Frage von Flocke16emi, 110

1 kaninchen (Flocke) ist aggresiv gegenüber anderen ninchen?

Also ich habe ein kaninchen namens Flocke und zwar weiss ich ja das man kaninchen zu 2 halten muss aber sie ist gegenüber anderen Kaninchen aggresiv ist das jetzt tierquälerei weil sie von sich aus keine anderen kaninchen mag und sie alleine halten muss. Aber soo sieht sie eig voll glücklich aus also wir haben im garten ein freilauf gehege (2m×1m) und da läuft sie auch rum als juckt sie das nicht das sie alleine ist genauso wie zuhause da hat sie ja auch ein gehege(1,60m×0,80m) also die frage tierquälerei oder nicht?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 23

Hi,

aber sie ist gegenüber anderen Kaninchen aggresiv ist das jetzt tierquälerei weil sie von sich aus keine anderen kaninchen mag und sie alleine halten muss.

Jedes Kanichen mag andere Kaninchen und will und braucht diese! ;)

Das Kaninchen ist nur aggressiv, weil Du etwas falsch gemacht hast oder immer noch machst, von der Falschen haltung hin, bis zu einem falschen umgang über eine falsche oder fehlgedeutete Vergesellschaftung.

Falsche Haltung wäre zB. Platzmangel (was bei Dir vorliegt). Sowas macht Kaninchen irgendwann aggressiv.

Falcher Umgang, zB hochheben, rumtragen, zwangskuscheln etc. Auch das macht manche Kaninchen aggressiv.

Eine falsche Vergesellschaftung wäre zB. sie einfach zusammen zu setzen. Eine Fehldeuteutung wäre zB. das kämpfen als unverträglichkeit zu interpretieren. Alle Kaninchen die sich nicht kennen kämpfen miteinander; es müssen nur die Vorraussetzungen stimmen^^

also wir haben im garten ein freilauf gehege (2m×1m) und da läuft sie auch rum

Das ist zu klein, ein Außengehege muss mindestens 3m je Tier groß sein.

als juckt sie das nicht das sie alleine ist

Rumlaufen heißt doch nicht, das es glücklich ist! Was soll es denn sonst machen, starr auf einer Stelle stehen? Würdest Du erst dann sehen das sie unglücklich ist, oder wie?

genauso wie zuhause da hat sie ja auch ein gehege(1,60m×0,80m)

Das ist ebenfalls zu klein, so klein, das man es kaum ein Gehege nennen kann.
Das sind nur 1,28qm, muss aber (je Tier) mindestens 2qm "groß" sein.

=   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =  

Ganz wichtig jetzt

1.) Du musst ihr einen (passenden) Partner holen! 

Es muss ein kastr. Männchen in etwa gleichem Alter sein, max. 2-3 jahre Altersunterschied, nicht unter 16 Wochen alt. Es darf kein Weibchen sein, denn die meisten Weibchen sind zu domiant und verstehen sich daher in der Überzahl nicht. Es sollte in einer Gruppe immer gleich viele, oder mehr Männchen als Weibchen da sein, nur dann klappt eine Gruppe garantiert^^

2.) Du musst ein artgerechtes Gehege bauen
(in dem was Du jetzt da hast kannst Du nochnichmal 1 Kaninchen halten), das je Tier mind. 2qm Groß ist, und das Außengehge muss je Tier mind. 3qm sein.

Besser wäre, anstatt sie drinnen zu halten und immer wieder nach draußen zu setzen, ihnen ein festes Gehege zu bauen an das der Auslauf schon dran ist. Das ständige rumsetzen ist nicht gut für die Kaninchen, weil sie terretorial sind und zudem selbst entscheiden wollen wann sie wo hingehen. Vorallem weil sie tagsüber, wenn man sie ja für gewöhnlich ins Außengehege setzt, eher schillen wollen, und abends und späte abends aber rumlaufen wollen....

3.) Du musst die beiden (am besten im neuen gemeinsamen Gehege) richtig vergesellschaften!
Nicht einfach zusammen setzen, nicht Käfig-an-Käfig und nicht immer nur mal kurz zusammen setzen, nein, darunter leiden sie und es kann sie unverträglcih machen, sondern man muss sie auf neutralem Boden gleichzeitig zusammen setzen und sie da ganz in Ruhe, ohne einzugreifen, kämpfen lassen (jagen, berammeln, zwicken, knurren, "fell fliegen"). Das ist normal und muss so sein, da es Rudeltiere sind und somit den Rudelführerposten direkt auskämpfen wollen und müssen!^^

Wenn Du das alles machst, dann hast Du eine schöne, da artgerechte Haltung (es sei denn Du füttest noch falsch, das müsstest Du dann auch noch ändern^^) und ann wird es Deinem Kaninchen gut gehen :)

Unter folgenden Links findest Du alles Wissenswerte zu Kaninchen-/haltung...

Gruß

Kommentar von Flocke16emi ,

Würde ich gerne alles machen also mit dem 2. Kaninchen aber ich habe mit meinem Vater gesprochen und ich darf kein 2. Kaninchen haben

Kommentar von monara1988 ,

Hi Flocke,
hast Du Deinem Vater gesagt dass Kaninchen Rudeltiere sind und Einzelhaltung darum Tierquälrei ist?
Versuche ihm das irgendwie klar zu machen! Versuche ihm klar zu machen das Kaninchen andere Kaninchen brauchen, genauso wie Menschen andere Menschen brauchen! Kaninchen in Enzelhaltung leiden sehr, so sehr das sie Verhaltenstörungen bekommen (zB aggressivität) und sterben meist auch viel zu früh... :(

Falls er sich nicht überzeugen lassen will, dann stellt sich die Frage: wie sehr liebst Du Dein Kaninchen, also wie sehr willst Du, das es ihr gut geht?
Das einzig richtige wäre dann nämlich es in eine artgerechte Haltung abzugeben wo sie alles bekommen was sie braucht. Kennst Du vlt jemanden der auch Kaninchen hat und Dein Weibchen nehmen würde? Ich weiß das wäre schwer für Dich, aber das Kaninchen braucht Platz und vorallem mind. 1 Artgenossen. Ohne das kann sie nicht glücklich sein und versuche daher bitte alles damit sie das bekommt!

Gruß

Kommentar von TheFreakz ,

Dan geb es in gute Hände ab.

Kommentar von Flocke16emi ,

Ich hätte ja gerne ein 2. Kaninchen aber ich darf kein 2. haben. In den "Gehege" zu hause sind jetzt 2 Etagen drinn weil ich das so gewollt hab.Ich nehme sie nicht Hoch und Kusche auch nicht Zwang mit ihr

Kommentar von monara1988 ,

Hi,

Du hast es also weiterhin versucht und er ist immer noch stur? Mich nerven solche Eltern so enorm eh! Schenken ihren Kindern ein Tier, verbieten alles wichtige was das Tier braucht, und die haben dann keine andere Wahl es zu quälen... -.-

Wünsche Dir bitte ein Kaninchen zu Weihnachten! Das ist zwar noch fast 2 Monate, aber besser als dauerhafte Einzelhaltung.

Wenn er es weiterhin verbietet, geb sie bitte bitte ab! Vielleicht an Freunde, Bekannte, Verwandete die es dann artgereecht halten können und Du es immer besuchen kannst?! ;)

Wie alt bist Du?

Gruß

Antwort
von katjesr5, 44

Hallo

wie hat sich die Aggression denn bisher gezeigt? Kaninchen müssen richtig vergesellschaftet werden, dabei müssen einige Sachen beachtet werden:

1. zu einem Weibchen passt ausschließlich ein kastriertes Männchen. Zwei Weibchen verstehen sich nicht.

2. zur Vergeselschaftung müssen beide auf einen neutralen Boden, d.h. beide Tiere dürfen dort nicht gewesen sein

3. beide Tiere dürfen sich vorher weder gesehen noch gerochen haben. Niemals die Methode mit 2 Käfigen nebeneinander anwenden, da stauen sich nur Aggressionen die sich dann beim Zusammentreffen entladen

4. die Tiere sollten während der Vergesellschaftung genug Platz haben um sich aus dem Weg gehen zu können, aber auch nicht so viel Platz dass sie gar nicht aufeinander treffen. Ca. 3m2 pro Kaninchen passt ganz gut. Auch später wenn sie dann zusammenleben, brauchen Kaninchen ausreichend Platz. Ebenfalls mindestens 3m2 pro Tier. Deine jetzige Haltung ist also auch zu klein

5. Raufereien, Gejage usw. sind bei einer Vergesellschaftung normal. Viele Besitzer trennen die Tiere zu früh, weils doch teilweise recht heftig aussieht. Trennen darf man aber nur wenn Blut fließt oder ein Tier nur noch verstört in einer Ecke sitzt und sich gar nicht mehr wehrt. Schau dir ruhig mal Videos zu Vergesellschaftungen an. Ich habe auch gerade meine erste hinter mir und mal zu sehen wie das bei anderen abläuft, hat mir sehr geholfen

Weitere Infos findest du auch auf diebrain.de und kaninchenwiese.de

Antwort
von kokeli, 43

Hallo, also Deine Flocke braucht dringend Artgenossen. Einzelhaltung bedeutet bei solchen sozialen Tieren immer Tierquälerei. Kaninchen zeigen nicht, wenn es ihnen schlechtgeht, da sie ja in der Natur viele Feinde haben. Ich finde es gut, das Du Dir Gedanken über die Haltung machst.
Weibchen sind in der Gruppe meistens die dominanteren Tiere. Sieh mal im Tierheim nach, ob Du einen kastrierten Rammler findest. Ich würde an Deiner Stelle lieber ein erwachsenes Tier dazusetzen, als ein Jungtier.
Für die Vergesellschaftung brauchst Du einen neutralen Raum, der groß genug ist, damit sich die Beiden aus dem Weg gehen können. Deine Gehege sind leider viel zu klein. Dein Kaninchen darf dort noch nicht gewesen sein. Es kann sein, das sich die Beiden ordentlich bekämpfen. Trenne sie nur bei schweren Verletzungen, ansonsten lass sie zusammen. Sie kämpfen um die Rangordnung, das ist völlig und normal.Ich halte seit 25 Jahren Kaninchen in großen Gruppen, habe aber noch nie erlebt, das ein Kaninchen lieber alleine gewesen wäre.
Viel Glück und viel Freude mit Deinen Tieren

Antwort
von AmyTony, 51

Kaninchen machen die Rangordnung klar. Das sieht fuer uns Menschen immer sehr rabiat aus..achte nur darauf , dass die sich nicht schwer verletzen. Hole dir Hilfe von Kaninchenerfahrenen..bei mir hat meine Kaninchenerfahrene Tierärztin geholfen.Dein KANINCHEN ist nur dominant, nicht agressiv ...ist es/ER ein Rammler? Dann erst kastrieren lassen !!! Halte dein KANINCHEN bitte nicht allein..frueher oder später wird es dann an Einsamkeit sterben. lese doch mal auch bei Kaninchenwiese.

Kommentar von Flocke16emi ,

Nein es ist ein weibchen :)

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Dann hast du also zwei Weibchen? Schlecht. sehr schlecht. Dann musst du dich entscheiden: Entweder ein Weibchen tauschen, oder noch 2 Rammler dazu. Dann brauchst du aber noch mehr Platz.

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Oh, du hast nur eines. Dann solltest du dir einen kastrierten Rammler zulegen.

Ich habe vorhin gelesen "sie ist gegenüber dem anderem Kaninchen aggresiv"

Antwort
von TheFreakz, 13

Hast Du jetzt zwei Kaninchen, oder eines?!

Antwort
von HomerSimpson3, 30

Informiere dich bitte über Kaninchenhaltung.
Deine Kaninchen haben viel zu wenig Platz, und es gibt sicher auch weitere Mängel.

Zu deiner Frage: Ja, es ist Tierquälerei Kaninchen ohne Artgenossen zu halten. Es ist niemals so, dass Kaninchen sich nicht verstehen können. Der Fehler liegt immer beim Halter.

Damit sie sich verstehen, ist folgendes wichtig:

  • Richtiges Geschlecht: Zwei Weibchen gehen nie gut
  • Vergesellschaftung: katjesr5  hat es erklärt
  • Artgerechte Haltung: Bei Innenhaltung mindestens 2m² pro Tier.

Die Seite kaninchenwiese.de eignet sich sehr gut zum informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten