deutsch. Jetzt weiß ich aber nicht, wie ich anfangen soll, ihr Nachhilfe zu geben, Könnt ihr mir etwas helfen? Soll ich erstmal Buchstaben nachzeichnen? ich meine sie ist erste Klasse. 4. Klasse usw kann ich ja.. aber eerste? O.O

DANKE IM VORRAUS!

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 18

Macht es euch gemütlich, leih dir Kinderbücher für 5-7-Jährige aus und lies vor. Gut wäre es, wenn ihr euch so hinsetzt, dass die Kleine mitlesen kann. Lass das Kind erzählen, was es gehört hat. Sucht Wörter aus dem Text. (Du sagst, wo steht "Schneewittchen"? und das Mädchen soll das Wort zeigen). Schreibt einfache Wörter aus dem Text ab.

Antwort
von Taube95, 38

Richtig, Buchstaben nachschreiben lassen, nachsprechen soll sie dir, wiederholen ist wichtig. Lass sie immer die gelernten Buchstaben des Vortages wiederholen, bis sie das ganze Alphabet kann und dieses soll sie auch ständig wiederholen.
Danach kannst du mit ihr übergehen Wörter zu lernen und zu sprechen, dafür gibt es in Bücherläden gute Hefte die helfen können.
Überfordere sie aber nicht gleich, mache auch Pausen und arbeite auch viel mit Bildern. Animiere sie zum mitmachen.
Viel Glück

Kommentar von liquorcabinet ,

Ja genau. Für A würde ich dann so Beispielbilder mitnehmen - Affe, Auto, Automat, Ameise.. Oder gehört das wieder in den Kindergarten? Keine Ahnung :D

Kommentar von Taube95 ,

Sie kommt aus dem Ausland, kennt die deutsche Sprache daher wahrscheinlich gar nicht. Du musst mit ihr von vorne anfangen, die Grundkenntnisse soll sie erlangen und da ist jedes Mittel recht. Je einfacher desto besser ;)

Antwort
von bemerkenswert, 48

Damit anfangen:

Großbuchstaben AAAAAAAAAAA BBBBBBB CCCCC DDDDDD

Kleinbuchstaben aaaaaaaaaaaaaaa bbbbb cccccccccc dddddddddddd

Und dann Dinge wie "Mama", "Oma", "Opa", "Papa".

Kommentar von bemerkenswert ,

Aber in Schreibschrift.

Kommentar von domi158 ,

Sie sollte auch Druckschrift können,;da man davon umgeben ist^^

Antwort
von NomiiAnn, 29

Das kommt darauf an, wo die Probleme liegen. Aber 1. Klasse und Probleme in Deutsch, das hört sich echt hart an.

Also einfach hingehen und schauen, womit sie Probleme hat. Wenn sie Probleme hat Buchstaben zu zeichnen oder zu schreiben, dann sollte man da lieber mal mit einem Arzt drüber sprechen.

Antwort
von Bestie10, 15

redet halt mehr in ihre Sprache

das soll die ändern, dann braucht´s auch keine Nachhilfe bzw. ist die unnötig, wird ja genug Kinder in der Nachbarschaft geben ? die deutsch sprechen

Antwort
von simsataby, 26

Ja, das wäre vlt nützlich. Ich würde ihr erklären, dass zb Stadt nicht Statt geschrieben wird. Also wie man Wörter ableitet und so Rechtschreibfehler eliminieren kann

Antwort
von DJFlashD, 14

Joa erstmal alle Buchstaben durcharbeiten (in Druckschrift, Schreibschrift kommt erst in der 3. Klasse soweit ich weis), und wenn du schon so paar Buchstaben hast kannst du schonmal kleine Wörter machen... Und die Buchstaben kann sie vor nebenher auch mal aussprechen damit das auch gleich funktioniert

Antwort
von 123Florian321, 18

Ja  klar, so würde ich auch anfangen. Geh halt langsam mit ihr das Alphabet durch, lass sie jeden Buchstaben ein, zwei Zeilen lang in Druckschrift üben (schreib ihn halt einmal auf wie er aussieht).

Wenn sie das kann, schreib ganze Sätze auf die sie dann so 3 mal abschreibt und so weiter. Ich bin mir sicher, du kriegst das hin :D

Bin übrigens auch 10. Klasse, auch 1 in Deutsch :D

Antwort
von Serienheld79, 8

Ich würde Ihr einfach nur Kinderbücher vorlesen und mit Ihr darüber erzählen.

In Deutsch natürlich.

Lesen und schreiben, Buchstaben und Grammatik lernt sie ja von Grundauf in der Schule.

Es geht nur um ein Sprachverständnis.

Antwort
von MonsterHD, 16

•Rechtschreibung
•Grammatik (leicht)
•Textverständnis
•evt. Texte weiter schreiben lassen, um Fantasie zu wecken
LG

Antwort
von olivia1997, 2

Jemand der die Note 1 im Fach Deutsch hat, schreibt nicht Danke im Vorraus sondern Danke im Voraus. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten